Neues Set

von Xerber, 04.01.05.

  1. Xerber

    Xerber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #1
    Hey Leute nur mal Angenommen ich würde mir stadt neuem Hihat neuem ride neuem Crash ein neues seT kaufen .. aber welches .. ich spiele schon naja lang ^^ so 4-5 Jahre ^^ ich wollte mir das Set kaufen:[​IMG]

    es heisst Drumset DW Collector Black Cherry Burst und ich finds ganz gut ^^
    es kostet aber ziemlich viel und mein Altes Yahmaha Stage Cutom is irgentwie billig ^^ naja wollte mir ma ein gescheites kaufen wenn mir jemand eins emphfehlen könnte also Musik stiel metal/heavy ^^ und manchmal death
     
  2. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 04.01.05   #2
    Also erstmal, Suchfunktion benutzen.

    Dann Sonor Designer sind ziemlich laut, Pearl, Tama. kannst eigentlich alles verwenden. Schau dich einfach mal bei Musik-Geschäften um und auf den Sites der Hersteller, dann wirst du schon was finden.
     
  3. Mr. Mo

    Mr. Mo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #3
    hmm....
    Für des set brauchst du aber noch n reck (siehe BD) = Teuer und umständlich
    kA wieviel du ausgeben willst
    schau halt mal nach was von pearl die machen ab export eigentlich ganz gutes zeuch
    außerdem würd ich mir noch aweng a geld für den becken ausbau aufheben weil soo gewaltig is der unterschied bei die drums net....
     
  4. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.01.05   #4
    Racks sind nicht umständlich!
    Racks sind um einiges besser, als einzelne Ständer.
    Lege dir auf jeden Fall ein Rack zu, lohnt sich.
    Nachteil: Wie schon gesagt, teuer.
     
  5. Mr. Mo

    Mr. Mo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #5
    Ja gut man muss halt studiert ham um se auf und ab zu baun. (bezogen auf pearl sonst kA)
    und sie brauchen mehr platz
    Vorteile:
    stabiler sind se allemal
    außerdem kein ständergewirr unterm set
     
  6. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.01.05   #6
    Alles hat Vor-und Nachteile.
    Ich habe seid ca. 1 Monat ein Drumrack. Und ich bin sehr zufrieden.
    Auf Grund dessen, kann ich es weiter empfehlen.
    Bin kein Freund von einem "Ständerwald"!
     
  7. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 05.01.05   #7
    Nur weil die Bass Drum keine Rosette hat, bedeutet das nicht automatisch, dass man ein Rack braucht! Man kann die Toms auch an Beckenständern befestigen.
     
  8. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.01.05   #8
    *rofl*
    Ich stell mir grade Toms an einem Beckenständer vor! *lol*
    Ich glaube du meinst Tomständer. Da gibt es verschiedenste Ausführungen.
    Doppeltomständer, einfacher Tomständer, Cymbals-und Tomständer in einem. Man kann auch ein Attachment an einem Cymbalständer anbringen und dadran ein Cymbal setzen. Ich glaub das meinte "kernspinnerin". Nur scheiße Vormuliert.
    Allerdings hat man dann später bis zu 3 Sachen an einem Ständer, gefällt mir persönlich nicht!
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.01.05   #9
    So ein Quark.

    Solang einem kein cholerabefallener Klodeckel beim Trinken auf den Kopf gefallen ist, sollte man ein Rack aufbauen können.

    Ein Rack braucht genauso viel Platz wie Ständer. Die Toms oder Becken rücken deswegen doch nicht näher zusammen, nur weil man Ständer nutzt. Vergesst doch mal 5 teilige Sets mit oder ohne Rack zu vergleichen. Da braucht das Rack mehr Platz. Aber hängt ein zwei Trommeln mehr dran, dann relativiert sich das schon.

    Grüße

    Bob
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.01.05   #10
    :screwy:
    Das Export ist ein Einsteigerset und absolut nicht mit dem DW zu vergleichen.


    Aaaaaaaaaarrrrrrrrrrrgsssssss
     
  11. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 05.01.05   #11
    Was ist daran so witzig und was ist scheiße formuliert? :screwy:
    Natürlich gibt es auch Tomständer, aber ich z.B. habe oder hatte lange Zeit mein 12" Tom mithilfe einer Multiklammer am Beckenständer fürs China befestigt!
     
  12. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.01.05   #12
    Ja, so wie Du es jetzt geschrieben hast, kam es deutlich rüber.
    Die Vormulierung zuvor hörte sich so an, als ob Du deine Toms an einem Cymbalständer da dran hängst, wo die Cymbals dran kommen. *gg*
    Verstanden?
     
  13. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 05.01.05   #13
    Oh Boy! Bevor ich mir als Anfänger (und für mich ist man das nach vier, fünf Jahren noch) so eine gehypte, überteuerte DW-Schüssel hole, schaue ich mich entweder gebraucht nach was mittel- bis höherklassigem um oder gehe nach drumsonly und kaufe mir ein Worldmax TMS mit Keller Shells für den Preis einer Sonor S-Class.
    Es sei denn, du bist bereits, mindestens 50% der (beträchtlichen) Kaufsumme für die Optik zu investieren. Die Optik ist das einzige wirkliche Differenzierungsmerkmal eines DW, durch den Customscheiß kannst du dir sogar das Playmate des Jahres draufpinseln lassen.
    Aber braucht man das? Und muss man soviel Geld dafür raushauen? Ich glaube nicht. Den Klang eines DW bekommst du mit so ziemlich jedem besseren Schlagzeug hin (Ja, ich habe bereits auf einem DW gespielt).
    Kauf dir ein Worldmax TMS oder was anderes brauchbares in einer vernünftigeren Preisklasse, dann reicht es auch noch für ein kompletten Satz Becken.
     
  14. Vertor

    Vertor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.09.05
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #14
    @PM
    Im vergleich zu was???

    @Xerber: Wär auch mein Tipp: Das DW ist zwar ein Set, das super aussieht, geil klingt und an dem du lang Freude haben wirst, aber die Frage ist, ob du das gleiche nicht auch billiger kriegen kannst.

    Schau dich doch mal in den Oberklassenserien der bekannten Firmen um:

    Pearl MMX/BRX, Tama Starclassic Performer/Maple, Sonor Delite(!)/(Designer), Yamaha Maple/Birch/Beech Custom (die klingen sehr geil)

    Um jetzt mal nur die bekanntesten zu nennen...
     
  15. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.01.05   #15
    Ich zöge ein Yamaha Maple Custom jedem DW vor...:-)

    @Vertor Die Optik als einziges Differenzierungsmerkmal zu den bekannten Top-Schlagzeugen der Großserienhersteller...
     
  16. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.01.05   #16
    Xerber, wenn du trotzdem ein Customset willst, schau dich mal bei Drumsound um klick
     
Die Seite wird geladen...

mapping