Neumann TLM 103 - Fake ?

  • Ersteller Antares
  • Erstellt am
Antares
Antares
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.24
Registriert
02.11.03
Beiträge
1.045
Kekse
454
Hallo,

ich konnte vor Kurzen relativ günstig ein neues Neumann TLM 103 mit OVP auf Ebay Kleinanzeigen erwerben.
Hatte von Anfang an ein "komisches" Gefühl bei der Sache, weil mir der Verkäufer bei der persönlichen Abholung erzählte, dass er etwa 30 Exemplare günstig einkaufen konnte und diese jetzt günstig ohne Rechnung weiter verkauft. Mein erster Gedanke war, dass die Mikrofone geklaut waren. Der Verkäufer konnte mich jedoch mit seiner Art zu reden besänftigen. Letztendlich habe ich das Mikrofon genommen für schlappe 700€ im Set (Ladenpreis: ca. 1100€).
Mittlerweile bereue ich den Kauf, weil mich das Gefühl einfach nicht loslässt, dass etwas mit dem Mikrofon nicht stimmt und nach ein wenig Recherche im Netz konnte ich in Erfahrung bringen, dass es von dem TLM 103 chinesische Fakes gibt die eine andere Kapsel im Mikro verbaut haben, die wesentlich schlechtere Aufnahmen mit sich bringen.
Leider habe ich keine Beweise für meinen Verdacht und ich wüsste nicht, wer mir in dieser Angelegenheit weiterhelfen könnte. Es befindet sich zwar eine Seriennummer auf dem Modell, wer kann mir denn allerdings garantieren, dass diese Seriennummer nicht ebenfalls von einem "Original" TLM 103 kopiert wurde ?
Bin mittlerweile etwas verzweifelt und weiß nicht was ich machen könnte, um herauszufinden, ob es sich bei meinem Mikrofon um ein Originales handelt ohne welche Modifikationen o.Ä.

Gruß Antares
 

Anhänge

  • 20230120_145801.jpg
    20230120_145801.jpg
    91,1 KB · Aufrufe: 680
  • 20230120_145814.jpg
    20230120_145814.jpg
    130,3 KB · Aufrufe: 395
  • 20230120_145824.jpg
    20230120_145824.jpg
    106,7 KB · Aufrufe: 411
Ich würde einfach direkt bei Neumann anfragen, wie man so etwas erkennen kann und wo man da am Mikro genau schauen muss.
Bei 400 EUR unter Ladenpreis als Neuware wäre ich allerdings schon sehr skeptisch gewesen. Eine Privatperson, die mal eben so 30 Stück günstig "irgendwo" herbekommt? :unsure:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
ja ich würde auch mit der Serien nummer bei Neumann in berlin nachfragen
Service für Mikrofone und Kopfhörer:
Georg Neumann GmbH
Leipziger Str. 112
10117 Berlin
Phone: +49 (30) 417724 0
Serviceanfragen: https://spares.sennheiser.com/catalog/neumann
und such mal nach TLM 103 fake, interessante Ergebnisse.
 
moin,
bei der persönlichen Abholung
das heißt dann ja, der verkäufer ist nicht anonym.
wenn also neumann sich zu deinem verdacht äußert und ihn bestätigt, wäre es ja überlegenswert die adresse an neumann weiterzureichen.
zumindest nach einem versuch der rückabwicklung.
die haben bestimmt eine freundliche rechtsabteilung.
gruß, horst
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Da ist bei Thomann bestimmt mal wieder ein Container ausgeräumt worden. So kam ich damals auch günstig an ein TLM107 - bis ich es der Polizei als Beweisstück übergeben habe...
Zum Glück habe ich mein Geld über PayPal zurück erhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Man erwirbt kein Eigentum an geklauter Ware.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Hallo nochmal,

ich habe mich an das Sennheiser Kontaktcenter gewendet und denen eine Email geschrieben mit der Seriennummer die sich auf dem Mikrofon befindet. Jetzt heißt es sich zu gedulden und auf eine Rückmeldung zu warten.

moin,

das heißt dann ja, der verkäufer ist nicht anonym.
wenn also neumann sich zu deinem verdacht äußert und ihn bestätigt, wäre es ja überlegenswert die adresse an neumann weiterzureichen.
zumindest nach einem versuch der rückabwicklung.
die haben bestimmt eine freundliche rechtsabteilung.
gruß, horst
Das kuriose an der Sache ist, als ich zum angegebenen Abholort gefahren bin, wollte der Verkäufer mir seinen Namen nicht verraten. Er stand draußen vor dem Mietshaus und wir sind einige Straßen weiter zu einem anderen "Bekannten" von ihm gefahren und nach einigen Minuten kam noch eine dritte Person vorbei und hat das Mikrofon mitgebracht. Ziemlich suspekt das ganze. Wie bereits erwähnt, war ich am Tag der Abholung schon sehr skeptisch und der Verkäufer "versicherte" mir, dass die Mikrofone nicht gestohlen sind, er aber aufgrund der Menge die er gekauft hatte keine Rechnung für das einzelne Mikrofon hat.


Da ist bei Thomann bestimmt mal wieder ein Container ausgeräumt worden. So kam ich damals auch günstig an ein TLM107 - bis ich es der Polizei als Beweisstück übergeben habe...
Zum Glück habe ich mein Geld über PayPal zurück erhalten.

Witzigerweise sind die Mikrofone angeblich auch von Thomann, zumindest hätte der Verkäufer anfangs des Gesprächs sowas in diese Richtung erwähnt.

Man erwirbt kein Eigentum an geklauter Ware.

Damit hast du wohl recht, allerdings bleibt nun die Frage, ob das Mikrofon wirklich geklaut ist oder einfach nur ein asiatischer Fake o.Ä. ist.
Solange ich keine Beweise dafür habe, möchte ich niemanden etwas unterstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Das kuriose an der Sache ist, als ich zum angegebenen Abholort gefahren bin, wollte der Verkäufer mir seinen Namen nicht verraten. Er stand draußen vor dem Mietshaus und wir sind einige Straßen weiter zu einem anderen "Bekannten" von ihm gefahren und nach einigen Minuten kam noch eine dritte Person vorbei und hat das Mikrofon mitgebracht.

Sounds legit 😂
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Jo, ungefähr so wie damals, als ich noch ab und zu ausgezogen bin um Rauchwaren einzukaufen..... (;
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Das ging dem Käufer meines unterschlagenen Pedelecs auch so. Anstatt beim Verkäufer zu klingeln, rief man auf dem Handy an & nach einigen Minuten kam der Typ nachts um die Ecke. So gab es auch keine Adresse des Verkäufers.

Deshalb werfe ich dem Käufer auch vor, keinen sog. gutgläubigen Erwerb bei unterschlagenen Sachen vollzogen zu haben

Dann sind das wohl gestohlene Mikrofone. Bei einem zu günstigen Preis sollte man mißtrauisch werden.

Nachdem Sennheiser in China produziert hatte, gab es natürlich auch Plagiate. Nun stellt man wieder hier her.
 
entschuldigt bitte meinen Sarkasmus: Bei solchen Superangeboten sollte der gesunde Menschenverstand ganz laut eine Glocke schwingen und laut 'Nein' rufen.
kopfschüttel:gruebel:
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 6 Benutzer
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Man erwirbt kein Eigentum an geklauter Ware.
.. das ist natürlich juristisch schlicht wahr ... trotzdem vermute ich mal begründet, dass in der real world große Mengen an in dieser Weise "Nichteigentum" seinen Dienst tut und nie jemand danach kräht ... und das aus ganz unterschiedlichen Gründen, die auch keineswegs immer den ursprünglichen (und eben juristisch immer noch ) Eigentümer schädigen, etwa, wenn eine Versicherung bereits gezahlt hat ... ich kenne solche Geschichten, die teilweise bis in die 60er zurückreichen. Selbst berühmte Diebstähle sind ja gelegentlich Teil solcher Szenarien.

Was ich mich aber frage: wenn es sich um einen Fake handelt, müsste sich da ein Qualitätsunterschied nicht einfach und schnell nachweisen lassen, wenn jemand sowas nicht nur wegen "Rollex is geil" gekauft hat?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
@Antares
Die Geschichte des Verkäufers ist klassischer Mumpitz, da gehe ich stark davon aus.

Eine wichtige Frageist, ist das Neumann Original oder nicht?

Lt. den Bildern sieht das schonmal gut aus, man weiß aber nicht was ist da innen verbaut.

Wenn man ein zweites originales TLM103 hat, würde man das checken können.

Klanglich müsste man das auch hören können, ob eine fake Kapsel verbaut ist.
Rauschverhalten, Dynamikverhalten, Auflösung.
Allerdings auch hier, mit der Referenz eines echten TLM103 wäre das sicher aussagekräftiger.

Bin gespannt, was Deine Anfrage bei Neumann ergibt.

Und noch an die Mitlesenden:
Bei solchen Stories, hat günstig 30 einkaufen können, und bei dem Preis, muss man sofort hellhörig werden, und auf keinen Fall kaufen.
Leute das ist sehr wahrscheinlich Abzocke von minderwertiger Ware oder von gestohlener Ware!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Es sieht erstmal original aus.
Die Fakes aus chinesischer Produktion erkennt man an der Nickellegierung. Das kriegen die chinesischen einfach nicht hin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wie ist denn der Stand der Dinge? Ist ja nun schon einige Zeit vergangen.
Grüße Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Neumann hat sich bis heute nicht gemeldet. Der Kundendienst ist anscheinend nicht der beste.
 
Das wundert mich, bei mir haben die immer sehr schnell geantwortet.
 
Du bist ja auch Neumann-Kunde :D ... oder ? :gruebel:
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben