Neuraldsp - Archetype Plini Edition (AmpSim)

javi

javi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
10.12.05
Beiträge
677
Kekse
1.480
Neuraldsp haben mal wieder mit der "Archetype Plini Edition" eine tolle Ampsimulation herausgebracht.
Nach den beiden Fortin Amps gibt es diesmal gleich 3 Amps (Clean, Crunch, Lead) inclusive 4 Pedale (Compressor, Overdrive, Delay & Reverb) und einem EQ vor dem Lautsprecher.
Meiner Meinung nach vom Spielgefühl erstklassig. Anchecken lohnt sich :great:

https://neuraldsp.com/products/archetype-plini/


 
Zuletzt bearbeitet:
MightyZarg

MightyZarg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.20
Registriert
19.02.17
Beiträge
371
Kekse
8.166
Ort
Bodensee
Ich nutze für High Gain Zeugs schon NTS von Neural DSP und finde das echt klasse. Archetype von Plini hat zwar auch high gain aber da gefällt mir NTS doch noch ein bisschen besser. Die Clean und Crunch sounds sind aber wirklich erste Sahne. Die Effekte Reverb und Delay klingen klasse und das Plugin sehr flexibel. Kann ich nur empfehlen, grade weil es eine Demoversion gibt!
 
SurfinTom

SurfinTom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
19.01.10
Beiträge
638
Kekse
1.680
Ort
FFM
Das sieht ganz interessant aus! Ausprobieren würde ich es gerne. Leider bekomme ich es auf meinem PC (Windows 8.1) nicht zum Laufen. Die Standalone-Version startet gar nicht und als Plugin macht es in Cubase Probleme, lädt nicht und wird von Cubase auf die Blacklist gesetzt. Will es es dort trotzdem aktivieren bleibt Cubase hängen und es geht gar nix mehr.:(
Ich habe den Support mal angeschrieben (und das Problem geschildert) damit wenigstens meine Trial-Version gecancelt wird. Ich werde es einfach irgendwann noch mal probieren. Werden bestimmt noch Bugfixes in neuen Versionen kommen.
 
SurfinTom

SurfinTom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
19.01.10
Beiträge
638
Kekse
1.680
Ort
FFM
humbletone

humbletone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
17.01.11
Beiträge
1.425
Kekse
4.541
Ort
Hannover/Passau
Sehe ich das richtig, dass es keinen Tuner gibt?
 
DrScythe

DrScythe

Endorser der Herzen
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.481
Kekse
40.193
Ort
Niederrhein
Ok, anscheinend braucht man selbst für die Demoversion iLok. Habe ich bisher nicht; da ist mir dann der Aufwand auch zu groß. Pech gehabt.:(

Einen iLok Account und den License Manager, keinen Dongle. Dongle-Quark kommt mir auch nicht ins Haus, License Manager ist noch akzeptabel, wenngleich andere das noch geschicker lösen und gleich einen Versions-Check mit einbauen, die die Plugins/Software aktuell halten....

BTT: Danke für den Hinweis! Sowohl Nolly als auch Plini erfüllen vom Fleck weg den "klingen ohne großes Rumbasteln"-Test...da werde ich mal mehr mit experimentieren.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben