Newbie-Frage: Einsteiger-EP mit Hammermechanik

  • Ersteller Ebony&Ivory
  • Erstellt am
Ebony&Ivory

Ebony&Ivory

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Hallo Freunde!

Dies ist mein erstes Posting hier. Hoffentlich gelingt mir der Einstieg.
Ich spiele seit etlichen Jahren Keyboard; leider ohne jegliche Finesse auf einem Yamaha PSR-340 (Musikschulen-style)
Begleitautomatik und Chord-Finder haben mich quasi vollends verdorben sodass meine Linke maximal auf dem Ersten und Dritten nen Akkord anschlagen kann.

Jetzt möchte ich etwas mehr in die Klavier-Richtung gehen. Genauer: Boogie und Blues.
Das möchte ich mir aber gleich mit der passenden Hardware aneigenen. Also mit (mindestens) gewichteten Tasten, oder (besser) richtiger Hammermechanik.
Denn es soll, wenn sich die Gelegeneit bietet, auch auf einem akustischen Klavier klappen. Mit "Gelegenheit" meine ich diese "Greif doch mal in die Tasten"-Situationen in Bars, Skihütten, bei Freunden oder auf dem herrenlosen Flügel im Einkaufszentrum ;-)
Und da ist man als Keyboarder schnell an den Grenzen seiner Ausdauer..

Meine schmalen Anforderungen sind in erster Linie meinem Studentenbudget geschuldet:
Home oder Stage ist wurscht, alt darf es sein und der Klang muss "nur" wenigstens meinem "Grand Piano" im PSR-340 entsprechen (darf auch besser sein *G*).
Die einzigen Pflichtfelder sind: Hammermechanik, 88-Tasten und ein namhafter Hersteller. Also Casio, Yamaha, Korg, Roland...
Das sind natürlich nicht gerade die Billigheimer, aber dehalb darf's ja auch gerne was älter und gebraucht sein.
Sodass ich möglichst unter 400€ bleibe.

Jetzt ist die Frage an euch: Welche E-Pianos sind da zu empfehlen?

Würde mich sehr freuen, den einen oder aderen Kommentar zu bekommen.

Grüße,
Carsten aus Bottrop
 
F

freshnfunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.08.12
Registriert
17.06.06
Beiträge
23
Kekse
0
Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit dem Yamaha P80 gemacht. Ist zwar schon etwas älter, aber ich habe den Klang immer als sehr angenehm (gerade auch für Blues-Sachen) empfunden.

Das Ding hat 88 Tasten und eine Hammermechanik, allerdings ist die im Vergleich zu anderen Stage Pianos relativ schwer gewichtet. Das ist dann zwar durchaus eine Umstellung, wenn man vorher ein Home-Keyboard gewöhnt war (ich hab davor auch ein älteres Yamaha PSR gespielt!), aber dafür hast du dann gleich einen größeren Trainingseffekt! Musst halt ein bisschen üben für deinen ersten flotten Boogie ;-) Du solltest es aber wirklich ersteinmal "anspielen", denn Tastaturen sind immer Geschmackssache!

Es würde sich zwar an der oberen Grenze deines Preisrahmens befinden, aber für unter 500 Euro sollte sich was finden und dann hast du auch etwas Gescheites!

Das Problem ist nur, dass es keine eingebauten Lautsprecher hat - für dich heißt das: entweder Kopfhörer benutzen oder auf die passenden Monitore sparen.

Gruß
freshnfunky
 
danielw

danielw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
28.08.03
Beiträge
632
Kekse
713
Wenn dir Piano und E-Piaosound genügen, wäre vielleicht auch lohnend, sich nach einem gebrauchten Technics SX-P30 umzuschauen. Das ist immernoch ein wirklicher Geheimtipp (v.a. tolle Tastatur!), was du hier im Forum an verschiedener Stelle (Suchfunktion benutzen) nachlesen kannst. Preislich wird es so zwischen 350 u. 500 Euro angeboten, bzw. bei Ebay geschossen. Ich hab für meines 400 gezahlt (Ebay) und ich muss sagen, für ein Teil, das 1997 (!) herauskam schlägt es vom Preis-Leistungsverhältnis her die allermeisten neueren Modelle der bekannten Hersteller um Längen. Ich möchte es nicht mehr hergeben, trotz fehlender Saitenresonanzen etc...
 
Ebony&Ivory

Ebony&Ivory

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Danke für eure Reaktionen..

Wie's aussieht, ist da guter Rat teuer.
Und das Angebot an guten Gebrauchten (zu meinen Preisvorstellungen) ist ja auch recht dünn. Ich glaub, da macht es mehr Sinn, wenn ich den Markt beobachte und dann im Einzelfall das Board durchsuche, oder ne gezielte Frage Stelle, anstatt dass ich mir ein oder zwei Wunschmodelle raussuche und dann ewig warten muss, bis was vernünftiges angeboten wird..

Ich denke ich werde mein Augenmerk bei meiner Suche am Ehesten auf Yamaha, Roland, Casio, Korg und evtl. Technics legen.
Weitere Empfehlugnen sind natürlich trotzdem nicht verkehrt ;-)


Grüße,
Carsten
 
Ebony&Ivory

Ebony&Ivory

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Schonwieder ich :)

Ich will hier nix pushen, ich will nur keinen neuen Fred dafür aufmachen..

Also: Bei eBay wird gerade ein RD-600 von Roland feilgeboten.
Das ist ob der Nähe und seines recht professionellen Ursprungs ganz interessant.
Die Bewertungen, die man auf den einschlägigen Seiten zu lesen bekommt, machen auch einen ganz guten Eindruck. Und dazu passt ja auch der einstmals recht hohe Pries.

Alleridngs hat das Teil ja schon gute 10 Jahre hinter sich.

Die Frage ist also: Was kann man dafür noch anlegen? Bzw. ist generell dazu zu raten?

Es sind z.B. gerade auch zwei Casio CDP-100 drin. Der Umstand, dass das Casio NEU für 444€ zu bekommen ist lässt mich aber etwas zögern. Der Tenor hier im Forum ist ja, dass man bei Geräten von weniger als ca. 700€ Neupreis nichts vernünftiges bekommt.

Nur wie gesagt: Ich bin ein Home-Keyboard gewöhnt und wäre sicher gewillt bei Gefallen und steigendem Spielvermögen aufzurüsten.
Oder ist wirklich so dermaßen davon abzuraten? Z.B. weil die Mechanik dann nix taugt und einem den Elan verleidet bevor man erste Erfolge verbuchen kann oder dergleichen?

Grüße,
Carsten


EDIT: Ich benutze für jedes Modell vorher die Forensuche, um euch nicht mit 100Mal Dagewesem zu beläsitgen. Aber ein ums andere Mal spuckt die Suche 0 Ergebnisse aus. Selbst bei einfachsten Modellbeschreibungen.
 
klicki

klicki

MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.436
Kekse
4.953
Ort
Holstein
Das Casio ist so billig, weil es ein Auslaufmodell ist. Nachfolger ist PX-120 mit verbesserter Tastatur. Du musst schauen, ob die alte für Dich geht. :)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben