Noppenschaum kleben?

von Diebels88, 21.06.08.

  1. Diebels88

    Diebels88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #1
    Hallo zusammen,

    wir sind grad in ein neuen proberaum gezogen und haben uns noppenrollware gekauft.
    jetzt meine frage wie soll ich es kleben und mit was? ich hoffe auf viele antworten ;).

    danke im vorraus
     
  2. Diebels88

    Diebels88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #2
    ahh was ich noch vergessen hab die wände sind mit doppelt beplankten rigips und dahinter styrupor und dämmwolle ausgestattet
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 21.06.08   #3
    Moinsen!

    Erst einmal Herzlich Willkommen im Forum!

    Wir haben hier im Board eine Suchfunktion, mit der Du gewisse Dinge suchen kannst! Außerdem wenn Du mal 2 Minuten hier im selben Ufo geschaut hättest, dann hättest Du diesen Thread gesehen:

    https://www.musiker-board.de/vb/proberaum/277642-proberaumakkustik-mit-noppenschaum.html

    da geht es fast exakt um dieselbe Thematik, wäre schön gewesen, wenn Du Deine Frage da mit rein gestellt hättest!

    Wie Du es kleben sollst? Verstehe ich nicht! Mit was? Mit Kleber natürlich, kannst es auch an die Wand tackern!:D

    Wäre toll preziesere Fragen zu formulieren, dann können wir auch antworten!

    Beste Grüße
    Wolle
     
  4. Diebels88

    Diebels88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #4
    danke schonmal für die antwort aber der Thread hat mir auch nicht geholfen. wir wollen die matten an der wand fest kleben und ich wollte wissen welchen kleber ich am besten nehmen kann der auch relativ günstig st weil wir ne fläche von 60 m² haben. wände + decke.
    dachten da an doppelseitiges klebeband aber unser gitarrist meinte es sei besser einen kleber zu nehmen den man vollflächig verteilen kann
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 22.06.08   #5
  6. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 11.07.08   #6
    Nageln!
     
  7. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 11.07.08   #7
    Ok, Scherz beiseite:

    Also RICHTIG gut hält "Patex Montagekleber" damit habe ich schonmal ne Gardinenleiste an die Decke gewichst und die hängt heute noch.

    Wenn Du wirklich vollflächig vergleben willst: Teppichkleber!
    Den gibts im "sparsamen" 10 Liter Eimer im Baumarkt und der ist von der Konsistenz wie Tapetenkleister
    Den mit einer Farbrolle auf die Wand streichen und den Noppenschaum drauf.
    Habe einmal nen PVC damit verlegt (auf Betonboden) und der hielt leider schon wieder zu gut... sprich: War froh, dass der Vermieter senil war und bei der Wohnungsabnahme geglaubt hat, dass der PVC doch früher schon in der Küche lag, als wir eingezogen sind ^^
    Hätte den nicht mehr rausgekriegt.

    Da der Betonboden mit Eurer Wand und der Schaum mit PVC vergleichbar ist, sollte das Ergebnis ähnlich sein.
     
  8. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 27.07.08   #8
    wir haben damals alles erst geklebt und dann noch getackert
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 29.07.08   #9
    1. Porbepackung Kleber kaufen
    2. An einem kleinen Stück Noppenschaum auftragen
    3. Nach 24h nachschauen, ob der Noppenschaum noch existiert, oder von den Lösemitteln zerfressen ist
    4. ggf. großflächig anwenden...
     
  10. Jeff666

    Jeff666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.05.15   #10
    Auch wenn der Thread etwas älter ist...hätte ich eine Frage (wollte nicht einen extra einen eigenen aufmachen):

    Wir haben noch ca. 8-10qm Noppenschaum den wir im Proberaum anbringen wollen (der raum ist 50qm, also Noppenschaum wird quasi nur an einer Wand angebracht).
    Probiert haben wir es mit Pattex Montagekleber, aber das hat nicht wirklich gut geklappt (hat nicht richtig gut gehalten). Die Wand ist ziemlich wellig (durch den Putz). Kann man von "UHU Sprühkleber 3in1" mehr erwarten?
     
  11. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    905
    Erstellt: 21.05.15   #11
    Kauf Dir ein paar Katuschen Silikon. Hält wunderbar und der Schaum sowie die Klebereste lassen sich später gut wieder entfernen. Ausserdem kostet das fast nichts. Du brauchst den Schaum auch nicht vollflächig verkleben. Ein paar Klebepunkte oder -linien reichen schon aus.
     
  12. HenrySalayne

    HenrySalayne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.790
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    772
    Kekse:
    13.208
    Erstellt: 21.05.15   #12
    Sprühkleber ist schon einmal eine gute Idee. Ansonsten tun es die meisten Kleber mit einer geringen Viskosität. Bei Klebern mit höherer Viskosität muss man diese gut in den Schaumstoff einarbeiten. Also beidseitig dick bestreichen und dann hält das.
     
  13. Jeff666

    Jeff666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.05.15   #13
    http://www.hornbach.de/shop/Silikon-transparent-300ml/8601371/artikel.html?WT.svl=artikel_img

    Solch ein Silikon (Hautbildungszeit ~7mins) kann man dafür einfach benutzen? Und das hält gut?
    Wäre natürlich günstiger, als Sprühkleber oder andere konsorten...
     
  14. HenrySalayne

    HenrySalayne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.790
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    772
    Kekse:
    13.208
    Erstellt: 21.05.15   #14
    Euer altes Problem mit dem Montagekleber war wahrscheinlich, dass der Schaumstoff nicht genug benetzt wurde. Gleiches kann beim Silikon auch passieren. Also fest andrücken und am besten beidseitig bestreichen.
     
  15. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    905
    Erstellt: 21.05.15   #15
    Ich habe damit schon zwei Übungsräume mit Noppenschaum verkleidet. Wenn das Zeug an die Decke soll, kann es etwas schwieriger werden, weil das Silikon natürlich etwas braucht bis es abbindet. Aber mit etwas mehr Silikon auf die einzelnen Bahnen geht das auch.
    Als uns mal das Silikon ausgegangen ist, haben wir einfach Acryl genommen. Ging auch.
    Wie schon erwähnt, wenn das alles mal wieder von den Wänden muss, geht das relativ einfach. Und die Silikonreste lassen sich leicht von der Wand entfernen. Der Noppenschaum bleibt dabei in den meisten Fällen auch unbeschädigt und kann wieder für einen anderen Raum verwendet werden.
     
  16. Jeff666

    Jeff666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.05.15   #16
    Es handelt sich dabei "nur" um eine Wand.
    Ist alles "neuland" für mich :D Gibt ja so viele Möglichkeiten (Montagekleber, groß flächig Styroporklebstoff auftragen)... aber dann würde ich, des preiseshalber erstmal mit Silikon probieren wollen. Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping