Nord Orgel Sound mit Expander via Midi nutzen?

  • Ersteller Webbsta
  • Erstellt am
W
Webbsta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.14
Registriert
05.08.10
Beiträge
44
Kekse
0
Hallo!

Ich suche z.Zt. nach einem Expander, welchen ich via Midi an mein Stage Piano anschließen kann, um den typischen Clavia Nord Electro Orgel Sound nutzen zu können. Kennt jemand einen Expander der diesen Sound hergibt? :)

Vielen Dank schon einmal!
 
Eigenschaft
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Nord Electro 2 Rack? ;)
 
W
Webbsta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.14
Registriert
05.08.10
Beiträge
44
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe mal ein wenig gegoogelt, jedoch finde ich keinen Händler der dieses Rack anbietet?!

Kennt jemand einen Anlaufpunkt wo man diesen Expander bekommen kann?

Viele Grüße!
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Also, wenns das im Laden nicht mehr gibt ist es vermutlich einfach ausgelaufen, genau wie die Tastenversion. Das NE3 (also den Nachfolger) gibts leider nur als Tastenversion, nicht als Rack.

Ich halte es aber sowieso nicht für besonders sinnvoll, einen Orgel-Expander über ein Stagepiano anzusteuern, denn richtig orgeln kann man auf einer Hammermechanik-Tastatur ja nicht. Ich würde da also eher ein Gerät mit Tastatur kaufen, denn die trägt ja nicht unwesentlich zum Gesamteindruck bei ;)
 
W
Webbsta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.14
Registriert
05.08.10
Beiträge
44
Kekse
0
Okay, danke für den Hinweiß :)

Ich dachte nur, dass ich vorerst lieber mit Expander spielen könnte, damit ich nicht gleich wieder ein neues Board kaufen müsste.
Aber die Rack-Alternative hat sich dann wohl erledigt :D

Gibt es noch Alternativen, die ähnlichen Clavinet, Orgel-Sound bringen?

Viele Grüße!
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Du meinst Clavia? ;) Klar gibts dazu Alternativen. Die bekanntesten dürften wohl die Hammonds sein, nämlich XK-1 und XK-3c (wobei man dazu sagen muss, dass die abgesehen vom Namen auch nicht viel mehr mit den "echten" Hammonds zu tun haben als die anderen). Dann gibts schon seit vielen Jahren die VK-8 von Roland, die sogar meines Wissens immer noch gebaut wird. Aber auch neue Geräte gibts immer mal wieder, z.B. die Numa Organ von Fatar (die übrigens sehr gute Kritiken bekommt). Sehr günstig, aber leider auch soundmäßig deutlich unterlegen (vor allem beim Leslie-Effekt) ist die Viscount DB-3.
Ansonsten gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, das ganze über Software zu machen, wenn man die entsprechende Ausstattung hat. Hier ist besonders die GSi VB3 zu empfehlen, aber auch von Native Instruments gab es (gibts vielleicht immer noch?) mit der B4 ein interessantes Produkt.
 
Soul4life
Soul4life
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.06
Beiträge
795
Kekse
880
Ort
Niederrhein
... aber auch von Native Instruments gab es (gibts vielleicht immer noch?) mit der B4 ein interessantes Produkt.

Die heißen jetzt Vintage Organs, sind nicht mehr ganz so detailreich wie die B4, dafür hast du aber auch mehrere Orgeln dabei:
Hammond B3, M3, C3, Farfisa, Vox,....
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben