NORD STAGE 2 gegen den Rest der Welt (Entscheidungshilfe)

K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
181
Kekse
316
Ort
Berlin
Hallo Leute,


Ich besitze ein KAWAI MP-8, YAMAHA MOTIF XS-8, KURZWEIL Pc361 + FATAR SL-990.

KAWAI MP-8 ist toll -- für Klassik und Jazz Solo ist die Bespielbarkeit und A-Pianos genial. E-Pianos sind okay, aber ... na ja... fast nicht vorhanden und nicht das, was ich suche.

YAMAHA MOTIF XS-8 ist nicht schlecht. Die Tastatur ist gut, E-Pianos (Rhodes und Co) sind okay, aber nicht überwältigend. A-Pianos -- gefallen mir überhaupt nicht.

KURZWEIL Pc361 + FATAR STUDIOLOGIC SL-990 -- ist auch ganz okay. Die A-Pianos sind spielbar, Tastatur ist hmmm.... eigentlich okay. Die Kombi steht im Proberaum.

Was mir fehlt ist ein Stage Piano mit sehr guten Rhodes und noch besseren A-Pianos, transportabel. Die ganzen "Butter und Brot"-Sounds brauche ich nicht, weil ich eh nur 2-3 Sounds spiele.
So dachte ich mir, NORD STAGE 2 wäre was für mich, deshalb habe ich mich gestern in einen Musikladen begeben und alles ausprobiert, was da war:

KAWAI MP 6
KAWAI MP 10
YAMAHA CP 5
CLAVIA NORD STAGE 2 88

Zugegeben, die ersten 3 sind nicht gerade transportabel aber ich dachte, dass zumindest die A-Pianos als Referenz dienen könnten.
Komischerweise konnte ich bei beiden KAWAIs nichts entdecken können, was besser ist, als bei meinem KAWAI Mp-8. Fazit -- A-Pianos sind gut, aber wenn man schon einen MP-8 hat, dann braucht man nicht noch ein MP-10.

YAMAHA CP5 hat mir von den Features ganz gut gefallen. Die A-Pianos sind gut, E-Pianos okay, Tastatur gut.

CLAVIA NORD STAGE 2: Was mir sofort aufgefallen war ist, dass mir die Tastatur nicht gefallen hat. Ohne Kopfhörer hat sie laut geklappert (fast wie bei meinem KAWAI MP-8), aber Spielgefühl eines richtigen Pianos wollte einfach nicht aufkommen. Nach einer Stunde spielen ist mir das aber nicht mehr aufgefallen ;-)
E-Pianos sind einfach topp. Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen und ich habe mich beim durchprobieren und experimentieren schon fast dafür entschieden. Dann habe ich die A-Pianos ausprobiert. Vielleicht waren da nicht die besten reingeladen oder was weis ich. Aber ich war geschockt. Ehrlich... Saitenressonanz hin oder her, aber die Brillanz der A-Pianos kommen nicht annährend an mein MP8. Davon mal abgesehen, dass es fast unmöglich war ganz leise zu spielen bzw. zu fff zu wechseln. Wenn ich die Tasten ganz langsam runtergedrückt habe, haben diese irgendwann mal "laut" ausgelöst. Das darf einfach nicht sein. Kurz: NORD STAGE 2 hat mich nicht umgehauen :-/

Ich möchte für Live Spielen gute A- und E-Pianos (Rhodes) haben (im Bandkontext) -- STAGE 2 wäre wohl das richtige. Aber wenn ich Klassik oder in einer kleinen Runde spielen möchte, bin ich mir nicht sicher, ob ich glücklich wäre.

Und dann noch der Preis: 3500,- für NORD STAGE 2, 200,- für den Ständer (Legs), 200,- für Tripple-Strike Pedal, 200,- für die Tasche/Case. Also 4100,- in der Summe. Mann oh Mann..

Ach ja, da gibt es ja noch KRONOS. Aber von Transportabel kann nicht die Rede sein. Ob die A-Pianos da besser sind? Youtube-Videos suggerieren das, aber in echt? Mal schauen...
So ein NORD STAGE 2 RACK für 1500 oder so wäre schon schick ;-)

Jetzt überlege ich, ob ich ein Macbook Pro mit SSD kaufe (steht sowieso zu Weihnachten an) und dann mit Software-A-Piano versuche. Oder ich schieße bei Ebay einen alten Nord Stage?

Ich brauche NORD STAGE Rhodes und KAWAI MP8 A-Pianos in einem leichten Gerät mit guter Tastatur ;-)


Was meint ihr? Ich glaube, mir ist nicht mehr zu helfen ;-)


Grüße,
Kest
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K
Kroppy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.17
Registriert
09.10.08
Beiträge
74
Kekse
47
Hallo Kest,

wenn das CP5 zu unhandlich ist, wäre vielleicht das CP50 eine Alternative? Das hat aber zum einen weniger Grundsounds (nur 1 Klavierklang und weniger Rhodes-Sounds) und zum anderen eine andere Tastatur, die mir persönlich aber nicht schlechter gefällt. Oder eine Combi aus dem CP50 und einem Nord Electro 3, den dann für die E-Pianos (und was er sonst noch Nettes an Bord hat).

Grüße, Kroppy
 
S
synthos
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.564
Kekse
5.359
Ort
Winterthur
Für "nur Piano" würde sich doch eher das Nord Piano als der Nord Stage 2 empfehlen; da bezahlst du dann auch nicht für eine Orgel- und eine Synth-Sektion, die du gar nicht brauchst.

Die Tastatur im Nord Piano müsste die gleiche sein wie in deinem SL-990 (TP40GH), während die Tastatur des Nord Stage 2 nicht "graded" ist (TP40M?)

Grüsse,
synthos
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
181
Kekse
316
Ort
Berlin
Das Nord Electro 3 habe ich mir auch angeschaut, aber da man keine Masterfunktionen hat (Splits), die Tastatur mies (für mich) ist (auch HP Version) kommt Electro nicht in Frage.
Mist, das Nord Piano stand auch da, aber ich habe es nicht ausprobiert :-o Bin ich ein Depp... Aber vielleicht wäre es tatsächlich was für mich -- muss jetzt noch mal sehen. Aber die A-Piano und e-Pianos sind mit dem Stage identisch, oder nicht?
Auf jeden Fall danke sehr für den Hinweise!

Kest
 
K
Kroppy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.17
Registriert
09.10.08
Beiträge
74
Kekse
47
Wenn Dir im Nord Stage2 die Klaviere nicht gefallen haben, werden sie Dir im NordPiano sicher auch nicht gefallen... NE3 war auch nur als Ergänzung gemeint, nicht als AllInOne.

Grüße, Kroppy
 
Boogie_Blaster
Boogie_Blaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.15
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.276
Kekse
6.503
Hm, ich würde kein Instrument als Pianoersatz kaufen, dessen Sound und Tastatur mir auf Anhieb überhaupt nicht zusagen.
Wenn Du dich auf Kawai eingeschossen hast (die kann ich persönlich überhaupt nicht ab.. ;)), dann wirst Du mit Nord wohl eher nicht glücklich.

Da Du das Thema "Brillianz" ansprichst, würde ich nochmal versuchen, ein Stage 2 oder Nord Piano mit installiertem "Bright Grand"-Sample probezuspielen. Das steht erst seit vorgestern zur Verfügung und war bei dem Demogerät vermutlich nicht drauf. Vielleicht gefällt es Dir ja...

Wenn Orgel- und Brot-und-Buttersounds sowieso kein Thema sind, dann ist der Stage 2 sowieso rausgeworfenes Geld:
Nord Piano und Stage 2 sind von der Pianosektion her identisch. Für unter 2.000,- ist beim NP dann auch das teure Triple Pedal dabei; ich habe in letzter Zeit sogar einige Versandrückläufer gesehen, die nochmal 200,- günstiger waren (das kommt dem 1500,- -Rack dann doch recht nahe :))
Es lohnt, entsprechende Angebote der großen Musikhäuser und auf Ebay zu suchen.
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.09.22
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.067
Kekse
55.737
Was mir fehlt ist ein Stage Piano mit sehr guten Rhodes und noch besseren A-Pianos, transportabel. Die ganzen "Butter und Brot"-Sounds brauche ich nicht, weil ich eh nur 2-3 Sounds spiele.
Wie kommst Du dann eigentlich ausgerechnet auf den Nord Stage? Da wäre doch das Nord Piano viel angebrachter (und auch 1500 Euro billiger) - eben weil es genau das kann, was Du suchst und keinen unnötigen Ausstattungsballast mit sich herumschleppt.
Die Sounds kannst Du Dir aus der Library nach beliebig zusammenstellen (wo gibt's denn sowas sonst noch?); ob Du mit der Tastatur klarkommst, wäre halt die Frage.
Als ähnlichen Spezialisten, der vor allem auf Elektro- und Akustikpianos ausgerichtet ist, wäre dann noch der Korg SV-1 zu nennen.
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
181
Kekse
316
Ort
Berlin
Na ja, ich habe NORD Piano einfach vergessen :) Aber es stimmt, da ich Synth/Organ und Co nicht brauche, wäre das NORD Piano auf jeden Fall einen Blick wert! Das werde ich nachholen :)

Nachtrag:
ich werde heute noch NORD Piano ausprobieren, vielleicht ist es ja das, was ich suche... wer weiß. Auf jeden Fall sinds natürlich 1500,- weniger als NORD Stage 2 eine Überlegung wert ;-)

Kest
 
Zuletzt bearbeitet:
cineralf
cineralf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
Warum hast DU kein Roland ausprobiert? In Sachen A-Piano und Tastatur gibt es meiner Meinung nach momentan nichts besseres. Roland RD-700NX oder Roland FP-7F.

Der Kronos soll doch relativ leicht sein, allerdings glaube ich wird die 88er-Tastatur nicht wirklich gut sein zum Klavierspielen.... kannst ja mal das SV1 probespielen und Dir vorstellen, dass die Sounds noch etwas besser sind. Apropros für E-Pianos und A-Pianos finde ich das SV1 eigentlich ziemlich gut, gerade in der 73er Version ist es recht transportabel und macht auch noch optisch was her.
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
181
Kekse
316
Ort
Berlin
Es war unmöglich alles auszuprobieren. Heute werde ich es vielleicht nachholen. Was mir bei NORD Stage und NORD Piano gefällt ist, dass mann die Pianos reinladen kann. Es besteht also Hoffnung, dass es noch bessere A-Pianos und noch bessere E-Pianos kommen (E-Pianos sind schon sehr gut, meine ich).
KORG SV1 mag ich überhaupt nicht -- die Röhre stört mich; sie suggeriert, dass sie dazu beiträgt, dass der Sound besser wird. Beim Flügel und Rhodes sind ja auch keine Röhren drin :-o ;-)

Kest
 
cineralf
cineralf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
Die Röhre ist ja für den eingebauten Vorverstärker/Verstärker-Sim, könnte schon sein, dass die Röhre dazu beiträgt. Aber wenns Dir optisch nicht gefällt, dann hat es wohl keinen Sinn.

Ob NORD noch so viele Flügel rausbringt und wenn ja, ob diese nun soviel besser sind, also z.B. keine Samplesprünge haben oder 7 Layer (wie beim SV1) wag ich zu bezweifeln, aber grundsätzlich ist es natürlich schon cool, wenn man ab und an kostenlose neue, andere Sounds bekommt. Aber die NORDs finde ich persönlich preislich jenseits von gut und böse, vor allem weil sie "nur" Stagepiano/Orgel sind. Ich finde auch das Yamaha CP50 nicht schlecht, vor allem schön leicht, wenn auch nicht unbedingt besonders klein.
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.662
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
KURZWEIL Pc361 + FATAR STUDIOLOGIC SL-990 -- ist auch ganz okay. Die A-Pianos sind spielbar, Tastatur ist hmmm.... eigentlich okay.

Von Kurzweil gibt es doch auch neue Stage-Pianos - die stehen wohl nur leider nicht überall rum. Wenn da die gleichen E-Pianos drin sind wie im PC3X, sollten die doch auch ganz brauchbar sein.
Die Tastatur wird eine Fatar sein und recht günstig sind Kurzweil-Instrumente auch. Du solltest auf jeden Fall versuchen, irgendwo anzutesten.
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
181
Kekse
316
Ort
Berlin
Update:
So, FATAR STUDIOLOGIG SL-990 habe ich quasi zurückgegeben -- für den Proberaum nehme ich stattdessen YAMAHA Motif XS 8.

Ich habe gestern noch ausführlich NORD Piano angetestet. Die Klaviatur ist tatsächlich besser, als beim Stage. Theoretisch könnte ich mich damit abfinden. Es waren leider nicht die neuesten Pianos geladen.
Nach gründlichem Überlegen und Beratschlagung habe ich mich jedoch dagegen entschieden. 2k Euro ist schon eine Stange Geld, und wie Boogie_Blaster treffend gesagt hat: ich würde keine Piano haben wollen, welches mir nicht auf Anhieb gefallen hat (von den Sounds und von der Tastatur her). Ich denke, ich mache erstmal weiter mit KAWAI MP8 + MOTIF XS 8 + KURZWEIL PC361 und schaue mir vielleicht Samples von YAMAHA an bzw. Software-Instrumente an.

Ich werde lieber kalt duschen und hoffen, dass irgendwann was schönes von Kurzweil doch noch rauskommt (Nachfolger von PC3) mit umwerfenden A-Pianos und noch besseren E-Pianos. Vielleicht wird es ja noch besser als Kronos ;-)

Kest
 
gmaj7
gmaj7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.19
Registriert
24.09.08
Beiträge
1.669
Kekse
4.145
Ort
Gießen
Warte doch noch einen kleinen
Moment ab, bis der Kronos im Laden steht. Die 88-Tasten-Version soll recht leicht sein!
Ansonsten kann ich auch nur raten, die Roland Stagepianos anzuspielen. Tolle Sounds und tolle Tastatur. Auf keinen Fall würde ich ein Gerät holen, bei dem Dir das Piano nicht zusagt. Lieber einen tollen Klang, der schon da ist, als viele mittelmäßige zum Nachladen.
 
Boogie_Blaster
Boogie_Blaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.15
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.276
Kekse
6.503
. Lieber einen tollen Klang, der schon da ist, als viele mittelmäßige zum Nachladen.

Das' richtig. Aber Geschmack mal außen vor gelassen - damit kannst Du aber nicht ernsthaft die Nord-Library meinen, nicht wahr?
 
ZippoZ
ZippoZ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.08.19
Registriert
16.09.05
Beiträge
271
Kekse
736
Ort
Saarbrücken
Nur so ein persönliches Statement von mir: Mit dem Nord Stage 2 und dem Bösendorfer-XL-Sample macht es mir zum ersten mal in meinem Leben (ich bin 41) wirklich Spaß auf einem digitalen Piano zu spielen.

Viele Grüße von Zippo!
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.965
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Hinweis in eigener Sache:

es gibt noch einige wenige Nord Stage 2 auf der Ausverkaufsliste

Nord Stage 2 haben sonst recht lange Lieferzeiten
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
15.109
Kekse
21.624
Ort
Herdecke
Hätte ich das Geld Martin :)
 
D
Dauerwurst
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.11
Registriert
23.06.11
Beiträge
206
Kekse
-70
Ich glaube, mir ist nicht mehr zu helfen...
stimmt. Wer eine Stunde auf ein Nordpiano eindrischt, ist am Ende :D
Ich habe kürzlich eines angespielt und kann nur sagen: Spielzeug. Das ist doch keine Tastatur. Und was da an Klavier rauskam, klang sowas von blechern und primitiv. Keine Ahnung, wofür die eigentlich Geld nehmen.
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
15.109
Kekse
21.624
Ort
Herdecke
Dann würde ich vielleicht erst mal die Abhöre überprüfen. Die scheint defekt zu sein.

Da das ganze auch sehr subjektiv ist, würde ich mir die Ausdrucksweise überlegen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben