Norlin Gibson Les Pauls 1969-1986

von NoQuater, 21.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. NoQuater

    NoQuater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.14
    Zuletzt hier:
    5.07.18
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 21.03.16   #1
    Hallo Leute
    Konnte hier im Board noch keinen Sammelthread für die Norlingibsons finden.
    Habe selber eine 1973er Standard, von der nur 170 gebaut wurden. Gibson hat erst 1974 die Standard wieder regulär aufgenommen.
    Sensationell gut klingende Gitarre!
    Sicher gab es in der Zeit auch einige Krücken, wahrscheinlich mehr als in der "goldenen Zeit" vor 1960!

    Hier noch einige Infos zu der Zeit:
    - 1969 - Les Paul wurde 1968 wieder aufgelegt, pancake body, 3 teiliger Hals, trans tenon. Deluxe wurde ins Leben gerufen. Wahrscheinlich um die Minihumbucker zu verarbeiten, die noch übrig waren aus der Produktion für Epiphone.

    NORLIN
    - 1970 - Volute am Halsübergang, made In USA Stempel auf der Kopfplatte.
    - 1974 - Standards wieder eingeführt.
    - 1975 - Maplehälse wurden verbaut, short tenon wurde eingeführt.
    - 1977 - Ende des pancake body.
    - 1981 - Volute am Hals wurde abgeschafft.
    - 1983 - Start von weightrelief
    - 1985 - 3 Teiliger Hals wurde abgeschafft
    - 1986 - Ende der Norlinära

    Wenn ihr noch mehr Infos aus dieser Zeit habt, dann haut die gerne raus:

    Hier noch ein paar Bilder von meiner 73er:
    Gewicht 4,26kg
    _MG_00021.JPG _MG_00161.JPG _MG_00171.JPG _MG_00191.JPG _MG_00371.JPG _MG_0047.JPG _MG_0058.JPG
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  2. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.091
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 21.03.16   #2
    Hey,
    ein mal hätte ich fast ne Norlin Paula gekauft - aber ich konnte nicht anspielen und hab's dann gelassen :D

    Da möchte ich gern ergänzen: Genau deswegen haben die das gemacht :D


    @Klapperstorch , Du hast doch auch eine Paula aus der Zeit, oder? :)
     
  3. Klapperstorch

    Klapperstorch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.11
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.03.16   #3
    Richtig, eine Deluxe Gold Top vom Oktober '77...
    Kein Pancake Body sondern ein massives Stück Mahagoni aber den dreiteiligen Ahornhals gab's da noch. Bringt meiner Meinung im Vergleich zum Mahagoni Hals ne spürbar schnellere bzw direktere Ansprache.

    Leider ist sie nicht mehr so ganz Original, der Vorbesitzer hatte einiges dran verändert.
    Aber wenn ich mal nicht weiß wohin mit meinem vielen Geld bekommt sie zumindest wieder ne ordentliche Lackierung...
     
  4. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.091
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 21.03.16   #4
    Die war doch gold, ist das wohl nicht original? :gruebel:
     
  5. Klapperstorch

    Klapperstorch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.11
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.03.16   #5
    Ne, leider nicht.
    Wie gesagt, der Vorbesitzer hatte einiges verändert...die Mechaniken sind getauscht worden (müssten Schaller sein, funktionieren aber bestens und bleiben), die original Mini-Humbucker sind gegen Bill Lawrence getauscht worden und sie war schwarz angestrichen (!).
    Dann hab ich sie irgendwann mal neu lackieren lassen und der Typ damals hat halt ne dicke Schwarte PU-Lack draufgemacht.
    Nuja...sie sieht halt nicht aus wie eine fast 40 Jahre alte Gitarre und das find ich irgendwie schade, deswegen dachte ich eben an eine Neulackierung in Nitro.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. CHEMS 79

    CHEMS 79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    17.01.19
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Hofheim
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    919
    Erstellt: 25.03.16   #6
    Hab heute morgen schon versehentlich im LP Bilder Thread gepostet. Passt zwar auch, sollte aber hier her:
    1979 Les Paul Standard!
    IMG_0177.jpg IMG_0178.jpg IMG_0179.jpg IMG_0180.jpg IMG_0181.jpg Auch nicht mehr ganz original. Tuner, Knobs, Brücke und Verkabelung wurden vor meiner Zeit verändert, aber ich hab die Teile beim Kauf dazu bekommen. Weiß wer, was auf eine 79er für Knobs gehören? Finde die Spiegel-dings zwar ganz lässig, aber vielleicht will ich sie ja mal wieder 100% authentisch Rückbaus...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.10.18
    Beiträge:
    1.688
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    219
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 26.03.16   #7
    Meine 74er Standard (keine zerfräste Deluxe). Original T-Tops & Elektronik, nur die Tuner wurden gegen Schaller ausgetauscht (Originale wurden aber behalten zum Glück). Die Gitarre hat in den 70ern Steve Hackett von Genesis gehört, und fand dann via Hollywood und Fürth den Weg zu mir. Klingt wunderbar und spielt sich auch so - durch die letzten 40 Jahre Gebrauch fühlt sie sich einfach super gut in der Hand an.


    lpsun2.jpg

    lpsun4.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  8. clasch66

    clasch66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.15
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Rhein Main
    Zustimmungen:
    364
    Kekse:
    1.319
    Erstellt: 02.05.16   #8
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Goran

    Goran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    15.03.18
    Beiträge:
    550
    Ort:
    München und Zagreb
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    10.590
    Erstellt: 06.05.16   #9
    Bzgl. dem Pancake Body: den gab es nicht gleich von Anfang an. Es gab noch früh 69er mit einteiligem Body. Schon ab 1976 gibt es wieder einteilige bodys, jedoch läuft pancake noch nebenher bis 1977 und seitdem das neue Ziffernsystem Mitte '77 eingeführt definitiv nicht mehr. Einteilig definitv noch 68 und Anfang 69 und ab 76 (das nennen sie dann aber transitional period, weil wie schon erwähnt pancake mitlief und dann komplett eingestellt wurde).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. maex777

    maex777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.11
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.16   #10
    ...und hier eine Custom vom Oktober 1979. Sie sah bereits nach 10 Jahren (Vorbesitzer!) schon so fertig aus.

    P1.jpg P2.jpg P3.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. dieterc3

    dieterc3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.10
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.495
    Erstellt: 23.07.16   #11
    Rechts meine 1976 Deluxe:

    Time-vor-Gold.jpg

    Dieter
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.07.16 ---
    Wurde viel Gespielt und klingt auch entsprechend :D

    DSC06130.JPG DSC06131.JPG DSC06133.JPG DSC06134.JPG DSC06136.JPG DSC06137.JPG DSC06140.JPG

    Dieter
     
  12. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    2.300
    Kekse:
    24.783
    Erstellt: 13.01.19 um 20:52 Uhr   #12
    Dieses Thema ist nun schon - zu Unrecht, wie ich meine - seit gut zwei Jahren eingeschlafen.

    Ich schaue gerade recht intensiv, was so an Les Paul Goldtops der frühen 70er auf dem Markt ist.

    Mich würde eine richtig stark gebrauchte Goldtop mit Spielspuren reizen, aber die 50er und selbst die ganz späten 60er sind bereits alle out of reach.

    Also bleiben die Deluxe aus den frühen 70ern. Ahornhals mag ich eher nicht, Pancake Body ist mir egal und es darf gerne auch ein modifiziertes Gerät sein.

    Humbucker Umbauten, vielleicht nachträglich montiertes Bigsby, vielleicht sogar sichtbare Reparaturspuren - als das, was man noch unter Geschichte und Charakter einordnen könnte.

    Allerdings auch keinen Schrotthaufen ….

    Meint ihr, würde so ein Gerät neben einer schönen R7 Goldtop bestehen können oder sogar besondere Freude machen?

    Sie muss sich halt wirklich gut spielen lassen und der Ton muss nicht ganz so fett sein, wie bei der R7.
     
  13. dieterc3

    dieterc3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.10
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.495
    Erstellt: 13.01.19 um 22:50 Uhr   #13
    Ich habe in meiner R7 2 59er Häussl vebaut. Die Deluxe klingt dagegen Komprimierter und mittiger. Ich überlege schon eine Zeit lang ob ich die Minni Humbucker nicht gegen P90 tausche. Ansonsten spiele ich die Deluxe genau so gerne wie meine R7.
     
  14. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    19.01.19
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    2.300
    Kekse:
    24.783
    Erstellt: 14.01.19 um 09:42 Uhr   #14
    PUs tauschen will ich eigentlich nicht. Es gibt ja ohnehin nur zwei Möglichkeiten für diesen Gitarrentypus:

    Entweder man findet ein sammelwürdiges Stück bei dem alles original ist - dann ist jede Veränderung ein Sakrileg.
    Oder es ist eben ein stark modifiziertes workhorse mit Spuren und Narben, was auch seinen Reiz hätte.

    So in etwa würde ich das auch reizvoll finden, auch wenn da nicht mehr alles original ist.

    Gibson Les Paul Deluxe 1969 Bigsby 01.jpg

    Oder auch Gregor Hilden´s Nummer 1 Gitarre, die Halsbrüche, wieder entfernte Pickups und sonstige Dinge zuhauf hat, die man im Grunde nicht haben möchte. Trotzdem hat sie das Potential zur absoluten Lieblingsgitarre, wie man sieht. Und gerade Gregor hat wohl alle Gitarren zur Verfügung, die begehrenswert sein könnten.

    Gibson Les Paul Deluxe No.1 Greg Hilden.jpg.png
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping