Gibson SG - Userthread

von Eggi, 10.09.12.

  1. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 10.09.12   #1
    Moin,

    da es ja noch keinen wirklichen Gibson SG Userthread gibt (der Gibson SG Les Paul Menage is ja eher ein Review, und seit 2008 in der Versenkung), dachte ich mir ich mache mal den Anfang.


    Wie ja die meisten von euch wissen, hat Gibson mit Zusammenarbeit des Musikerboards zwei unserer User in die heiligen Hallen in den USA eingeladen. Diese mehr als interessante Reise durften die User hoss und lonestar antreten. Nachzulesen ist das ganze hier.
    Nun, deren Berichte sind schlicht umwerfend detailliert und umfangreich gewesen, dass ich nach 5 Jahren Gibson Abstinenz tatsächlich angespornt wurde mal wieder ein paar Gibson Gitarren auszuprobieren. In den letzten Wochen habe ich dann mehrfach verschiedene Gibson Modelle (hauptsächlich Les Pauls bis maximal 2000€), angespielt. Da waren schon ein paar nette Teile dabei, aber wie der Zufall so spielt, habe ich einfach mal aus Neugierde ein paar Gibson SGs ausprobiert. Worn Browns, 61er Reissues und Standards. Die gefielen mir vom Handling her alle wirklich gut, aber ich mochte die Pickguards bei den Teilen nicht.

    Und da stand bei meinem lokalen Händler eine SG ohne Pickguard, welche sich nach genauerer Sicht als eine "Derek Trucks Signature" rausstellte. Also habe ich die mal ausprobiert, und war gleich begeistert von ihr. Nachdem ich mich mit dem Händler etwas ausgetauscht habe, und sich offenlegte das diese DT SG eine ganz normale 61er Reissue ist, nur mit optischen Veränderungen, war ich halt überrascht das die Derek Trucks günstiger angeboten wird als die 61er.

    Jetzt gingen noch ein paar Wochen ins Land (mußte erst eine meiner Gitarren verkaufen), und heute war endlich der Tag wo ich sie bei Hardline Musik in Wuppertal abholen konnte.

    Zu diesem Händler sei kurz gesagt: ein kleiner aber feiner Laden, mit sehr freundlichen Mitarbeitern, die allesamt cool drauf sind. Die Gitarre war absolut perfekt eingestellt, und von etwaigen Verarbeitungsmängeln war absolut nichts zu entdecken. Diesbezüglich war ich also schon mal sehr froh, dass ich hier keine Montagsmodelle erwische.

    edit: Fotos aktualisiert. Hier sind schon alle Umbauten zu sehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mittlerweile sind Wolfetone Marshallhead (B) und Legend (N) verbaut. Weiterhin wurden die Tuner gegen Gotoh Vintage Lockings getauscht. GraphTech Resomax Bridge, Faber ALU STP und Locking Studs sind auch neu!



    Ich freue mich auf weitere Gibson SGs, und Diskussionen zu den verschiedenen Modellen.

    Gruss
    Eggi

    PS: und noch mal danke an hoss und lonestar für ihre Inspiration.
     
    gefällt mir nicht mehr 16 Person(en) gefällt das
  2. Rolling Stone

    Rolling Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.10
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    251
    Ort:
    38° 53′ 51″ N, 77° 2′ 12″ W
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.078
    Erstellt: 10.09.12   #2
    Herzlichen Glückwunsch Eggi, eine echte Traumgitarre :great:

    Ich selbst besitz noch keine SG, sollte ich mir aber jemals wieder eine Gitarre kaufen die keine Strat ist, wirds mit großer Wahrscheinlichkeit eine Gibson SG.
    Bei mir gilt ja wenns um Gibson geht -> SG vor Les Paul.
    Hab schon oft im Laden ein paar SGs befummelt und die Bespielbarkeit ist durchwegs ein Traum :romeo: ...
    Und soundtechnisch könnens die SGs m.M.n. gleich gut wie die LPs, nur halt anders.

    Hoffe das ich auch bald Teil des auserwählten SG-User-Bereichs bin :)

    MfG
     
  3. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 10.09.12   #3
    vielen Dank :)

    was die Bespielbarkeit betrifft ist das schon wirklich erste Sahne. Vor allem die Erreichbarkeit der hohen Lagen ist schon ein großer Unterschied zu meinen bisherigen Gitarren.
    Und das ich mal ne SG spielen würde, hätte ich vor einem halben Jahr auch nicht für möglich gehalten.
     
  4. Bernte

    Bernte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.12
    Zuletzt hier:
    9.07.17
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Dark Side of the Moon
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 10.09.12   #4
    IMG_0304.jpg


    IMG_0306.jpg

    IMG_0305.jpg

    Meine SG Special Worn Brown.
    Der Bilder Upload ist bei mir leider gerade verbuggt, aber die drei gingen noch :D
    Bei Bedarf poste ich gerne noch welche :)

    Ich musste die Bell und die 490er Pu´s wechseln, weil die überhaupt nicht meinen Geschmack trafen.

    Nun habe ich einen 496 an der Bridge und einen Schaller Golden 50´s am Hals - Diese Kombi ist deutlich flexibler.

    Sie klingt jetzt wahnsinnig bissig und rockig am Steg und je nach Zerrgrad am Hals glockig bis beinahe Fuzzy, bei entsprechender Tone Poti Regelung

    Die Platine habe ich bei der Gelegenheit auch gleich entfernt und ein 50´s Wiring mit Mallorys reingestopft ;).

    Mein Eindruck: Für das Geld kann man kaum eine bessere Gitarre bekommen. Der Korpus ist astrein und zweiteilig, auf vielen Fotos sieht man auch Exemplare mit 4 teiligem Body :)
    Für den Sound ist das sicherlich nicht so wichtig, aber bei der transparenten Lackierung sieht das deutlich wertiger aus.

    Der breite und zugleich flache Hals fühlt sich fantastisch an, vor Allem weil der Klarlack bei den Faded fehlt.

    Ich kann diese billig Variante nur jedem ans Herz legen, auch wenn man noch den einen oder anderen Taler investieren muss, um mehr aus der Gitarre rauszukitzeln.
    Die Substanz stimmt auf den Punkt und das war mir damals am wichtigsten.

    Viele Grüße

    B.

    P.S: Eggi, die sieht wirklich klasse aus , ist das Blech eine rudimentäre Tremolo Halterung?
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 10.09.12   #5
    Hi Bernte,

    was den fehlenden Klarlack am Hals betrifft muss ich dir zustimmen. Ich kenne das von meiner Eclipse, und der Unterschied zum Gibsonlack ist echt enorm.
    Da werde ich den Hals definitiv nacharbeiten. Man könnte jetzt auch fragen "warum haste keine in worn genommen?". Ist einfach zu beantworten. Das HC Finish sieht in Natura einfach bombig aus, und ist auf meinen Fotos bei weitem nicht so schön zu sehen

    Gotoh Vintage Locks bekommt sie auch noch, weil ich das von meinen anderen Gitarren einfach so gewohnt bin.

    Was die Platine betrifft. Da hab ich bei mir noch gar nicht reingeschaut, weshalb ich gar nicht weiß ob da eine drin ist. Schau ich morgen mal rein.

    edit: das "Blech" ist nur ein Bridge Cover, ein "Blender" sozusagen. Ich hab aber in den letzten Tagen irgendwo aufgeschnappt, dass die Gitarre dadurch weniger kopflastig sein soll. Mangels Vergleich zu anderen SGs kann ich den Effekt aber nicht beurteilen.
     
  6. Bernte

    Bernte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.12
    Zuletzt hier:
    9.07.17
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Dark Side of the Moon
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 10.09.12   #6
    Das müsste demnach ein Teil des Maestro Vibratos sein :gruebel:.. das hat ja was, wenn man das quasi erweitern könnte

    http://www.gitarren-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=44368
     
  7. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 11.09.12   #7
    Hi Bernte,

    sicher interessant für User, die mit dem Gedanken eines solches Features spielen. Für mich persönlich ist das nichts, weil ich es nicht nutzen würde.

    btw. kennt jemand die Bohrungsdurchmesser am Headstock für die Mechaniken? Hab dummerweise gerade frische Saiten drauf gemacht, und nicht daran gedacht mal eine Mechanik zum nachmessen auszubauen.
    Ich hatte aufgrund der identischen Optik an diese GOTOH Tulip MAGNUM LOCK gedacht. Das System kenne ich ja von meiner Eclipse, und bisher bin ich da sehr zufrieden mit.

    Was mich allerdings irretiert ist das Produktfoto auf der Seite. Da sind Adapterhülsen mit drauf, und darunter gibt es dann unter dem Hinweis "Ergänzende oder alternative Artikel" Adapterhülsen als Option.

    Hat die schon mal jemand bestellt? Brauche ich diese zusätzlichen Hülsen?
     
  8. Bernte

    Bernte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.12
    Zuletzt hier:
    9.07.17
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Dark Side of the Moon
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 11.09.12   #8
    Da Du schon Tulip Tuner drauf hast würde ich mal sagen, dass Du die Hülsen nicht benötigst, aber wenn DU bei Rockinger anfragst, werden die Dir sicher gerne weiter helfen ;)
     
  9. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 11.09.12   #9
    Vielen Dank Bernte,

    ich werde die mal anschreiben.

    Ich habe übrigens mal ins E-Fach geschaut, und dort ist keine Platine verbaut.
     
  10. Bernte

    Bernte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.12
    Zuletzt hier:
    9.07.17
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Dark Side of the Moon
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 11.09.12   #10
    Ich vermute mal, dass die Platinen bei Signatures, Custom Shop und Standards nicht eingebaut werden, weil das doch eher die renommierten Teile sind.
     
  11. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.098
    Kekse:
    14.340
    Erstellt: 12.09.12   #11
    ..hab eine gibson sg standard von 2008 und da ist keine platine verbaut..
     
  12. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    1.09.17
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.053
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 12.09.12   #12
    Meine 2011er hatte eine.
     
  13. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 12.09.12   #13
    ich gehe jetzt mal davon aus, dass es diese Platinen da noch nicht gab (hab mich jetzt aber nicht extra schlau gemacht, und lasse mich gerne eine besseren belehren).

    Gotoh Tulips sind bestellt, und ja, die Adapterhülsen müssen bei 10er Bohrungen mitbestellt werden (hab noch einzelne Ersatzsaiten gefunden und mal ausgebaut und nachgemessen)
     
  14. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.098
    Kekse:
    14.340
    Erstellt: 13.09.12   #14
    ..hab keine ahnung ab wann man die platinen bei gibson eingeführt hat, nur bei mir ist definitiv keine drinn. kann ja mal bei zeiten ein bild raufladen..
     
  15. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.624
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.993
    Kekse:
    63.099
    Erstellt: 13.09.12   #15
    Sehr schön! Eine Gibson in rot ist einfach wunderherrlich. :great: SG ... klingst Du jetzt nach FZ? ;) Wann und wo gibt es einen Soundschnipsel von Dir mit diesem schönen Ding?
     
  16. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 13.09.12   #16
    Nach Zappa klinge ich auch in 100 Jahren nicht ;-)

    Sie wird aber mit Sicherheit beim nächsten Jam zum Einsatz kommen.
     
  17. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 14.09.12   #17
    So, Gotoh Vintage Tulip Locking Tuner sind heute angekommen.

    Der Einbau ist ein Witz, und dauert nur wenige Minuten. Alle Schraubbohrungen passen zu den Originalen. Bei 10er Bohrungen sind die extra Hülsen aber notwendig. Diese werden einfach frontseitig in die vorhandenen Bohrungen gepreßt. Im Lieferumfang gab es zwar einen Bolzen zum Einschlagen der Hülsen (in der Anleitung mit Hammer ausgeführt), aber das wollte ich 1. der filigranen Kopfplattenverbindung nicht antun, und 2. sollte vermieden werden das sich durch Schläge Risse im Lack bilden. Ich habe einfach beidseitig ein kleines mit Stoff unterlegtes Stück Holz aufgelegt, und die Hülsen dann mit einer Spannhand sanft ins Bohrloch gedrückt.

    Optisch sind sie nicht 100% identisch mit den Originalen. Die Farbe der Tulips ist leicht dunkler mit Grünstich. Dazu kommt, dass die Achsen der Tulips etwas länger sind, was aber optisch kaum ins Gewicht fällt, und nur im direkten Vergleich zu sehen ist. Weiterhin sieht man Kopfplattenseitig die Druckstellen der vorherigen Unterlegscheiden der Tuner. Bei den Gotohs werden die ja nicht mehr benötigt.

    Ansonsten eine sehr komfortable Sache (wie schon bei meiner Eclipse und GL-56), auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
     
  18. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.098
    Kekse:
    14.340
    Erstellt: 14.09.12   #18
    hi eggi,

    vielleicht habe ich es ja überlesen, aber warum hast du denn die mechanik gewechselt..??
     
  19. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    17.037
    Zustimmungen:
    3.814
    Kekse:
    130.925
    Erstellt: 15.09.12   #19
    Reine Bequemlichkeit!

    Mit besserer Stimmstabilität hat das mMn auch nicht so viel zu tun, obwohl man das immer wieder lesen kann. Mag sein das es dadurch etwas besser wird, aber in 99% der Fälle haben Stimmungsprobleme mit schlecht aufgezogenen Saiten oder einem schlecht gefeilten Sattel zu tun.

    Ich mags halt weil man in Sekunden ne Saite wechseln kann, ohne sich Mühe mit korrektem Aufziehen machen zu müssen.

    Kurz gesagt: man muss es nicht haben, aber es ist praktisch
     
  20. rock on..

    rock on.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.098
    Kekse:
    14.340
    Erstellt: 15.09.12   #20
    1.JPG 2.JPG 3.JPG 4.JPG 5.JPG 6.jpg

    soo...hier mal bilder von meiner rocksau..!! gekauft 2008 ebenfalls bei hardline musik in wuppertal. absolut geiles teil. hat im laufe der zeit ne andere togglescheibe und potimarker bekommen (die marker kann man auf den bildern nicht wirklich erkennen).

    @eggi
    dachte ich mir schon..:D
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping