Notion 6 - Noten werden nicht richtig dargestellt, was tun?

von Clavinova, 21.01.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Clavinova

    Clavinova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.19
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.01.20   #1
    Tag Leute,
    Ich habe vor kurzem ein Notenschreibprogramm Notion 6 zugelegt
    Da ich noch ein absoluter Neuling auf dem Gebiet bin, hätte gerne eine Sache erklärt bekommen.
    Das Programm „teilt“ die Klaviatur in zwei Hälfte und wenn man beidhändig spielt deklariert das Programm alle gespielten Noten die unterhalb bzw. Links von der „Grenze“ gespielt werden als Bassschlüssel Noten und den Rest (die nach dieser „Grenze“ vorkommen ) als Violinschlüssel Noten.
    Bitte das Bild ansehen.
    klaviersds-aufmacher.jpg
    Wenn die „Grenze“ beim Spielen Uber/unterschritten wird (z.B. Linker Hand nimmt ein Akkord der sich Rechts der Grenze befindet) kann das Programm nicht mehr zwischen Rechten und Linken Hand unterscheiden. und wenn ich beim obigen Beispiel bleibe ,wird der Akkord als Violinschlüssel eingetragen statt Bassschlüssel .
    Ich hoffe, dass mein Versuch die Situation „dank“ meiner Sprachbarriere einigermaßen nachvollziehbar zu erklären nicht unnötig unverständlich geworden ist.
    Was macht ihr in so einer Situation. Ist das normal? Gibt es andere Programme die sowas besser beherrschen können? Jeder Tipp /Trick wie man das Problem elegant umgehen kann wäre sehr hilfreich
    Vielen herzlichen Dank im Voraus
    Beste Grüße
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    52.727
    Erstellt: 23.01.20   #2
    Hallo, Clavinova,

    da könnte von Fall zu Fall helfen, die "Trennung" zwischen beiden Bereichen neu zu definieren. Ich kenne Dein Programm jetzt nicht, aber suche mal nach Einstellungen, die so ähnlich heißen wie "split" oder "split staves". Vielleicht hilft Dir eine neue Splitpunkt-Einstellung schon... falls Du aber sehr häufig extrem "über die Grenze greifst", bleibt Dir schlimmstenfalls nur die Möglichkeit, das Ergebnis später von Hand nachzubearbeiten.

    Viele Grüße
    Klaus

    P.S.: Hab's mal aus dem Recording/sonstige DAWs zur Notationssoftware verschoben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    12.985
    Zustimmungen:
    4.850
    Kekse:
    59.790
    Erstellt: 23.01.20   #3
    Tut mir leid, aber ich bezweifle, dass halbwegs "normales" Spielen zu einer brauchbaren Notation führen wird.

    Alle Notationsprogramme sind auf die Eingabe mit der Computertastatur optimiert.
    Du kannst also die wichtigsten Tastatureingaben und Befehle lernen oder dich beliebig lange über das ärgern, was alles nicht in der Weise wie erhofft funktioniert.

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Clavinova

    Clavinova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.19
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.01.20   #4
    Hallo zusammen,
    Vielen Dank für die Ratschläge und Erklärungen. Ich seid erfahren und die Antworte von euch ist sehr hilfreich für mich. Dass es nicht geht ist auch ein hilfreicher Tipp. Damit spart man Zeit und nerven ,sonst hätte ich dafür bestimmt viel Zeit verschwendet um ein Passendes Programm oder die Möglichkeiten zu finden die anscheinen in dieser Form die ich gerne gehabt hätte nicht geben.
    Vielen dank dafür

    @klaus Vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...