Novation ReMOTE SL MK II oder NI Maschine

  • Ersteller dontkillme20
  • Erstellt am
D
dontkillme20
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
17.07.09
Beiträge
94
Kekse
0
Hallo erstmal

Ich hab hier schon öfters rumgefragt und auch immer meine Antworten bekommen (danke für das). So jetzt ist bald Weihnachten und ich habe zwei Produkte, zwischen denen ich mich entscheiden kann.

Entweder Novation ReMOTE SL MK II, die im Gegensatz zur Maschine Tasten hat, viele Regler und Fader. Ich könnte durch dieses Midi Keyboard viel bessere Melodien hinbekommen als mit meiner Maus aber ich weiss nicht ob es besser ist das Geld in eine Maschine zu opfern. Auf jeden Fall hat die Maschine qualitativ viel bessere DrumPads als das Remote, aber ich mach mir Sorgen ob ich mit dieser Maschine gleich komplexe Melodien hinkriege wie mit der Novation. Ich produziere halt (mit FL STUDIO) nur Electro House und da sind mir die Drums im Moment noch nicht so wichtig. Ich habe noch gehört, dass Maschine Komplikationen mit Ableton hätte und es noch weitere Probleme gibt.

Also, ich hoffe ihr könnt mir helfen und wenn ihr die Maschine besitzt, es wäre nett wenn ihr mir dann verratten könntet ob ich Electro House auch geeignet ist für die Maschine und ob sie auch für komplexere Melodien zu gebrauchen ist.

MfG
dontkillme20
 
Eigenschaft
 
E
ehemaliger_005
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Registriert
13.01.05
Beiträge
2.941
Kekse
2.574
Ich habe noch gehört, dass Maschine Komplikationen mit Ableton hätte und es noch weitere Probleme gibt.
ganz am anfang habe ich selber auch 2 bugs gefunden, aber die sind längst behoben.

kauf Dir doch maschine und nimm dazu 'nen zeroSL (ich verkaufe meinen gerade :)), dann hast Du beides. ich finde die novation-keyboards überteuert - sie sind zwar sehr gut, aber gerade für elektrohouse, was ja nicht gerade durch komplexe akkordfolgen und melodien glänzt, reicht ein kleines portables keyboard. dadurch sparst Du Dir ggf. recht viel geld.
 
D
dontkillme20
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
17.07.09
Beiträge
94
Kekse
0
ganz am anfang habe ich selber auch 2 bugs gefunden, aber die sind längst behoben.

kauf Dir doch maschine und nimm dazu 'nen zeroSL (ich verkaufe meinen gerade :)), dann hast Du beides. ich finde die novation-keyboards überteuert - sie sind zwar sehr gut, aber gerade für elektrohouse, was ja nicht gerade durch komplexe akkordfolgen und melodien glänzt, reicht ein kleines portables keyboard. dadurch sparst Du Dir ggf. recht viel geld.

danke erstmal :)

ich bring dir mal ein beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=UUxZ5uINVdA

mit welchem der zwei ''Dinge'' (so nenn ich die jetzt mal) wäre es einfacher den track zu ''remaken'' ?
 
Zuletzt bearbeitet:
E
ehemaliger_005
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Registriert
13.01.05
Beiträge
2.941
Kekse
2.574
keins der beiden macht standalone sinn - Du braucht etwas, um die melodie einzuspielen (wobei im genannten track kaum sowas vorkommt), etwas für die beats und etwas um Deinen sequencer zu steuern. die frage zwischen den beiden würd ich mir gar nicht stellen...

Du musst halt klar sagen: womit arbeitest Du und was ist Dein ziel? ich lese oben FL, aber Du erwähnst probleme mit ableton - die sollten Dir als FL-user eigentlich egal sein. dann redest Du von komplexität und electrohouse, was sich widerspricht...

und überhaupt - warum irgendwelchen eintagsfliegenproducern nachaffen?
 
D
dontkillme20
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
17.07.09
Beiträge
94
Kekse
0
keins der beiden macht standalone sinn - Du braucht etwas, um die melodie einzuspielen (wobei im genannten track kaum sowas vorkommt), etwas für die beats und etwas um Deinen sequencer zu steuern. die frage zwischen den beiden würd ich mir gar nicht stellen...

Du musst halt klar sagen: womit arbeitest Du und was ist Dein ziel? ich lese oben FL, aber Du erwähnst probleme mit ableton - die sollten Dir als FL-user eigentlich egal sein. dann redest Du von komplexität und electrohouse, was sich widerspricht...

und überhaupt - warum irgendwelchen eintagsfliegenproducern nachaffen?

na gut also: ich will musik machen, da ich aber noch eher jung bin (14) brauch ich nix davon für live auftritte. Ich will einfach möglichst melodische elector house tracks machen, alle abwechslungsreich und so, dass mir lange nicht der Spass vergeht. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich die Maschine kaufe. Aber ich finde der Sequenzer sieht einbisschen ''primitiv'' aus, ob das so ist werde ich nächstens Mittwoch in einem Musikladen erfahren. Ich schau mir dann die Maschine an und wenn möglich auch die Remote.

Aber jetzt von dir tranqui: Findest du, ein junger, mit FL Studio electro house produzierender Schüler hat mit Maschine sehr lange Freude und wird auch über eine längere Zeit damit beschäftigt sein?

Grüsse
 
E
ehemaliger_005
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Registriert
13.01.05
Beiträge
2.941
Kekse
2.574
ich finde, Du brauchst maschine nicht zwingend, wenn Du FL hast - aber es bockt schon stark. nur würde ich es niemals als haupt-arbeitsplattform nehmen (genausowenig wie FL).

die frage ist, ob Du dran spaß haben wirst - dass kann ich Dir nicht sagen. spaß ist subjektiv. deswegen ist Dein ansatz (laden besuchen, testen) erstmal das beste. ob Du dort allerdings das volle potential von maschine und der remote präsentiert bekommst, hängt leider stark vom laden ab...
 
D
dontkillme20
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
17.07.09
Beiträge
94
Kekse
0
ich finde, Du brauchst maschine nicht zwingend, wenn Du FL hast - aber es bockt schon stark. nur würde ich es niemals als haupt-arbeitsplattform nehmen (genausowenig wie FL).

die frage ist, ob Du dran spaß haben wirst - dass kann ich Dir nicht sagen. spaß ist subjektiv. deswegen ist Dein ansatz (laden besuchen, testen) erstmal das beste. ob Du dort allerdings das volle potential von maschine und der remote präsentiert bekommst, hängt leider stark vom laden ab...

Ich hoffe es, da es (in Zürich) der einzige Laden ist den ich kenne. Aber, ja danke für die Hilfe :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben