Novation Remote SL MKII

von JochenCX3, 16.03.17.

Sponsored by
Casio
  1. JochenCX3

    JochenCX3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.17   #1
    Hi Leute,

    ich überlege - alleine schon aus Gründen des Gewichts - mich von meinem Korg Triton zu trennen, den ich seit vielen Jahren nur noch als Masterkeyboard zum Ansteuern von VST-Instrumenten einsetze und durch ein reines - aber leichteres Masterkeyboard zu ersetzen. Da ich den Ribbon-Controller beim Triton gerne einsetze, kommt für mich bislang nur das Novation Remote SL MKII in Frage, da es an der passenden Stelle ein X-Y-Touchpad hat und wahrscheinlich eine Tastatur, die der Tastatur des Triton sehr nahe kommt.
    Ich habe mehrfach im Internet gelesen, dass dieses X-Y-Touchpad allerdings ein Graus sei, da man sehr feste drauf drücken müsste, bis es Controller-Daten sendet. Können Besitzer dieses Teils das bestätigen?
    Und bestätigen diese auch, dass das LCD-Display des Remote nur schwer zu lesen ist, wenn man nicht gerade senkrecht drauf schaut?
    Weiß jemand, ob das Remote Note-Off-Werte zwischen 0 und 127 sendet?

    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Jochen
     
  2. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.393
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 17.03.17   #2
    Hi,

    Ja, man muss das XY-Pad ziemlich fest drücken, um Werte zu erzeugen
    Ja, das Display ist unter grösseren Winkeln schwer zu lesen, und es gibt keinen Helligkeits- oder Kontrastregler.
    Sowohl Note On als auch Note Off werden im Bereich zwischen 1 und 127 gesendet. Dafür geht bei mir der Aftertouch nur bis ca. 106.

    Grüsse,
    synthos
     
  3. JochenCX3

    JochenCX3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.17   #3
    Hi Synthos,

    danke für deine Infos.

    Machs gut,
    Jochen
     
  4. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    8.756
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.114
    Kekse:
    10.288
    Erstellt: 19.03.17   #4
    Ich bin ein absoluter Fan der remotes, aber das Touch Pad ist wirklich eher unbrauchbar. Bez. des Displays wäre mir aber noch nie etwas aufgefallen.
     
  5. JochenCX3

    JochenCX3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.17   #5
    Hmmm,

    die zweite schlechte Bewertung des Touchpads lässt mich an dem Gerät zweifeln. Kann jemand von euch bestätigen, was jemand auf https://www.amazona.de/test-novation-remote-sl-mkii-automap-3/ als Kommentar geschrieben hat:
    "Ein weiterer Kritikpunkt ist das XY Touchpad: es bietet keine „native“ 7 bit Auflösung. sondern interpoliert nur. D.h. tatsächlich werden nur 32 Werte aufgelöst." Denn wenn das auch noch stimmt, ist das Gerät definitiv raus.

    Danke für eure Hilfe!
     
  6. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    8.756
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.114
    Kekse:
    10.288
    Erstellt: 21.03.17   #6
    Ich habe keine Ahnung, weil ich das Touchpad nie verwendet habe. Vielleicht ist es ja als Aschenbecher zu gebracuhen. ;)

    Ansonsten finde ich das Remote eines der besten Master Keys, die es gibt. Viel flexibler wirds nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping