nur noch eine gitarre in der band, sound soll fett bleiben, wie?

von Höhlentroll, 10.01.07.

  1. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 10.01.07   #1
    ich habe folgendes vor:
    live möchte ich gerne über zwei amps und zwei boxen spielen. dazu stehen zur verfügung:
    eine seite (stack) bestehend aus 4x12 box und einem jcm 2000 dsl 50 und andere seite 4x12box + pod xtl und crate power block.
    was brauch ich um mein gitarren signal (momentan vom samson wireless-system direkt ins xtl) zu trennen. also das signal zu splitten?
    1. gibt es da phasenauslöschungen?
    2. macht das überhaupt sinn?
    3. ist es besser nur die stereo ausgänge vom block zu nutzen?
    4. was mach ich bei einem solo? --> ich will keine loop-dingens, zu kompliziert :screwy:

    ich spiele thrashmetal falls die info nötig ist und als gitarre eine esp-viper standard series (nicht ltd).

    für infos bin ich dankbar ;)
     
  2. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 10.01.07   #2
    Also dass zwei Gitarren so fett klingen liegt vor allem daran dass selbst wenn das gleiche gespielt wird man nie 100%ig synchron gespielt wird, gerade das macht aber den unterbewussten Reiz davon aus...
    Ganz zu schweigen von den Möglichkeiten Parts zu kombinieren.

    Es wird sicherlich schon etwas fetter klingen wenn du 2 Amps zusammenschaltest, Phasenauslöschungen sind zwar theoretisch möglich aber unwahrscheinlich. Die lassen sich zwar auch sicherlich physikalisch berechnen aber erstens kann ich dir nicht sagen wie und zweitens müsstest du dann erstmal alle Daten dazu haben...
    Zum ZUsammenschalten solltest du am besten eine A/B-Box benutzen, bei der sich ein Eingan auf 2 Ausänge legen lässt! (der hier soll sehr empfehlenswert sein https://www.thomann.de/de/boss_ab2_abschalter.htm )

    Erwarte aber nicht zuuuu viel davon zwei Amps zusammenzuschalten, es kann den Sound interessant und in gewissen grenzen auch fetter machen, aber es wird einen 2ten Gitarristen vom Sound nicht gleichwertig ersetzen können!
    Es kann aber auch durchaus sein, dass du einen ziemlichen Soundmatsch herausbekommst, probier es am besten einfach mal aus per A/B-Box, die kann man eh immer gut gebrauchen :great:
     
  3. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 10.01.07   #3
    oder einfach nen tuner(boss)/chorus mit 2 ausgängen, den kann man sowieso gebrauchen und wenn man keinen bodentuner hat(oder racktuner) sollte man sich sowieso einen zulegen, wenn man live spielt...
     
  4. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 10.01.07   #4
    Chorus ist ein gutes Stichwort. Durch eine ganz kurze Modulationszeit erreichst Du, daß der Sound etwas breiter wird. Das benutzen manche Leute auch beim Recording.
     
  5. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 10.01.07   #5
    also danke erstmal für die schnellen antworten. dat a/b dingens löst auch mein solo bedenken, ich vermute man kann durch schalter auswählen zwischen einem und zwei outputs? also für soli nur einen output, für Rhythmus geschichten dann zwei outs. nur muss ich dann für das solo 2 fußschalter betätigen, außerdem hab ich dann das problem, das der sound nur noch auf einer seite zu hören ist (wenn ich die beiden amps/sounds stereo aufbaue, fällte eine seite weg).
    @mindlessjay
    hast du da nen thomann link - bzw. gibt es einen racktuner (günstig) der das kann.
     
  6. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 10.01.07   #6
    also ich kenn keinen racktuner, der das kann, gibts aber bestimmt...
    nur lohnt das meines erachtens nicht und wenn du sowieso keine anderen rack-geräte hast ist das auch einfach nur unpraktisch!
    ich würde einfach nen boss tu2 nehmen, hab ich auch und ist klasse!

    Boss TU-2 Chromatic Tuner


    oder chorus:

    https://www.thomann.de/de/boss_ce5_chorus_ensemble.htm

    so würd ichs machen, ist einfach und du kannst es anderweitig nutzen:
    tu2 brauchste früher oder später sowieso(oder ähnliches)
    chorus: kann nie schaden einen zu haben...

    mfg
    €:sry, den ce hab ich bei MS nicht gefunden
     
  7. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 11.01.07   #7
    isch glaub ich lass das ganze lieber, ich hab schiss vor phasenauslöschungen.
     
  8. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 11.01.07   #8
    ich würd mit einem kurzen delay arbeiten oder stereo-reverb

    weiter würde ich z.B. den einen Amp crunchig und ohne hall fahren und den anderen clean mit hall .... dadurch ergeben sich wie oben beschrieben geile stereo effekte und die gitarre ... GEIL !!! aber .. sher viel arbeit und schlepperei
     
  9. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 12.01.07   #9
    du hast schon gelesen, dass ich thrash spiele, richtung slayer und so? :p
     
  10. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 12.01.07   #10
    Macht auch nix, dann könntest du den einen leicht crunchen lassen, den anderen verzerrt spielen. Der angecrunchte sorgt dann dafür, daß die Kontour erhalten bleibt und der Sound nicht matscht, der verzerrte soll halt ordentlich brettern, klar. Die EQs muss man dabei natürlich aufeinander abstimmen.

    Wenn die dann im richtigen Verhältnis abgemischt werden, klingt das schon sehr geil.
     
  11. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 12.01.07   #11
    mein vorredner hat recht !!! wenn man mit zu viel Gain arbeitet, gehts mit dem MAtsch los! einen Amp a la Mesa oder so ... und den anderen Crunchig lassen! dadurhc lässt er sich akustisch vom anderen differenzieren! beide Amps aufzudrehen wäre unsinngig!
     
Die Seite wird geladen...

mapping