Nylon oder Stahlsaiten zum Üben?

von Royaliste, 12.09.06.

  1. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 12.09.06   #1
    Hallo liebe Gitarristen.

    Ich hab da mal ne Frage:

    Ich spiele jetzt seit nem Jahr Akustikgitarre, daher kommt die Frage vielleicht n wenig spät aber was solls.

    Also ich spiele seit Anfang an auf meiner A-Gitarre mit Stahlsaiten. Wie wir ja nun alle wissen sind Stahlsaiten relativ hart. Gerade als ich anfing, hatte ich schon einige Wehwehchen an den Fingern, die auch mal länger als 1 Tag anhielten. So schwerwiegend ist das jetzt zwar dank einiger Hornhaut nicht mehr, aber gerade bei neuen (und schwereren) Griffen schmerzt es doch ein wenig. Ich störte mich bisher aber auch nicht wirklich dran aber: Heute während einer Freistunde schnappte ich mir im Musikraum eine Gitarre und spielte ein wenig. Die Gitarren da haben Nylonsaiten und, OH WUNDER, wie leicht spielte sich das? Das Lied das ich momentan übe, klappte auf Anhieb viel besser als ich es bei meiner Heimgitarre bisher hinbekam. (Besonders bezogen auf das Greifen mitm eher ungeübten kleinen Finger)

    Jetzt frage ich mich: Was ist besser? Nylon oder Stahl? Sollte man sich gleich abhärten oder lieber erstmal "sanft" anfangen? Ich mein, ich behaupte einfach mal dass Stahlsaiten viel schöner klingen, aber wenn man noch nicht so lang spielt, ist der Klang doch erstmal halbwegs egal.

    Was haltet ihr für besser?

    Gruß
    Royaliste
     
  2. Sol

    Sol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #2
    Also ich konnte am Anfang überhaupt nicht mit nylonsaiten. Hätte fast nicht angefangen, gitarre zu spielen bis ich mal auf ner e-gitarre gespielt hab. Is also wohl mehr oder weniger jedem selbst überlassen. Ich hab mit rock und metal sound angefangen und erst später zu ruhigeren stücken gefunden und spiel hin und wieder bei nem kumpel mit seiner nylonsaitigen aber stahlsaiten sind mir auch bei ner akustischen lieber.
     
  3. Nayeli

    Nayeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    277
    Erstellt: 13.09.06   #3
    Ist das wieder nicht so eine Frage des geschmack?Bzw. was für Art Musik du spielen willst.
    Wenn sich das was du spielen willst besser auf Stahlsaiten als auf Nylon anhört, dann sollte man auch damit anfangen und sich schon von Anfang an dran gewöhnen.

    Auf Nylon klingen klassische Stücke z.B. doch besser, weil der Klang weicher ist und an sich lässt sich das auch besser spielen,weil sie biegbarer sind.
    Aber es kommt eben wieder auf deinen Musikgeschmack an.
     
  4. juke

    juke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    162
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.09.06   #4
    ich hab mit stahl angefangen und hatte ehrlich gesagt null probleme. keine abschürfungen an den fingern, nischt. war sogar mit realtiv dicken saiten (12er) und ich hatte nie probleme. als ich später auf e-gitarre umgestiegen bin war dann natürlich die freude groß weil das ding sich gleich viel softer spielte.

    ich persönlich fand das gut so. weil wenn man erstmal mit stahlsaiten zurechtkommt, dann hat man mit dem rest keine probleme mehr (achtung behauptung :D), umgedreht vielleicht schon!
     
  5. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 13.09.06   #5
    Da muss ich dir 100%ig recht geben! Es kommt darauf an, was man spielen möchte. Wenn du jetzt mit einer Konzertgitarren anfängst, dann wirst du zwar immer weiter besser, was das Verständnis von Gitarre usw angeht. Aber das bedeutet nicht, dass du dich in dieser Zeit auch in einem änlichen Maßstab an den Stahlsaiten verbesserst.
     
  6. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Das hat herzlich wenig mit der "Schwierigkeitsstufe" zu tun, sondern mit dem persönlichen Geschmack. Wenn dir der Klang von Stahl besser gefällt, spiel Stahl. Schwer wirds nur dann zu spielen, wenn man Stahlsaiten auf einer klassischen Gitarre gespannt hat. :p
     
  7. Rau

    Rau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    3.12.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #7
    Hallo,

    Da ich nicht auf den Klang einer manirlichen Westerngitte verzichten möchte und ein vernünftiges Instrument auch seinen Preis hat, habe ich mich entschlossen die Problemchen in Kauf zu nehmen. Wie hier schon erwähnt ist der umstieg auf eine E-Gitarre durch das üben mit einer Stahlsaitigen eine enorme erleichterung.

    MfG

    Rau

    PS: ... kommt wie schon gesagt auch darauf an was man spielen möchte ;)
     
  8. Chrisn12345

    Chrisn12345 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.09.06   #8
    Bei mir wars genau umgekehr;

    Hab auf ner Klassischen Gitte (also Nylossaiten) angefangen zu lernen. Bin dann seit kurzem auf Western umgestiegen, da ich finde, daß sich die viel leichter spielt. Und vor allem besser anhört.

    Zu den Saiten; fand die Umstellung auf die dünnen Stahlsaiten etwas komisch...gar nicht mal die härte der Saiten...das ist kein Problem...aber die dünne fand ich etwas gewöhnungsbedürftig...
     
  9. gitarre-Heilbronn

    gitarre-Heilbronn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #9
    Hi
    nimm die stahlsaiten, jeden tag ne halbe stunde üben, nach 4 wochen ist das mit den schmerzen kein thema mehr..
    bis denne....
     
Die Seite wird geladen...

mapping