OH FYO! - Walls Of Utopia (Video)

von FlixTF, 12.04.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. FlixTF

    FlixTF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.12
    Zuletzt hier:
    17.10.17
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    92
    Erstellt: 12.04.17   #1
    Hi zusammen,
    hier noch einmal der generalüberholte Post zu unserem neuen Musikvideo (Sorry, dass der erste unvollständig war)

    OH FYO! besteht im Kern aus den beiden Songwritern Flix Highfield ( Das bin ich ) und Marius Evan. Unsere offizielle Existenz haben wir im April 2017 gestartet -
    mit dem Release der EP "Covered In Gold", sowie dem Musikvideo zur Single "Walls Of Utopia". Bei Konzerten werden wir von live-Musikern unterstützt. Ein Full-Length-Album soll noch 2017 folgen.

    Wir selbst bezeichnen unsere Musik grob als Alternative / Pop / Rock, nur um mal eine ungefähre Richtlinie zu bieten.
    Wir haben eine ganze weile lang zusammen Songs geschrieben, die teilweise für andere Interpreten gedacht waren und haben uns dabei irgendwie aufeinander eingespielt und unseren eigenen, gemeinsamen Stil gefunden.
    Das hat ziemlich lange gedauert, aber sich aus unserer Sicht durchaus gelohnt.

    Mit diesem Foto bewerben wir aktuell unsere Webpräsenz:
    [​IMG]

    wir haben dieses, sowie auch ein paar andere Bilder in einem unglaublich angenehmen und netten Shooting mit Robin Schmiedebach ( https://www.facebook.com/RobinSchmiedebachPhoto/?pnref=lhc ) geschossen.
    =>Wenn mir jemand sagt, wie ich das in diesem Beitrag kleiner erscheinen lasse, tue ich das gerne, es scheint allerdings nur in dieser Größe im Netz verfügbar zu sein xD


    Bei der Musik-Produktion haben wir auf verschiedene Mittel zurrückgegriffen. Gitarren z.B. haben wir komplett in Eigenregie aufgenommen ( Marius Evan ist selbst Audio-Engineer )
    Sämtliches Programming etc haben wir ebenfalls selbst gemacht.
    Für die Schlagzeugaufnahmen und auch für die Gesangsaufnahmen (bis auf wenige Ausnahmen) waren wir in den Chameleon Studios in Hamburg. Dort wird auch das ganze Album gemixt und gemastert.
    Zunächst haben wir erstmal 4 fertige Songs in der Hand, deshalb auch die EP-Veröffentlichung. So können wir uns schonmal ein bisschen warmlaufen, bis das Album soweit ist =)

    Das Video selbst haben wir in Eigenregie und steter Zusammenarbeit mit MV2-Media (ebenfalls in Lübeck ansässig) produziert. Am längsten hat das entwerfen der "story" gedauert, dann folgten ein paar Tage Location-Suche und
    letztlich ein paar kleinere Requisiten-Vorbereitungen.

    Da wir nur sehr wenig Budget hatten, haben wir uns lediglich 1 Kamera, 1 Gimbal inkl. Recorder geliehen. Das ganze hat glaube ich zwischen 100 und 200 Euro gekostet.
    Den Schnitt haben wir selbst erledigt.
    Da wir uns mit den verschiedenen Greenscreen- Sequenzen ordentlich selbst ein Bein gestellt hatten, mussten wir uns hier noch etwas Hilfe holen. Sowohl unser Live-Keyboarder Adrian Polley, als auch Alexander von Vivid Motion
    haben hier einen erheblichen Teil zum Endergebnis beigetragen.

    Thematisch gibt es viele Abschnitte, in denen sich das Video mit dem Inhalt des Songs deckt.

    Es geht gewissermaßen um die Hektik,einengende Monotonie des Alltags und vor allem die mal mehr, mal weniger unterdrückte Sehnsucht nach einem Ort, der von all diesen Lasten frei ist. Unter Umständen mit inKaufnahme der dafür
    notwendigen Abstriche. Für jeden, den es interessiert, poste ich noch die Lyrics unter das video!

    Hier nun erstmal das Video




    und dann noch einmal die Lyrics:

    Verse 1
    I wanna flee
    just pack my things and run
    somewhere I belong, somewhere else
    I don’t care at all
    I need time
    yes, all I need is time
    `cause I can barely realize
    things are too much for me,
    honestly
    Chorus (half)
    Far away, far away
    behind the walls of Utopia
    I would find a place for me to stay
    Verse 2
    noise,
    all I hear is noise
    feels like I should cover my ears
    so I can hear my own thoughts
    thoughts running through my head
    even when I lay in bed I don’t rest
    I just worry, instead
    I’m just wandering around outside
    and I don’t know where I am going
    I’m just looking for a quiet place
    but there is nothing quiet enough
    Chorus
    Far away, far away
    behind the walls of Utopia
    I would find a place for me to stay
    To the end of my days
    I wanna live in Utopia
    far away, far away
    from here and now
    Bridge
    Oh, I’m getting tired
    of being a slave
    to clocks and weird machines
    Oh, there must be something more
    what if the horizon I can see
    was just a checkpoint set for me


    Sollte ich doch noch irgendwelche Fragen offen gelassen haben, die jemand gern beantwortet hätte, schreibt mich gerne an! =)

    Beste Grüße,
    Flix
     
  2. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    3.198
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.274
    Kekse:
    16.832
    Erstellt: 13.04.17   #2
    Schon viel besser :)
     
  3. Devilgado656

    Devilgado656 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.17
    Zuletzt hier:
    8.02.18
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.04.17   #3
    Schon bei FB gesehen.. Das is gutes Material... Drück die Daumen und das muss was werden!
    Bin gespannt... Weiter so
     
Die Seite wird geladen...