Omnitronic Uhf-400 Mic Set

von groover, 13.05.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. groover

    groover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.05.06   #1
    hallo leute

    ich bin heute bei electro conrad gewesen und über das Omnitronic UHF-400
    [​IMG]

    gestolpert.
    ich bin am überlegen meine bongos, djembe, und diverse schräge plastikrohr instrumente mit dem funkset abzunehmen.
    hat jemand mit diesem funksystem schon erfahrung gemacht und kennt es ???
    ich finde den preis von ca. 250.- für vier funkmikros und empfänger einfach genial.;)

    groover
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.05.06   #2
    Erwarte nicht zu viel, es ist ein absolutes Billigteil. Ich kenn es nicht, bin aber skeptisch.
     
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 14.05.06   #3
    Angesichts dass gute Mittelklasse Funkstrecken bei etwa 500€ anfangen (für eins) und man locker über 1000€ ausgeben kann, kann das kaum was taugen. Selbst bei normalen, kabelgebundenen Systemen sind etwa 60€ pro Mikro der Preis wo man anfängt einfache Live-Mikros zu bekommen.
     
  4. Funker

    Funker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt/Oder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #4
    Ich habe den Eindruck, dass hier einfach nur unbewiesene Vorurteile widergekäut werden.
    Probier das Omnitronicteil aus. Kannst es ja wieder zurückgeben, wenn es nichts taugt.
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 15.05.06   #5
    Klar: Bestellen, probieren und bei nichtgefallen zurückschicken. Das Recht hat er ja. Es hat sich aber eben in der Verganenheit herausgestellt, daß es durchaus sinn macht, nicht den allerbilligsten Schrott zu kaufen. Alleine die nichtvorhandene Frequenzwahlmöglichkeit würde mich schon davon abhalten, so ein System zu kaufen. In einer Zeit, in der alle Welt funkt, wäre mir das einfach zu gefährlich.
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 15.05.06   #6
    nicht nur das! es wird auch nicht angegeben, ob mehrere systeme betrieben werden können, oder welche frequenzen überhaupt verwendet werden
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 15.05.06   #7
    abgesehen davon, dass der Preis attraktiv erscheint, sind die Mics, wenn sie überhaupt was taugen, wohl nicht unbedingt für Bongos, Djemben (unter Umständen gerade noch) aber sicherlich gar nicht für schräge Plastikrohr-Instrumente geeignet.

    Der Wiederverkaufswert ist gleich Null!
     
  8. Funker

    Funker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt/Oder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #8
    Dies ist doch kein Qualitätsmerkmal sondern eine Frage der Ausstattung.

    Daraus schliese ich, dass Du die Teile nicht kennst. Sonst würdest Du keine Vermutung äüßern.
     
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.05.06   #9
    Ob die Frequenzwahlmöglichkeit ein Teil der Ausstattung oder ein Qualitätsmerkmal ist, ist mir persönlich eigentlich vollkommen wurst. Was nützt mir die beste Kapsel und die stabilste Funkverbindung, wenn ich gerade ne Störung auf einer Frequenz hab und ich den Kanal nicht wechseln kann. Weiterhin nützen mir die Wechselfrequenzen nix, wenn die Funkverbindung andauern abbricht oder ich alle paar Einsätze irgendwas kaputtgeht.

    Mein Fazit: Ich würde es sein lassen. Unabhängig ob das Teil eine brauchbare Kapsel hat und stabil ist. Begründung: Siehe oben.
     
  10. Funker

    Funker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt/Oder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #10
    Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

    Diese Weisheit finde ich auch hier immer wieder vor.
    Produkte die man noch nie in der Hand hielt werden von vorne herein von den selbst ernannten Spezialisten schlecht geredet.

    Ich war vergangenes Jahr erstmals auf der Pro Light & Sound in Shanghai.
    Es war schon erstaunlich, wer inzwischen alles in Asien produzieren lässt.
    Im Grunde alle. Ohne Ausnahme.

    Worin begründen sich nun aber die satten Preisunterschiede zwischen Marken- und Noname Produkten. Überwiegend an der gigantischen Marketingmaschinerie die die Endverbraucher zu bezahlen haben.
    Die mickrige Marge des Einzelhandels hingegen fällt kaum ins Gewicht.
     
  11. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 31.05.06   #11
    1. Endkontrolle
    2. Service
    3. Ersatzteilversorgung (auch über mehr als die Garantie hinaus)
    4. Zubehör
    5. Entwicklungsaufwand
    6. teilweise Lohnkosten
    7. Vertriebsnetz usw.
     
  12. Funker

    Funker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt/Oder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #12
    Ist ja schon recht. Du bist der größte ..
     
  13. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 31.05.06   #13
    Klar bin ich der größte!

    Erkläre mir unwissenden bitte mal, was für ein Zusammenhang zwischen der PL&S China und dem Produktionsstandort Asien besteht.

    Nur um das von Vornherein klar zu stellen: Ich hab überhaupt nix gegen die Produktion in Asien, aber das hat auch absolut nichts mit der meiner Meinung nach mangelnden Praxistauglichkeit des Omintronic-Mics zu tun. Wo das Teil herkommt und was drauf steht ist mir vollkommen wurst. Ich würde (und hab es auch nicht) kein System eines renomierten Herstellers ohne Frequenzwahlmöglichkeit kaufen.
     
  14. Funker

    Funker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt/Oder
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #14
    Auf der PL&S Frankfurt stellen die Vertriebe mit ihren bekannten Marken aus. Als Vertriebe bezeichne ich alle Anbieter ohne eigene Produktion für die hier relevanten Produkte. Und das sind inzwischen die Meisten.

    In Shanghai hingegen die wirklichen Produzenten. Firmen die kaum mit eigenen Markennamen auftreten, da sie ihr Geschäft mehrheitlich mit der Produktion für Dritte machen. Einige werben auch ganz offen damit, was natürlich ihren Auftraggebern nicht gefällt.
     
  15. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 01.06.06   #15
    Bei der Elektronik hast Du leider größtenteils recht. Da wird nicht mehr allzuviel in Deutschland gebaut. Wer das genau ist und wer für wen baut, kann ich nicht genau beurteilen und halte mich aus der Diskussion raus, bis ich wirkliche Fakten und keine Vermutungen hab.

    @ groover: Wie sieht es denn nun mit deinem Micro aus? Hast Du dir das Teil mal besorgt oder verwendest Du nun doch was anderes?
     
  16. teacher

    teacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    5.08.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.09   #16
    Wir haben das Teil für die Schule gekauft. Klar die Mikros sind Vollplastik (Handgriffgeräsche also nunmal vorhanden). Also bitte nicht runterschmeißen! Nur Mikrokorb ist aus Metall. Aber sonst: funzt gut und ich finde den Klang der Mikros auch ordentlich. Klar, voreingestellte Frequenzen, aber ich habe noch nie erlebt, und habe das Teil nun schon x-mal im Aufführungsbetrieb gehabt, dass es irgendwelche Ausfälle hatte. Außerdem absolut einfach zu handlen.
    Also, nicht immer gleich meckern bei Nicht-S...hei... oder Nicht-A.. oder sonstigen Angeboten. Die sind Top, das weiß jeder, aber haben nunmal auch ihren Preis. Und für unsere Schule reicht das Omnitronic-Set durchaus!
     
  17. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.290
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 05.08.09   #17
    Hallo teacher,

    herzlichen Glückwunsch zum unnötigen Re-Animieren dieses über 3 Jahre alten Threads - das Thema war schon lange erledigt. Deshalb: [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping