Online Proben Erfahrungen?

M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.934
Kekse
6.196
Ort
Bayern
Moin Moin!

Ich suche hier geziehlt Erfahrungsberichte zum Thema Online Bandprobe, also bitte nur Erfahrungen und keine Mutmaßungen

Speziell interessiere ich mich für Sofasession da sich hier alles im Browser abzuspielen scheint, bin aber auch offen für andere Anbieter.

Wer hats schon gemacht? speziell interessieren mich folgende Punkte:

- welche Plattformen habt ihr verwendet.
- gibts da eine Limitierung der verfügbaren spuren?
- Welche Entfernungen (ca. in km) lagen zwischen den jeweiligen Mitmusikern?
- gab es Latenzprobleme? wenn ja habt ihr die Gründe dafür gefunden?
- wie sah euer Setup aus? (Soundkarte, Betriebssystem)
- was sind typische anfängerfehler biem Onlineproben?

Danke schonmal im Voraus, Grüße Sebi
 
Zuletzt bearbeitet:
Carrera_124
Carrera_124
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
13.11.10
Beiträge
653
Kekse
329
Ort
Hessen
Das interessiert mich auch:)
 
M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.934
Kekse
6.196
Ort
Bayern
Soderla, erster Test hinter mir.
Die Distanz zwischen mir und meinem Kumpel war ca. 5 km soweit hat alles geklappt.
Ich hab als Soundkarte ein XR18 mein Kumpel hat alles über die integrierte Soundkarte seines POD HD500 gemacht.
Wie es mit Latenzen aussieht kann ich nicht sagen, gefühlt war aber alles ok, ein Proben wäre somit möglich.
Ein Chatmenü ist auch integriert, ein Mikro zum sprechen wäre aber sicherlich besser, nur über den Chat ist es relativ ungewohnt und unpersönlich.
Sobald ein anderer Kumpel von mir in Berlin mal Zeit hat werde ich mit dem auch mal einen testlauf machen, das wären nämlich etwas mehr als 400 km und zwecks Latenzen schon interessanter.

Erster Fazit: testen kostet nix, also ausprobieren ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
263
Kekse
1.184
Aus aktuellem Anlass will ich mal probieren das Thema wieder hochzuholen!

Da ich (leider) glaube das uns demnächst der Corona Sutdown droht wäre es doch ganz interresant zu wissen was ich als Band bräuchte um mit 5 Leuten halbwegs vernünftig online Proben zu können!?

so richtig schlau bin ich bisher noch nicht geworden
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.476
Kekse
7.737
Ort
Rhein-Main
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
263
Kekse
1.184
Eben, so weit war ich ja schon! Sofasession ist scheinbar raus!

Aber ich glaub das Thema wird ziemlich aktuell werden, und 5 Leute mit Instumenten und dazu 4x Gesang gleichschalten wird definitiv eine intressante Herausforderung werden......,
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.476
Kekse
7.737
Ort
Rhein-Main
Sacht ma', hat JamKazam auch den Betrieb eingestellt?!? Ich hab' mich heute dort angemeldet, App runtergeladen, alles konfiguriert ... aber das Teil weigert sich beharrlich, mit dem JamKazam-Server verbunden zu werden. Und die Webseiten für den Support oder die FAQs sind ebenfalls nicht erreichbar (der berühmte Fehler 404) ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
263
Kekse
1.184
Tja bei denen bin ich auch nicht weiter gekommen!

Jammr: lässt sich zwar Anmelden aber wie geht´s dann weiter? Da öffnet sich nur ein kleines Fensterchen im Hintergrund und das wars dann?

Am weitesten gekommen bin ich bisher bei Soundjack! Läuft irgendwie, seh auch andere Teilnehmer nur mit der Konfiguration hab ich so meine Probleme; Wollte eigentlich den Presonus 24.4.2 AI als Interface nutzen: Soundjack sieht ihn auch, macht aber nix damit!
Mein Boss GT100 wird auch erkannt aber wie wann wohin das Signal dann geht ????

Ich glaub ich muß mich heute Abend definitiv nochmal damit beschäftigen! Bei uns in Bayern drängt die Zeit!!!!
 
kevdacc
kevdacc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.20
Registriert
22.12.10
Beiträge
158
Kekse
6.610
Ort
Berlin
Sacht ma', hat JamKazam auch den Betrieb eingestellt?!? Ich hab' mich heute dort angemeldet, App runtergeladen, alles konfiguriert ...

Bei mir scheitert es schon bei der Konfiguration. Ich bekomm beim Netzwerktest immer folgende Fehlermeldung:
"Check your network! Your network changes packets port-numbers. This may block receiving real-time UDP packet traffic from the internet."

Hab leider keine Ahnung, wie ich das beheben kann. Dabei würd ich JamKazam gern mal ausprobieren.
Muss sicher irgendwas mit meinen FritzBox-Einstellungen zu tun haben...
 
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.429
Kekse
1.295
Ort
Ansibarium
Hast du eine firewall aktiv?
 
S
Sisko78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
06.10.08
Beiträge
399
Kekse
1.023
Ort
Freiburg
Hat von euch mal jemand ConnectionOpen getestet? Ich weiß, das hat eventuell eine etwas andere Ausrichtung und ist auch kostenpflichtig, aber man kann es zumindest kostenlos testen.
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.476
Kekse
7.737
Ort
Rhein-Main
Heute morgen funzte die JamKazam-App dann auch mit Server-Verbindung ... da hat die plötzlich gestiegene Nachfrage den Betreiber auf dem falschen Fuß erwischt, was die Server-Kapazitäten angeht ...
 
lord-of-fire
lord-of-fire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
30.03.16
Beiträge
632
Kekse
1.111
Ort
wo andere Urlaub machen
Und offensichtlich die in der Fritz!Box, die beim Port Forwarding eben Ports anders mappt als die Software das gerne hätte.
 
MS-SPO
MS-SPO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
03.05.19
Beiträge
1.332
Kekse
3.919
Ich suche hier geziehlt Erfahrungsberichte zum Thema Online Bandprobe, also bitte nur Erfahrungen und keine Mutmaßungen
Mich lud hier vor einiger Zeit Jemand zu einer Jam-Session über Jamkazam ein.

Zur Vorbereitung reaktivierte ich meine Edrum, denn ich habe keine Handvoll Mikros für mein Schlagzeug. Einrichten lief ganz ok. Damals war allerdings der Kontrast der Webseite so bescheiden, dass es für mich schwer war, etwas dort zu lesen.

Die Verständigung war schwierig: Per Audio wollte es nicht so richtig, und der Chat war auch nicht optimal.

Immerhin spielten wir dann irgendwann zusammen. Es ist ein bischen so, wie gegen ein Echo anzuspielen (Latenz). Solange ich stumpf wiederholte, ging es. Sobald ich etwas abweichend spielte, reagierte die Gegenseite entsprechend ;-) und flog etwas aus der Kurve.

Fazit: Also, ich fand's unterhaltsam und lehrreich, etwa, wenn man einfach irgendwie losspielt und der/die Andere/n ohne Verständigung einsteig/t/en. Für eine Wiederholung reichte es dann aber nicht.


Die praktikablere Wahl scheint mir da die Studio-Variante zu sein, wie sie Wikiloops bietet (hat nichts mit Wikipedia zu tun). Dort spielt Jede/r seinen Track zu den bisherigen ein. Kann man natürlich auch durch Dateientausch machen, wenn alle vergleichbare DAWs haben.


Für eine Bandinteraktion können Video-Konferenzen reichen ... wenn man sich auf die Schrecksekunde unserer Digitaltechnik einstellt. Die ist sozusagen recht fest eingebaut ... ("Oi, da kommen ja zu viele Daten, und die sollen auch noch irgendwohin ... ich schick' die 'mal auf Reisen ...")
 
S
Sisko78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
06.10.08
Beiträge
399
Kekse
1.023
Ort
Freiburg
Und offensichtlich die in der Fritz!Box, die beim Port Forwarding eben Ports anders mappt als die Software das gerne hätte.
Weißt Du da genaueres?
Ich habe auch einen DSL Anschluss mit Fritzbox und Probleme. 2 mal lief der Netzwerktest durch, die restlichen Male nicht. Bei meinem Test mit meinem Bruder gestern haben wir es nicht geschafft, dass die Verbindung bidirektional funktioniert, entweder er hatte mich gehört oder ich ihn....
Das Port Forwarding habe ich auch konfiuriert und versucht, dass in JamKazam festzunageln. Eine Session mit Fremden hat gestern mal funktioniert, später dann nicht mehr. Es ist eigentlich ein sehr vielversprechendes Programm mit guter Audio Qualität, aber es will einfach nicht so richtig, und ich habe recht viel Background mit solchen technischen Problemen (als Informatiker)
 
lord-of-fire
lord-of-fire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
30.03.16
Beiträge
632
Kekse
1.111
Ort
wo andere Urlaub machen
Weißt Du da genaueres?
Noch nicht. Ich will mich in den nächsten Tagen damit beschäftigen. Drüben bei bassic läuft grad ne ähnliche Diskussion.
Eines der größten Probleme von Jamkazam scheint die zu geringe Server Kapazität zu sein. Bei Jamulus kann man wohl eigene Server betreiben. Ich muß mich da ein wenig einlesen und testen.

Der genannten Fehlermeldung entnehme ich aber, daß die Software ein 1:1 Port Forwarding erwartet und nicht damit umgehen kann, wenn auf andere Ports umgebogen wird.
 
bobbes
bobbes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
23.01.06
Beiträge
751
Kekse
423
Ort
bei Karlsruhe
Bez. JAMKAZAM: das macht bei mir schon immer Probleme, habe mir bisher nur Playalong-Mixe erstellt. Es kam immer die Meldung, dass meine Internetverbindung zu langsam wäre (fritzbox über unitymedia über wlan; jamkazam schlägt eine lan-vervindung vor, die kann ich aber vom Proberaum aus nicht herstellen.
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.406
Kekse
7.676
Soundjack hat ein Video zum Thema Portforwarding online, evtl hilft das ja auch für andere Dienste.

Daß Sofasession weg ist wußte ich auch noch nicht, schade.
 
Blumi_guitar
Blumi_guitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
06.12.14
Beiträge
2.232
Kekse
9.465
Ort
Oppenweiler
Mit Soundjack bin ich auch seit dem Wochenende am Experimentieren. Das ist eher eine Techie-Plattform, aber wenn man sich mal durch die Erklärvideos gearbeitet hat, wird es verständlich. Bisher nur Loopback und deutschen Feedback-Server getestet, die Latenzen sind nach dem Verstellen einiger Parameter sehr gering (Nachtrag: zwischen 4.00 ms [Loopback] und 38.00 ms [Audio Mirror Germany] - also wohlgemerkt keine echte Session mit anderen Usern, sondern nur gegen den eigenen Rechner bzw. einen Mirroring-Server in Deutschland.

ACHTUNG, wer sich neu registrieren will: derzeit wird wohl in vielen Fällen die Bestätigungsmail nicht automatisch versendet. Der Admin merkt das aber offenbar und man bekommt in der Regel ca. 24 Std. später eine Mail, dass er den neuen Account manuell freigeschaltet hat!

Ein zusätzlicher Painpoint ist der erforderliche ASIO-Treiber: da hatte ich einige frustrierende Erfahrungen. Nach meinem Verständnis müssen Instrument und Stimme über dieselbe Schnittstelle in den Rechner eingespeist werden, weil der ASIO-Treiber nicht 2 gleichartige Geräte erlaubt, z.B. Instrument über eine DI-BOX in den Line-In Sprache über ein am PC angeschlossenes Headset-Mikrofon. Das erste aktive Eingabe-Gerät in der Reihe gewinnt.

D.h. "mit kleinem Besteck" wird man i.V.m. dem ASIO-Treiber nicht glücklich. Mangels Focusrite Scarlett oder ähnlicher Hardware habe ich also meine Xenyx 1204USB drangeklemmt, an der sowohl Gitarre (Preamp) als auch Mikrofon sowie Kopfhörer angeschlossen sind, und voilà - Sprache und Musik kamen in Soundjack an und (sofern am Xenix der Rückweg aktiviert ist), höre ich auch alles im Kopfhörer.
Wenn es einfachere Wege gibt, bin ich dankbar für jeden Tipp

Ebenfalls wäre ich dankbar für Infos zu anderen Plattformen, was diese für Hardware-/Treiber-Voraussetzungen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben