Orange Micro Crush PiX aufrüsten?

von Retrogame, 13.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Retrogame

    Retrogame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.16
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.09.16   #1
    Hallo zusammen,
    ich hab seit einigen Monaten den Orange Verstärker Micro Crush PiX, jetzt möchte ich ihn etwas aufrüsten. Bei der Stereo-Version hat der Verstärker einen Gain-Poti und einen Aux-Poti. Mir würde für den Anfang ein Gain-Poti ausreichen. Und ich habe eine Lautsprecher-Box gebaut mit 8 Ohm und würde sie dort gerne anschließen. Hab ich schonmal testweise gemacht, allerdings war die Lautstärke eher niedrig. Kann man da noch was reinlöten? Bilder der Platine kommen nachher.
     
  2. Retrogame

    Retrogame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.16
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.09.16   #2
    Hier sind die Bilder:
    20160913_204019.jpg 20160913_204027.jpg 20160913_204047.jpg 20160913_204147.jpg 20160913_204418.jpg

    Ist es möglich, den Amp irgendwie lauter zu bekommen, daß er den Lautsprecher antreibt? Oder muss ich immer eine Vorstufe dazwischenschalten? Mit meinem HiFi-Verstärker dazwischen, kann man was hören (auch das Rauschen, das heißt wohl, ich muss nochmal die Gitte prüfen); der Lautsprecher klingt toll (sieht sche**e aus, aber klingt gut).
    Oder soll ich gleich einen alten Verstärker umbauen in ein Topteil?
     
  3. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    220
    Kekse:
    699
    Erstellt: 15.09.16   #3
    Naja, der Amp hat 3 Watt und funktioniert mit Batterien. Wie soll er da einen großen Speaker "antreiben"?
    Was erhoffst du dir denn für einen Sound?
    Der Micro Crush ist ja im Grunde ein Gimmick oder dritt/viert Amp, der evtl. auf dem Schreibtisch oder Balkon steht. Viel mehr solltest du da nicht erwarten. Viel Mühe + viel Enttäuschung.
    Mein Tipp: Lass ihn wie er ist und spare auf nen richtigen Verstärker.

    Gruß Jörg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    1.373
    Kekse:
    8.049
    Erstellt: 15.09.16   #4
    Nja, betrieben habe ich meinen Vox DA5 aus Jux auch mal an 4x12" Tellern. Klang schon überraschend gewaltig für das kleine Teil. Zum Proben etc aber doch eher wenig geeignet ;p
     
  5. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    220
    Kekse:
    699
    Erstellt: 15.09.16   #5
    Kein Wunder! Der hat ja auch 2 Watt mehr! :rock:

    Gruß Jörg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    28.05.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 15.09.16   #6
    Hallo Retrogame,

    der Nutzwert und die Kosteneffizienz Deiner "Aufrüstung" ist stark in Frage zu stellen. Dennoch, als Bastel- und Lehrprojekt will ich Dein Projekt unterstützen. Das sei erwähnt, damit Du Deine Erwartungen entsprechend anpassen kannst.

    Ein Transistor-Amp mit 3 Watt an einer potenten Gitarrenbox sollte in einer Wohnung durchaus geeignet sein, die Polizei anzulocken. Daher meine Fragen:
    1. Welchen Lautsprecher verwendest Du? Gitarrenlautsprecher haben im Vergleich zu Hifi-Lautsprechern und typischen Breitbandern einen deutlich höheren Kennschalldruck (um die 100 dB/W/m gegen 85 dB/W/m). Das bedeutet, mit 1 W elektrischer Leistung hättest du in 1 m Entfernung 100 dB Lärm (100 dB -> Presslufthammer auf 1m! ; 85 dB -> Hauptverkehrsstraße auf 10 m)
    2. Wie genau hast Du den Lautsprecher angeschlossen? Hast Du a) den internen Lautsprecher entfernt und mit diesen Leitungen den externen angeschlossen oder b) den Kopfhörerausgang verwendet? Nur a) ist richtig. Der Kopfhörerausgang ist für... äh, wie soll ich sagen... Kopfhörer?

    Und für alle nochmal wegen der Größenverhältnisse:
    Nach der gängigen Daumenregel ist ein 100 Watt Verstärker gefühlt nur viermal so laut wie ein 1 Watt Verstärker an der gleichen Box.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    1.373
    Kekse:
    8.049
    Erstellt: 15.09.16   #7
    Ich bin halt einfach Fan von "erwachsenen" Amps und nicht son Minni-Kisten mit kaum Leistung :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Retrogame

    Retrogame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.16
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    532
    Erstellt: 15.09.16   #8
    Zu 1.: Ich hab im Keller 2 alte HiFi-Lautsprecher gefunden, einen habe ich verbaut. Ist das jetzt schlecht? Ich mein, weil er ein HiFi-LS ist?
    Zu 2.: Ich hab beides schon probiert. Bei b) kommt gar nix und bei a) kommt etwas. Am Wochenende werde ich nochmal anschließen. Vielleicht hat sich ja was geändert (höchst warscheinlich nicht).
    Und der Lautsprecher steckt nur in einer aus Sperrholz-Platten-Resten zusammengeschraubten Kiste mit nichts mehr als einem Kabel und einer "Verkleidung" damit man das Sperrholz nicht sehen muss.
     
  9. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    11.368
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.773
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 15.09.16   #9
    Die sind halt ineffizient und es kann der Highcut fehlen. Obs nu schlecht klingt, kannst nur Du sagen.

    Wenn Du aus der kleinen Kiste n ernstzunehmenden Sound kitzeln willst, schließe sie an ne Gitarrenbox.
     
  10. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.982
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.740
    Kekse:
    15.246
    Erstellt: 16.09.16   #10
    Der hier hat 2 Watt weniger:


    :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    220
    Kekse:
    699
    Erstellt: 16.09.16   #11
    :hail:
     
  12. Retrogame

    Retrogame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.16
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    532
    Erstellt: 16.09.16   #12
    Ich hab den Orange grad nochmal an die Box angeschlossen ohne Zwischenverstärker. Klingt echt nicht schlecht, kein allzu starkes rauschen. Nur scheints beim letzten Löten den Volume-Poti zerschossen zu haben (oder auch n Kurzschluss) - das prüf ich am Wochenende.
    Seltsam, daß beim ersten Versuch nichts rausgekommen ist. :nix:
    Und mein mittlerer Humbucker gibt n geiles Feedback.
    Perfekt für Feedback:
     
Die Seite wird geladen...

mapping