orig. PRS Custom für 1000€?

von dewell, 29.06.07.

  1. dewell

    dewell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 29.06.07   #1
    Moinmoin,

    ich spiele seit ein paar Jahren Gitarre, allerdings erst seit letztem Jahr wirklich mit Nachdruck. Ich habe eine schmuddelige BC Rich Body Art Vampirella mit 2 schäbigen Humbuckern, nem zernagten Griffbrett und knackendem Ausgang ... also soll was ordentliches her.

    Vom Design her gefällt mir die Gibson-Form sehr gut, aber nicht diese SG-Dinger ... und einige Paul Reed Smith .... ich will nen Tremolo (aber kein Floyd Rose), ich spiel gern so dreckigen Blues Rock, modernen britischen Rock, ZZ Top, Red Hot Chili Peppers und auch härtere Sachen ...

    Nunja, ich bin dann mal hier in unseren hiesigen Gitarrenshop rein und entdecke da ne todschicke PRS, original und custom im Tortoise Shell Design ... gebraucht aber ohne Gebrauchsspuren für schlappe 1000€ ... mit Koffer und Gurt ...

    Die Frage ... ist der Preis nun wirklich so gut wie er sich anhört? Wie gehe ich sicher, dass das wirklich nen US-Original ist ... sie sieht wirklich genau so aus wie diese hier:

    http://provo.craigslist.org/msg/353850563.html
    http://www.musikhaus-andresen.de/as...e/saiten/egitarre/53044997b10d52302/index.htm

    Zuschlagen? Für 300 Euro würd er mir auch nen gebrauchten Marshall 80 Watt (hat Röhre, ist aber wohl nen Mix aus Transistor und Röhre irgendwie ...) mitgeben ... puh ich bin hart am Überlegen, das ist all mein erspartes Geld :p
     
  2. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 29.06.07   #2
    Im Regelfall gibt es Papiere zu diesen Gitarren, sollte diese keine Papiere haben ist das aber noch kein Grund an der Autentizität zu zweifeln, kann ja durchaus sein, dass die Papiere vom vorherigen Besitzer nicht mitgegeben wurden.
    Ein ganz klarer Indikator bei den PRS Custom Modellen ist, dass die Seriennummer handschriftlich oben am Headstock angebracht und überlackiert ist.
    Du kannst Dir ja mal die Seriennummer notieren und bei PRS nachfragen, die können Dir normalerweise sagen, um welche Gitarre in welcher Farbe es sich handelt.
    Der Koffer ist sicher auch ein Indikator - serienmäßig kommen die Custom-Modelle mit einem Deluxe-Rechteckkoffer in dem die Form der Gitarre ganz exakt ausgearbeitet ist, es passt also außer ner PRS nix anderes rein.

    Es ist durchaus denkbar, dass das gute Stück original ist und der Händler keine große Ahnung hat.
    Für nen Tausender auf jeden Fall ein Schnäppchen!
     
  3. dewell

    dewell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 29.06.07   #3
    hey vielen Dank für deine Hilfe :-)

    Ich werde mal nach Papieren fragen und nach der Seriennummer schauen. Allerdings ist der Händler nur ein paar 100 Meter Luftlinie von mir entfernt und ist eigentlich sehr seriös.

    Achja, dem Händler ist bewusst, dass das Ding normalerweise neu 2500€ kostet, damit hat er es auch beworben ... und sie haben es wohl selbst sehr günstig bekommen, woher auch immer. 2 Jahre Garantie bekomm ich auf alles usw. ... übrigens ist genau so ein von dir beschriebener Koffer dabei, eckiger Hartschalenkoffer mit genauer Passform für die PRS ...

    Ich denk ich hol sie mir *freu* ...
     
  4. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 29.06.07   #4
    überprüfe noch die seriennummer, dann solltest du eindeutig auf der sicheren seite sein. wenn der händler verlässlich ist und davon ist auszugehen, machst du hier ein richtiges schnäppchen.

    stell sie doch hier vor, wenn du sie hast. ich bin richtig gespannt. außerdem ist es mal wieder ein indiz dafür, dass auch beim händler um die ecke und nicht nur im webshop was zu holen ist!
     
  5. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 29.06.07   #5
    Spiel sie, dann merkst du obs prs ist oder nicht!
     
  6. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 30.06.07   #6
    Mir kommt der Preis, ehrlich gesagt, viel zu niedrig vor. So niedrig, dass es schon wieder dubios wird. Ne gebrauchte Custom ohne Gebrauchsspuren wird auch schonmal für das doppelte verkauft. Warum sollte der Händler das nicht ausnutzen, auch wenn er sie billig bekommen hat?
    Der Tip anhand der Seriennummer die Gitarre von PRS identifizieren zu lassen ist sehr gut.
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.06.07   #7
    Ich wette dagegen ;)

    Seriennummer überprüfen und vorallem das Echtheitszertifikat genauer unter die Lupe nehmen. Wahrscheinlich hatte sie einen Halsbruch hinter sich :rolleyes:
     
  8. dewell

    dewell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.06.07   #8
    okay ich werd heute nochmal hin ...

    Ich stimme Evo zu, ICH werde es wohl nicht erkennen, ob es ne echte PRS ist, dafür habe ich einfach zu wenig Erfahrunen mit E-Gitarren. Ursprünglich hätte ich auch gesagt, dass eine 2800€ Gitarre eh noch nichts für mich wär (wo bleibt dann die Steigerung) ... aber zu dem Preis ...

    Die Indentifizierung per Seriennummer mach ich auf jeden Fall ... lasse sie mir für Dienstag zurücklegen, ich hoffe PRS antwortet bis dahin.

    Und ich werde ihn mal auf ein Zertifikat ansprechen ... vielleicht liegt der Preis auch daran, dass die Papiere nicht vorhanden sind?!?

    Das mit dem Halsbruch war gemein ... jetzt bin ich mir wieder unsicher ... kann man die dann so reparieren, dass sie wieder GENAU wie vorher aussieht oder sollte ich mit etwas KnowHow erkennen, ob sowas passiert ist?
     
  9. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 30.06.07   #9
    klar kann man durch überlackieren arrangieren, das sie fast wie vorher aussieht, oft ist es aber zu erkennen. auf der anderen seite: ich kenne viele gitarren mit halsbruch und habe auch ne sg mit einem, wenn das ordentlich verleimt ist ist das egal. klar, ne wertminderung, aber klang und spieltechnisch hat es bei ordentlicher reparatur keinerlei auswirkung.
     
  10. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 30.06.07   #10
    Im Regelfall nicht, man findet auch bei Ebay immer wieder PRS-Gitarren ohne die entsprechenden Papiere, die auch zu höheren Preisen rausgehen. Die Papiere können auch einfach mal verloren gehen, wenn die Gitarre schon mehrere Vorbesitzer hatte.

    Egal wie gut eine Halsbruchreparatur gemacht wurde, man sieht es auf jeden Fall, wenn man etwas genauer hinschaut. Vor allem sind die Hälse bei einer PRS in der Farbe recht hell lackiert, so dass man die Holzmaserung gut sieht und auch evtl. Brüche erkennen kann.
    Ich würd Deinen Händler aber auf jeden Fall fragen ob sie irgendwelche Reparaturen hatte.

    Wegen der Seriennummer - ich denke schon, dass PRS da ziemlich zügig antwortet, bei Gibson z.B. geht das innerhalb weniger Stunden.
     
  11. dewell

    dewell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    11.06.14
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.06.07   #11
    ich war jetzt nochmal da, hab 2 Stunden gespielt und bin begeistert.

    Hab mal alle Punkte angesprochen: Am Kopf steht Z70202 als Seriennummer, pauschal habe ich dazu nichts gefunden.

    Die Gitarre stammt aus einem Nachlass und ist schätzungsweise 15-20 Jahre alt, sehr gut gepflegt und hatte noch keine Unfälle, alles wohl original, auf keinen Fall nen Halsbruch oder ähnliches.

    Papiere haben sie leider nicht dazu, ebenso fehlt der Schlüssel zum originalkoffer, der sich halt dann nicht abschließen lässt, verschließen geht trotzdem problemlos.

    Ich habe 2 Jahre Garantie auf die Gitarre und alle Serviceleistungen inkl.

    Er meinte zudem, dass die Recherche sehr schwierig war, weil halt keine Papiere dabei waren und weil PRS da direkt keine Infos zu der Seriennummer hat.

    Also ich denke es spricht nichts mehr gegen den Kauf und ich hol sie mir am Montag :-)
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.06.07   #12
    Das ist keine PRS Seriennummer!

    Möglich, dass Du es nicht richtig lesen konntest? Beschreib mal die Serial#, Schrift, Farbe. Kannst ein Foto machen?
     
  13. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.06.07   #13
    Schraub dann mal die Tonabnehmer raus, und scho ob da irgendwie "Ed was here" steht. Diesen Fall gabs schon einmal; da hat Ed Roman wieder ein Fake gebaut und der Käufer hat sie dann auch in irgendeinem Laden um 800$ aufgetrieben.
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.06.07   #14
    Und war schwer begeistert!

     
  15. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 30.06.07   #15
    Wäre das Z eine 2 ("2" vielleicht unsauber geschrieben), dann wäre es eine korrekte PRS Seriennummer. Aber das weiß der Ed natürlich auch ;)

    Wäre das Z eine 2, dann wäre die Gitarre 2002 gebaut. Die Sache wird immer dubioser ;)

    Am besten wirklich unter die Pickups gucken. Unter einem der Pickups sollte sich ein Ettikett mit einem Herstellercode befinden, das mit Klarlack überlackiert ist. Wenn es so ein Ettikett gibt, poste mal die Nummer, die draufsteht oder schicke sie an den PRS Customer Service.

    Wäre die PRS wirklich 15-20 Jahre alt, dann wäre sie auf dem Gebrauchtmarkt sogar noch viel mehr wert.
     
  16. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.06.07   #16
    Auf der ed roman seite ist jeder von Eds Produkten begeistert und Gibson&Fender&PRS werden niedergemacht ...
     
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.06.07   #17
    Fender nicht :D

    Ed muss wirklich ein "Whack Job" sein, aber seine rants sind immer wieder ein Genuss.
     
  18. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 30.06.07   #18
    Ich denke, dass das ein Marshall Valvestate ist. Kein schlechter Verstärker, aber den bekommst du auch billiger. Wird sehr häufig verkauft, da findest du eigentlich immer einen.
     
  19. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 30.06.07   #19
    Ed is pleite und muss seinen Laden in Las Vegas verkaufen ... Nur möchte er das Geld zusammensparen und sich seinen "Namen" zurückkaufen :rolleyes:
     
  20. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 30.06.07   #20
    DAS hab ich auch schon gehört. Aber gibt es dafür wirklich verlässliche Quellen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping