Original oder Fälschung? Scandalli Super VI 1954

  • Ersteller Tastenhuber
  • Erstellt am
Tastenhuber
Tastenhuber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.21
Registriert
23.03.17
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Dahlem
Guten Abend liebe Akkordeon Freunde,

im Hinblick auf eine Scandalli Super 6 Legendäry Modell M 1954 habe ich eine Frage:

ist dieses Instrument- siehe Foto Original?
Ich kenne solche Bass Register nicht bei einer Scandalli Super VI. Es sind 7 Register und wird als oben genanntes Modell benannt.

Danke im Voraus für Eure Kooperation
Huber 🙋🏻
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • 095E3B24-9151-4B1C-BE24-D8E1833CEC2F.jpeg
    095E3B24-9151-4B1C-BE24-D8E1833CEC2F.jpeg
    267,1 KB · Aufrufe: 79
  • 364908F7-910A-407A-9568-CC8E6675F3E6.jpeg
    364908F7-910A-407A-9568-CC8E6675F3E6.jpeg
    226,6 KB · Aufrufe: 71
  • 3FAAAC43-1CF8-4395-8104-183501944418.jpeg
    3FAAAC43-1CF8-4395-8104-183501944418.jpeg
    161,5 KB · Aufrufe: 69
  • 05F232EE-B4C1-4E9A-B901-F5AB7382371E.jpeg
    05F232EE-B4C1-4E9A-B901-F5AB7382371E.jpeg
    143,5 KB · Aufrufe: 72
Zuletzt bearbeitet:
Tastenhuber
Tastenhuber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.21
Registriert
23.03.17
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Dahlem
Auf dem Gehäuse steht das es sich bei der mit den Fotos um ein Modell M handelt
 
Zuletzt bearbeitet:
Arrigo
Arrigo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
06.01.14
Beiträge
405
Kekse
6.845
Ort
Münchner Speckgürtel
Diese speziellen Bassregister - der große Schalter ist das Master-Register - hat Scandalli definitiv in verschiedenen Modellen verbaut, von der Super 6 weiß ich es nicht. Das will aber nichts heißen.
Scandalli gehört(e) auch zur Castelfidardo-Connection und bedient(e) sich bei den selben Zulieferern wie die anderen auch.
Meine Super Paolo hat die gleichen Bassregister (aber verchromt), meine Guerrini Superior das gleiche Diskantverdeck.
Mich wundert da gar nichts. Da gibt es bei italienischen Instrumenten wenige echte Alleinstellungsmerkmale.
Sogar die (in meinen Augen hässlichen) Verdecke aus gewelltem Aluminium hat nicht nur Dallape verwendet.

Was sollte den die Fälschung sein?
Es wäre wahrscheinlich möglich, die originale Registermechanik gegen die einfachere bei diesem Modell auszutauschen.
Es wäre auch möglich ein anderes Instrument mit Scandalli-Schriftzügen und Guerrini-Verdeck auf Scandalli zu trimmen.
Nur: Das wäre es auch bei üblicheren Bassregistern auch.
Und eine Scandalli würde ich nicht so einfach einem Superior-Diskant mit Super Paolo-Bassteil - das könnte hinkommen - vorziehen.
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.578
Kekse
48.457
Ort
Daimlerhofen
Ich kenne solche Bass Register nicht bei einer Scandalli Super VI

vor einigen Jahren hab ich mal versucht die "Super VI" näher zu klassifizieren.. und habs dann wieder aufgegeben. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass die damals, ähnlich wie bei der Morino VM, in den Anfangszeiten alles mögliche gebaut haben und viele Varianten davon erstellt hatten.
Das fing beim Verdeck an, ging bei den Bassregistern weiter...

Da aber anders als bei dem Morino VM hier nicht so viele im Umlauf sind, war und ists entsprechend schwierig genügend Unterlagen und Infos zusammenzutragen dass man eine verlässliche Basis zusammen bekommt. Und drum hab ich das nicht weiter verfolgt.

Was sich aber lange Zeit nicht geändert hat, war der innere Aufbau, wie die Kisten gebaut wurden - das war längere Zeit gleich und wurde erst später bei im Zuge der generellen "Modellpflege" geändert... und war dann wieder längere Zeit gleich.
Drum: Das einzig verlässliche Kriterium ist, die Kiste in die Hand zu nehmen und zu spielen. Denn die "ganz alten" sind - ähnlich den alten Golas mit kräftigem markanten Sound und lassen sich hammermäßig spielen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben