OSB Grobspanplatte als Material für Box

von J.B.Goode, 14.03.08.

  1. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 14.03.08   #1
    Hallo Leute,

    Hat jemand OSB Platten zum Bau von Boxen benutzt? Wie ist die Erfahrung? Die Platten haben eine sehr hohe Stabilität und sind relativ leicht.

    Beim Bauhaus und Praktiker gibt es sehr günstige OSB Verlegeplatten. 1m² kostet bei 12mm Dicke um die 6 Euro. Die Platten gibt es bis um die 22mm. Als nicht Verlege Platten kostet der m² ca. das Dreifache.

    Überlege mir eine OSB Box zu bauen. Es geht mir nicht nur darum Geld zu sparen, sondern auch um am Sound zu experementieren. Meine letzte Box war aus 27mm Birkenmultiplex.

    Grüße
    JB
     
  2. Woasl

    Woasl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #2
    hi,
    bei OSB Platten solltest du aufpassen weil die sich bei starken Temperaturschwankungen ziemlich drastisch außeinander/zusammenziehen (1-2mm sind schon drin), von Feuchtigkeit brauchen wir gar nicht sprechen. Allerdings kommt das natürlich immer stark auf die Qualität an!

    Ansonsten musst du bei leichtem und dünnem Holz immer auf die Verleimung achten, da sollte man auf keinen Fall dübeln oder gar glatte leimflächen verwenden, am besten schwalbenschwanzverbindungen bzw. vernuten (was ja bei OSB Platten auch nicht das leichteste ist).
    Außerdem innere Versteifungen, sonst bekommst du aus der Box keinen druckvollen und vor allem präzisen Sound raus.

    Meiner Meinung nach nicht das perfekte Material um ne Box zu bauen, aber mit dem nötigen handwerklichen Geschick... versuchen kann mans :]
     
Die Seite wird geladen...

mapping