Ovation Gitarren Erfahrungen/Meinungen gesucht!?!

  • Ersteller SiMoNkAy23
  • Erstellt am
SiMoNkAy23
SiMoNkAy23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.08
Registriert
27.08.03
Beiträge
161
Kekse
129
Ort
Aachen
Hallo Leute,

ich wollte mich mal erkundigen, was ihr von Ovation haltet. Ich hab neulich bei nem Kumpel die Tangent (multihole, komplett schwarze Decke) von Ovation angetestet. Ich fand die eigentlich sehr cool! Kostet aber 725 Euro, daher sei ein Kauf wohlüberlegt. Ich wollte daher mal wissen, was ihr von Ovation im allgemeinen haltet. Speziell die Thematik, dass die ne Plastikverbindung als Korpus verwenden!? Vorteile/Nachteile?
Oder ob es Alternativen zu Ovation gibt?
In der Suche hab ich ne sehr alte Diskussion von 2003 gesehen, aber mittlerweile dürfte sich ja vielleicht was geändert haben! Oder?

Danke schonmal vorab!

Gruß

Euer SiMoNkAy23
 
Eigenschaft
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
tja, ich kenne was Ovation betrifft überwiegend entweder Leute die die ganz klasse finden, oder eben überhaupt nicht leiden können. Ich persönlich mag den unverstärkten Klang von Ovations nicht besonders, verstärkt allerdings zeigen die ihre Vorteile. In meinen Augen nichts für den absolut audiophilen Sologitarristen, aber im Bandbetrieb durchaus interessant...
 
sleepy55
sleepy55
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.20
Registriert
30.04.05
Beiträge
74
Kekse
10
Es kommt drauf an, was Du machen willst. Wenn Du eine reine Bühenengitarre suchst, bist mit mit einer Ovation sicher gut bedient. Dafür ist auch der Platikboden gedacht, gegen Rückkopplungen. Verstärkt klingt ne Ovation ziemlich gut und auch das Handling ist sehr angenehm. :great:

Soll die Gitarre auch häufig rein akustisch gespielt werden, würde ich keine Ovation nehmen, da ich persönlich den unverstärkten Sound nicht ausstehen kann. :( Eher Taylor, Takamine, je nach Geldbeutel.
 
SiMoNkAy23
SiMoNkAy23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.08
Registriert
27.08.03
Beiträge
161
Kekse
129
Ort
Aachen
Die Gitarre soll meine Ausstattung vervollständigen und daher sowohl bühnen-, als auch standalonetauglich sein... Aber Danke schonmal für eure Meinungen/Erfahrungen, aber ich werd wohl nicht drum herum kommen, in einen Laden meiner Wahl zu fahren und mich mal intersiv und persönlich mit dieser Angelegenheit und voralledingen verschiedenen Firmen auseinander setzen!

Gruß

SiMoNkAy23
 
Fannon
Fannon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.10
Registriert
12.02.05
Beiträge
533
Kekse
151
Ort
Regensburg
Mir hat die Gitarre auch gefallen, bin aber dann doch zu Takamine gelaufen, weil der Sound unplugged dann doch besser (echter) klang..

aber ist wohl ziehmlich geschmackssache - mich hat der Roundback etwas gestört, damit im Sitzen zu spielen... zu spielen war sie auch ganz gut, und die Gitarre ist einigen normalen Westerngitarren auch technisch weit vorraus... Aber hm, am besten selbst anhören.... Und überlegen wo du sie mehr brauchst .. unplugged oder auf der Bühne..
 
cyanite
cyanite
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
12.05.04
Beiträge
1.696
Kekse
1.762
Ort
Osnabrück
Ich bin auch der Meinung, dass sie unplugged zu neutral und zu wenig warm klingen. Im Bühneneinsatz mögen sie ihre Vorteile haben, allerdings spielen die meisten bekannten Bands bei Akustik-Stücken auch live und in der Band "normale" Western-Gitarren, komplett aus Holz.
 
FrankM
FrankM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.10
Registriert
16.06.05
Beiträge
10
Kekse
0
Meine Tangent gibbet nich in den neäxhsten 2 Jahren in Europa, habe die aus USA komplett mit orig. Flightcase <700 Eus. Bin sehr zufrieden Shallow Bowl - durch multi soundhole auch Akustisch sehr starke Präsenz.
Natürlich isse am AMP erst richtig geil, spielt sich wie ne E-Gitarre und ist richtig Road- und Bühnen fest.
En Eye-catcher noch dazu, bereue den Kauf nicht. :great:
 
Anthea
Anthea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.08
Registriert
22.03.05
Beiträge
49
Kekse
0
Ort
Raum München
Bin mit meiner ovation auch total zufrieden und bereue den Kauf kein bisschen.

Kenne bisher auch nur Leute die den Klang entweder hassen oder lieben (ich gehör zur zweiten Gruppe :D ). Da kann man nur nach dem persönlichen Geschmack gehen.
Verstärkt klingt sie meiner Meinung nach traumhaft, mir persönlich gefällt der unverstärkte klang auch gut, aber der verstärkte ist um einiges besser.

Takamine hab ich auch schon öfter gehört, soll unverstärkt kräftiger/wärmer klingen, weiß ich selbst nicht, kanns mir aber vorstellen, da bei ovation generell mehr Wert auf die Höhen gelegt wird.

Das Plastik war am Anfang etwas ungewohnt, man gewöhnt sich aber schnell dran - bis auf die Tatsache dass mir die Gitarre wenn ich ne glatte Hose anhab und im Sitzen spiel ab und zu wegrutscht.
Meine ist deswegen unten etwas aufgeraut bei zB Jeans gibts auch keine Probleme.
Zu spielen ist sie auch gut - aber das musst du ja eh selbst ausprobieren :)
Ich kann sie eigentlich nur empfehlen. :great:
 
O
oscar.de.bahia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.07
Registriert
20.06.04
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Rhein-Main-Gebiet
SiMoNkAy23 schrieb:
Hallo Leute,

ich wollte mich mal erkundigen, was ihr von Ovation haltet. Ich hab neulich bei nem Kumpel die Tangent (multihole, komplett schwarze Decke) von Ovation angetestet. Ich fand die eigentlich sehr cool! Kostet aber 725 Euro, daher sei ein Kauf wohlüberlegt. Ich wollte daher mal wissen, was ihr von Ovation im allgemeinen haltet. Speziell die Thematik, dass die ne Plastikverbindung als Korpus verwenden!? Vorteile/Nachteile?
Oder ob es Alternativen zu Ovation gibt?
In der Suche hab ich ne sehr alte Diskussion von 2003 gesehen, aber mittlerweile dürfte sich ja vielleicht was geändert haben! Oder?

Danke schonmal vorab!

Gruß

Euer SiMoNkAy23
Hallo,
wer den unverstärkten Klang von Ovation mag......??? na bitte. m.E. ist dieser Sound nur bei den Ovation Classik-Gitarren akzeptabel. Mit Verstärker aber ist eine Ovation für die Bühne mit das Beste was es gibt.
Es kommt darauf an, welche Musik man spielen möchte.So ist z.B. ein Ovation Viper EA 63 (Nylon-Saiten) ganz hervorragend geeignet für den Nylonsaiten-Spieler um Jazz zu spielen; für Bossa Nova eher nicht so gut wegen des langen Sustain der Bässe.
Also noch einmal: Man kann nicht sagen Ovation ist gut oder schlecht, es kommt darauf an, was man spielen möchte.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben