PA für Hochzeiten: Erweiten, Aufrüsten oder Neukauf?

  • Ersteller Harry Wolpi
  • Erstellt am
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
24.10.12
Beiträge
291
Kekse
1.184
Hallo,

ich bräuchte mal eure Meinung zu folgendem Thema:
Wir sind eine 5 köpfige Band, spielen Party/Hochzeitsmusik.
Über unseren Mischer (Presonus 24.4.2. AI) läuft: komplettes akustisches Drumset (Bassdrum, Snare und 1 OH wird aber immer abgenommen, Rest vom Set bei Bedarf) E-Bass, A- und E Gitarre,
Akkordeon und 2 Keyboards, 4*Gesang.

Wir haben eine PA, https://www.thomann.de/de/hk_audio_linear_5_rock_pack.htm mit der wir im Fasching Bälle, oder bei Hochzeiten das Brautentführen spielen.
Zur Beschallung abends im Saal (da werden ja meistens keine maximalpegel mehr gebraucht) hätten wir eine HK Lucas Max.

Jetzt sind wir am überlegen:
Sollen wir uns noch eine weitere Lucas Max holen (in der Bucht so um 1800 zu haben), so das wir dann 2 Bässe haben, die zusätzlichen Tops könnte man ja dann vielleicht irgendwann verwenden;).
Oder: die vorhandene Lucas verkaufen und sich dann was komplett neues, z.b. sowas: https://www.thomann.de/de/ev_elx_bundle.htm holen?
Preislich wären wir ja dann nicht soweit auseinander. (Neuware sollte wieder aktiv sein und preislich in der Region liegen)

Was haltet ihr für vernünftig und was würdet ihr tun?

Servus

Harry
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
04.04.07
Beiträge
4.016
Kekse
30.715
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Die ELX kenne ich nur flüchtig. Ich selber habe zwei ZLX12P und die klingen durch den integrierten DSP wirklich sehr sauber, da gibt es nix zu meckern. Ich habe die bei einer Hochzeitsband in Verbindung mit den Pro Achat 115 SubA in Verwendung. Die Subs sind halt vom Handling her etwas praktischer. Ich denke nicht, dass sich das soundmäßig zum ELX-Sub großartig was nimmt, wobei in irgendeiner Kundenbewertung der EV im Direktvergleich mal als "Schwabbelsub" wegkam. Da ich den aber selber nicht kenne, kann ich da nix dazu sagen.

Ansonsten wären vielleicht auch die Achat 804 bzw. Achat 804A "Stäbchen" was für Euch? Wir haben zum Beispiel oft das Problem, dass die Bühne an der langen Seite des Saals ist. Da wären die 130° horizontal natürlich praktisch. Ich habe zu dem Zweck ein Paar Achat 404, die ich bei Bedarf zur HK Deacon mit dazustelle, um breiter beschallen zu können. Das funktioniert auch sehr gut. Die 804er spielen etwas tiefer runter, die könnte ich mir mit den 15er Subs auch sehr gut direkt als Main-PA vorstellen. Habe ich mit den 404ern auch schon gemacht, aber das Bisschen mehr Low-End wäre manchmal schon noch nett. Klanglich dank BMS-Treiber im Hochton auch sehr gut, kann man den hochpreisigen Linienstrahlern der einschlägigen Hersteller sehr gut mithalten, kommt aber je nach Fabrikat nicht ganz an deren max. SPL hin (was z.B. pegelmäßig aus so einer Fohhn Linea 601 rauskommt, ist dann schon nochmal ein anderes Kaliber).
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.847
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Ich verstehe nicht wo euer Problem liegt.
Warum nicht zwei Distanzstangen kaufen die passiven Sub zu Hause lassen ,ist doch auch eine Top/Sub Kombi.
 
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.249
Kekse
13.525
Zur Beschallung abends im Saal (da werden ja meistens keine maximalpegel mehr gebraucht) hätten wir eine HK Lucas Max.
Ich versteh nicht ganz was das dann mit der größeren Anlage (dem Rockpack das ihr noch habt) gemacht wird. Wenn Abends bei einer Hochzeit im Saal (kommt jetzt auch darauf an wie groß der Saal ist und wieviele Personen da drin sitzen) dann das kleinere Besteck zum Einsatz kommt. Ich bin verwirrt.

Das EV Pack ist ja auf halbem Wege an der größeren Anlage dran.

Ansonsten könnte ihr zu der Lucas ja nur Tops dazu kaufen und diese dann als Delayline nutzen. Damit erreicht man eine bessere Schallverteilung bei größeren Räumen und kann den Pegel niedrig halten oder eben 2 Zonen bedienen.
 
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
24.10.12
Beiträge
291
Kekse
1.184
@Rockopa, bei Hochzeiten brauchen wir 2 PA's.... die HK zur Brautentführung und eben anschließend im Saal steht die Lucas Max.

Wir wollten eben zur Lucas einen 2. Sub dazu, aber einzeln gibts die nicht.
Daher: 2. gebrauchte Lucas kaufen oder kompletter Neueinkauf.

Wegen der Personenzahl, ich sag mal von 150-400 Leute sind im Saal, wovon vielleicht dann so 150 am tanzen sind, die muß man aktiv beschallen.
Dem Rest is es eh wieder zu laut
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.865
Kekse
26.179
Zuerst mal: Wow, wie die Zeiten sich ändern. Als ich noch Hochzeiten bespielte (bis vor 10 Jahren), hatten wir bei der Brautentführung die kleinere Anlage stehen... lol

Sofern Euch die Lucas pegelmäßig reicht (abgesehen von offenbar zu wenig Schub untenrum) und klanglich gefällt, würde ich sie nicht ersetzen, sondern eine zweite anschaffen.
Das brächte nämlich einige nicht zu unterschätzende angenehme Nebeneffekte:
Zum einen hat die Lucas das "Problem", daß alle Endstufen im System-Sub sitzen. Verreckt selbiger, hättet Ihr mit dem zweiten Sub eine Havarielösung, die in nullkommanix am Start ist (verglichen mit dem Holen der großen PA aus dem Brautentführungs-Raum).
Zum anderen kommen einem immer mal wieder "schräge" Veranstaltungsorte unter, bei denen die Räumlichkeiten so verwinkelt sind, daß man sie mit einer Anlage nicht gut beschallen kann. Für die Livemusik oft nicht von Belang, weil bei Hochzeiten leisere "Rückzugsorte" durchaus begehrt, aber Sprachwiedergabe bei Ansagen, der Rede von Onkel Erwin und der Gesangsdarbietung der kleinen Nichten des Brautpaares soll man dann doch wieder überall alles gut hören können.
Und letztlich wäre es für sehr kleine Hochzeiten zudem noch eine Option, auch bei der Brautentführung nur eine Lucas einzusetzen, weil sich der Aufwand der grosse Anlage für 50+x Hanseln nicht wirklich lohnt.


domg
 
G
Gast185212
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
07.06.09
Beiträge
118
Kekse
518
Wie gefällt Euch unser Ansatz,

Wir fahren mit zwei identischen Pa Anlagen.
Also zwei Subwoofer plus zwei Satelliten Boxen.
Bei kleinerer Beschallung, wird eine Anlage komplett weggenommen, und die übrigbleibende wird wieder zu Stereo verkabelt, nur mit dem Unterschied, das auch kleinere Topteile aufgesetzt werden, und nur ein Subwoofer grummelt.
Die letztere Variante ist für Gaststätten und Sääle vollkommen ausreichend.
Für Open Air draußen oder im großen Zelt, wird wieder mit doppelter Leistung gefahren.

Machen wir schon lange so.


Franzilein
 
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.249
Kekse
13.525
Ist doch vollkommen legitim und wenn der Raum länger, breiter oder verwinkelt ist, kann man die vorhandenen Topteile gar entsprechend verteilen oder als Delayline einsetzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
24.10.12
Beiträge
291
Kekse
1.184
@der onk, ich kann mich sogar noch an die Zeit erinnern in der wir nur mit Naturmusik losgezogen sind;)

.... so wie´s ausschaut tendiert ihr alle zur 2. Lucas.
wobei wir dann doch wieder Geld für altes Holz ausgeben....

Am besten doch wieder zurück in die "guade oide" Zeit, v.a. waren wir mit dem aufbauen viel schneller:D
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.865
Kekse
26.179
Geld für altes Holz würde ich jetzt so nicht sagen...
Im Gegensatz zur technischen Entwicklung bei anderen Produkten der Beschallerei geht's bei Lautsprechern doch recht gemächlich voran und während z.B. ein 10 Jahre altes Digitalpult verglichen mit einem aktuellen Gerät kein Land mehr sieht, ist 10 Jahre altes Holz auch heute noch ok. Respektive müsste man preislich in eine andere Liga, wollte man besseres und dann hat man halt doch wieder nur eine kleine Anlage, wohingegen in Deinem Fall der Chic m.E. in der Flexibilität zweier identischer Anlagen liegt.

Es sei denn, die Brautpaare hören mit den Augen und ihr müsst deshalb unbedingt eine dezente Stäbchen-PA anschaffen... ;-)


domg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.464
Kekse
41.810
Ort
Schwabhausen
Es ist weniger das Brautpaar, eher die Generation der Eltern bzw. Großeltern. Für eine Partyband, die ich in vergangenen Tagen betreute und deren Bandleader ein wenig der Gigantomanie verfallen war, haben wir die Boxen aufgebaut, typische schwarze, große Rock'n'Roll-Kisten. Direkt daneben saß ein deutlich betagtes Ehepaar, und obwohl noch nichts verkabelt war, wir also noch keinen Mucks von uns gaben, keifte der ältere Herr uns bereits an: "Zu laut! Das ist viel zu laut!" DER hörte mit den Augen. Mit einem modernen Stäbchensystem passiert einem so etwas eher nicht, auch wenn es zur heftigeren Kategorie gehört - MAUI 44, RCF EVOX 12, RCF NX L-24 und Subs, Fohhn z.B.

Gruß
Jo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
R
RalfS77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.18
Registriert
24.08.03
Beiträge
126
Kekse
0
Ort
Paderborn / NRW
Direkt daneben saß ein deutlich betagtes Ehepaar, und obwohl noch nichts verkabelt war, wir also noch keinen Mucks von uns gaben, keifte der ältere Herr uns bereits an: "Zu laut! Das ist viel zu laut!" DER hörte mit den Augen.
Jo

Sowas kenne ich. Z.B. 60.ter Geburtstag: Aufbau ein 15 Zoll Bass mit zwei 10 Zoll Tops. Kommt ein Herr vor dem Essen zu mir, können sie den dicken Bass rausdrehen. (Ich hatte den noch gar nicht angemacht!) ;)
 
Harry Wolpi
Harry Wolpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
24.10.12
Beiträge
291
Kekse
1.184
Ist doch immer wieder super wenn man beim Aufbauen schon zu laut ist:ugly:

Aber mit Stäbchen können wir uns irgendwie auch nicht anfreunden, v.a. liegen die preislich weit drüber.
Ok die Achat 804 sieht schon intressant aus, gibt es aber leider nicht aktiv sonst würden wir die mal testen.

Aktuell sieht´s so aus das wir dieses WE mal mit der EV ELX 18/12 losziehen..., die dürfte auch noch genügend Dampf haben um evtl. auch mal richtig Alarm zu machen:D

Jetzt probier mas und dann schau ma mal.
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
04.04.07
Beiträge
4.016
Kekse
30.715
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Ok die Achat 804 sieht schon intressant aus, gibt es aber leider nicht aktiv sonst würden wir die mal testen.

Gab es aber tatsächlich mal: https://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_804_a_mkii.htm

Frag mal beim T an, was da Sache ist. Ab und an nehmen sie Produkte auch mal ganz aus dem Shop, wenn sie gerade ausverkauft sind und der Liefertermin noch überhaupt nicht absehbar ist. Dass die Aktivversion komplett "eingestampft" wurde, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen... :nix:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben