Pacifica 821?

von m~Daniel, 15.05.04.

  1. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #1
    Hallo!
    Erstmal Sorry dass ich nochmal sonen ähnlichen Thread aufmach wie ich shcon vor ner Woche gemacht hab...
    Aber ich habe mich jetzt auf 4 Gitarren festgelegt...welche würdet ihr nehmen?

    Yamaha Pacifica 821
    Yamaha Pacifica 812V
    Ibanez RG570
    Ibanez S470

    Spielen wollte ich eig alles aber schwerpunktmäßig eher ruhigere Sachen (da fällt dann wohl die RG raus oder ? )

    MfG
    Daniel
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #2
    Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her für mich ganz klar die ersten beiden.

    Für ruhigere Sachen aber eher die 812er. HSS ist da schon praktischer. Die 821er kenn ich nur als HSH. Auch genial, aber eher ne Rockstrat. Und für um die 550 Euro absolut unschlagbar. Die drei PUs sind ja schon halb soviel wert. -)


    Die 812 ist immer noch mein privater Fave, allerdings kenne ich bislang nur die alte 812 W. Die V kenn ich nur ausm Katalog, ist aber ziemlich ähnlich.
     
  3. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 15.05.04   #3
    kann dem nur zustimmen, ich find ja schon die 012 klasse :),
    lw.
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #4
    Wär es denn sinnvoll die 821 zu nehmen und dann so en Teil reinbauen womit man die HU's splitten kann?
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #5
    Falls da nicht schon ein Autosplit drin ist, ist das natürlich immer ne Möglichkeit. HSH mit individuellem Splitting macht 9 Sounds, und damit deckt man echt viel ab. Wer dann gar noch paralle oder out of phase Sounds reinbringt, kommt schnell an die 100 :-)

    Die Frage ist jetzt, ob der Kollege für seine ruhigeren Sachen den Humbucker am Hals wirklich als Humbucker braucht.

    Ich mag beides, ne ausgefeilte HSH Schaltung mit Splitmodi etc., oder aber auch die echten nackten SCs am hals und in der Mitte.
     
  6. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #6
    Was genau is so ein Autosplit?
    Kann man theoretisch eigentlich auch einen voll funktionsfähigen HU (nicht gesplittet) zusammen mit nem SC betreiben und wie hört sich sowas an? Geht der Anteil vom SC nicht irgendwie dann unter?
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #7
    Autosplit heisst beim 5-fach-Schalter z.B., dass in den beiden Mittelstellungen (2 und 4) der Humbucker als Singlecoil läuft.

    Du hast also Steg Humbucker als HB, dann den Steg HB als SC zusammen mit dem mittleren SC, dann den mittleren alleine, dann den mittleren zusammen mit dem Hals HB las SC, dann den Hals HB als HB.

    Gibt auch andere Variationen. Aber es werden halt net mehr als 5 in diesem Fall.

    Bei manuellem Splitting kann man die beiden HBs auch alleine als SC betreiben, sowie die HBs als HBs zusammen mit dem SC in der Mitte.

    Zu deiner letzten Frage: HB plus SC kann hervorragend klingen.

    Ich hab z.B. einen höhenlastigen HB mit einem fetten SC zusammen laufen. Ist outputmässig fett (300 mV, dreimal soviel wie ein Standard Fender SC), hat aber nen Sound, der näher an einem etwas mittigeren SC ist als an einem HB.

    Es gibt keinen echten SC, der daran kommt. Bei so starkem Output werden die alle zu muffelig.


    Eignet sich hervorragend für cleane Leadsounds, während der Rhythmussound im Hintergrund SC plus HB gesplittet ist. Etwas leiser, mehr funky.

    Merke: ALLE Kombinationen können reizvoll sein. Das sind bei HSH Schaltung gut 100.

    Nur sollte man sich im klaren sein, dass da oft nur Nuancen Unterschiede sind. man sollte also ordentlich herumprobieren und am Ende nur die wichtigsten benutzen. Ansonsten wirds nämlich ganz schnell unübersichtlich, wenn man die Klampfe voll mit Schaltern, Push Pull Potis und anderen Knöpfen hat.

    U.U. reicht sogar ein einzelner 5-fachschalter. Nur eben anders belegt.

    Eine meiner Libelingskombis auf der Strat ist z.B.

    1. Hals SC (Standard)
    2. Hals-Bridge parallel (Teleschaltung)
    3. Mitte SC (Standard)
    4. Mitte Steg prallel (Standard)
    5. Mitte Steg seriell (serieller Humbuckermodus ohne Humbucker :-) )

    Sprich: ich hab 2 andere Sounds dabei als serienmässig bei der Strat. Aber insgesamt sinds trotzdem nur 5. Zwei Standardsounds hab ich halt dafür gekickt.

    Ist oft sinnvoller, einen 5-fach -Mega-switch einzubauen, mit dem man sowas zustande bringt, als lauter einzelne Knöpfe und Schalter, von denen man dann viele gar nicht benutzt.
     
  8. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #8
    Danke für die ausführliche Antwort!
    Ich denke ich werde mir dann sehr wahrscheinlich die 821 holen...
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #9
    Kannst net viel falsch machen. Die Air classics sind schöne medium output Humbucker, weich aber klar, der blue velvet in der Mitte ist 1 A SC Sound.

    Serienmässig hat das Ding afaik auch nen Autosplit, d.h. du hast schöne Stratsounds, daneben aber auch schöne HB Sounds.

    Wenn du irgendwann noch mehr willst, kannste ja nachträglich Schalter einbauen. Die HBs müssten 4 adrig sein. Es sei denn, die fertig eingbauten sind anders gebaut (wie bei Gibson z.B.).

    Für unter 550 Euro Strassenverkaufspreis ne echt schöne Gitarre. AFAIK nicht mehr im Programm 2004. Auf der deutschen Yamaha Seite isse zumindest weg.
     
  10. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #10
    Ja denk auch dass man bei dem Preis eigentlich nicht viel falsch machen kann
     
  11. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #11
    Wär vielleicht ne RG570 Prestige net doch ne ALternative, weil die könnt ich für den selben Preis bekommen wie die Yamaha (für 549€)
     
  12. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #12
    Kann denn keiner was sagen?
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #13
    Ich dachte, du hättest schon Vergleich gespielt, Pacifica 821 versus eine 900 Euro Ibanez? :-)


    RG 570 kenn ich übrignes nicht als Prestige, nur normal. Und die würd ich nicht gegen ne 821er tauschen.
     
  14. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 15.05.04   #14
    Meinst du damit die 821 würdest du net für ne Rg570 hergeben oder du würdest ne RG570 nich für ne 821 hergeben?
    Und ja ich hab zwar Vergleich gespielt aber der Name macht irgendwie doch was her ;)
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #15
    Ich würde die Pacifica nicht hergeben. Liegt wohl auch daran, dass ich die PUs wirklich mag. Die air classics und auch der velvet gehören für mich zum besten.

    Die Ibanez könte mich nur locken, wenn ich unbedingt ein gutes FR Trem bräuchte (obwohl die sicher nur ein Edge Pro II drauf hat, nehm ich an), oder wenn wider Erwarten das Holz extrem viel besser wäre.

    Das Holz der Pacifica 812 war aber erste Sahne, die Gitarre hab ich echt viel getestet, auch gegen Fender Deluxe Strat etc.

    Also nehm ich nicht an, dass die 821 schlechter ist.

    Und wenn ich mir jetzt die 812, die ich kenne, mit den PUs von der 821 vorstelle, dann weiss ich nicht, was noch besser sein soll.

    Und du zahlst halt sogut wie nix fü5r den Namen. Dazu noch ein Auslaufmodell, also billig. Was will man mehr?

    ne 950€ Ibanez RG hatte keine Chance gegen die...

    Das ist doch ein eindeutiges Statement... :-)

    Nur die Ohren entscheiden.

    Im übrigen ist Iabanez kein grösserer Name als Yamaha. die Spitzenmodelle beider Firmen sind sehr gut, die Einsteiger auch. Aber grade die 800er der Pacificas sind halt schon Schnäppchen.

    Achja, Yamaha stellt schon seit 120 (oder warens 140?) Jahren Musikinstrumente her. Die Motorräder sind nur Sideprojects :-)
     
  16. MartinG

    MartinG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    16.05.04
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.04   #16
    seh ja grad du würdest dir auch gern die 470 holen =)
     
  17. MartinG

    MartinG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    16.05.04
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.04   #17
    die pazifika ähnelt der 470 doch voll oder nicht ? ok sie hat 24 bünde aber sonst... woi ist der unterschied?
     
  18. MartinG

    MartinG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    16.05.04
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.04   #18
    Meinst du jetzt die Pacifica 821 oder 821 D ? Die 821 D ist doch genau das was ich will oder? kostet ca. 618 € hat 2 DiMarzio Humbucker und einen DiMarzio Single Coil und ein Floy Rose?!
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #19
    3 geniale Dimarzios, die dich alleine schon 250 Tacken kosten :-)

    Und die Klampfe ab 535 Euro zu haben

    Ich gehör net zu denen, die meinen, gute PUs wären alles bzw. dass man sofort tauschen sollte.

    Aber wenn ich wählen kann, ob ich von Anfang an drei solche PUs drin hab oder eben "nur" 3 PSNDs, dann wähl ich doch erstere.

    Oder die Duncans von der Pacifica 812...
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.04   #20
    Kauf dir die und behalte deine alte Saber. Dann hast du zwei klasse Gitarren. Ne Standard HSS Strat mit schönen Texas Specials und ne Rockstrat mit Floyd Rose. Was willste mehr?

    Halt noch etwas länger sparen, Eltern anpumpen, irgendwas anderes verkaufen...jobben... :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping