Passiver Boxen vergleich

von lukefilestalker, 06.09.07.

  1. lukefilestalker

    lukefilestalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #1
    Hallo,

    Wir haben zurzeit ein problem in unserem Proberaum, wie so viele das der Gesang zu leise ist und man das budget für eine teure PA nicht hat!
    nun haben wir eine box von thomann inklusive verstärker und sind dabei das nochmal durch eine passiv box zu verdoppeln. Ich bin der meinung das man zwischen diesen 2 angeboten:
    Thomann Box
    und dieser:
    Musicstore Box
    Keinen unterschied feststellen wird. Nun ist ein bandmitglied der meinung lieber 20 euro mehr auszugeben und die teurere musicstore box zu nehmen, obwohl diese sowohl technisch als auch baugleich mit der anderen ist :screwy:
    und wenn wirklich eine minimale abweichung vorhanden sein sollte, ist diese überhaupt mit einem menschlichen gehör was lärmschutz in den ohren hat zu spüren?

    ich wäre um eure hilfe sehr verbunden da ich wirklich nicht mehr geld ausgeben möchte als notwendig!
    danke gruß lukas
     
  2. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 06.09.07   #2
    Sei(t) doch mal ehrlich... was will man für dieses Geld schon groß von einer "PA" Box erwarten, auch wenn sie passiv ist *seufz*
    Habt ihr bereits eine Endstufe dazu?

    EDIT: Noch viel wichtiger! Welche Box und welche Endstufe habt ihr bereits?
     
  3. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 06.09.07   #3
    Hallo, Lukas,

    Du hast Recht. Zwischen den beiden Boxen wirst Du keinen großen Unterschied hören. Und wenn Du bei den Dingern einen Gehörschutz anlegst, dann hätte ich jetzt gedacht, Du tust es, um den Klang nicht ertragen zu müssen. Scheint aber anders zu sein - da bleibt zu hoffen, dass ein zweites Pärchen dann die gewünschte Lautstärke bringen wird.

    Wenn Du danach schreibst, dass Ihr nicht mehr Geld als nötig ausgeben wollt, dann .... na, ich halte mich mal vornehm zurück und schweige (si tacuisses, philosophus mansisses;)).

    Eine noch günstigere und dennoch ebenbürtige Alternative habe ich als Bild beigefügt:
     

    Anhänge:

    • hupe.jpg
      Dateigröße:
      1,4 KB
      Aufrufe:
      41
  4. lukefilestalker

    lukefilestalker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #4
    super xD nunja ich weiß ja nicht welche profi musiker sich hier so rumtümmeln, aber für eine band die aus schülern besteht und noch kein eigenes geld verdienen ( nicht hauptberuflich)...muss es auf diese art und weise funktionieren
    natürlich benutzen wir diese boxen nicht als pa bei auftritten, aber um für wenig geld den gesang zu verstärken reicht es aus.
    wenn ich später dann auch mal gut verdiene, so wie es die merheit hier wohl macht, dann werde ich mir mal überlegen wie es in sachen PA aussieht :D
    Atomwolle, wir benutzen the box diese elegante lösung xD
    und wollen da sie noch einen passiv ausgang hat eben die oben genannte variante dazu nehmen.

    ps: france arno, scheint wirklich eine rundum glückliche variante zu sein ;) mal sehen ob man diese dinger auch im musik laden antesten kann xD
     
  5. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 06.09.07   #5
    Na gut, FranceArno, hat es eigentlich aus den Punkt gebracht: Die Boxen nehmen sich gegenseitig vom Klang her kaum was.

    Zu euch: Beschwer dich mal nicht, ich bin auch erst 16 und Schüler ;) :) Wir müssen auch schauen, wie wir über die Runden kommen, aber wenn man mal bereit ist ein paar Wochen seiner Ferien aufzugeben und mal ordentlich zu arbeiten, schaut's da auch besser aus ;) Wir selbst haben leider auch nur billige Peavey Boxen im Proberaum (passive Boxen ca. 180 € / Stück) :( es lässt sich gerade so leben, aber wirklich Spaß macht es nicht. Werden uns bald anderes Kaliber anschaffen :great:

    Mfg
    Wolle
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 06.09.07   #6
    Nun ja, elegant ist was anderes......
    Sieh's mal so: Ihr habt euch jetzt einmal Mist gekauft, der ja auch deiner Aussage zufolge
    nichts kann, warum wollt ihr jetzt daran noch rumdoktern ? Das mit dem zweiten Monitor
    wird euch nicht weiterhelfen, denn 120 Watt sind halt nicht so der Überflieger.
    Scheinbar schafft der Verstärker in eurer vorhandenen Box es ja noch nicht mal diese relativ
    laut zu machen, und dann soll der jetzt noch eine zweite Box mit antreiben ?
    Ihr schmeißt euer weniges Geld damit zum Fenster raus und werdet enttäuscht sein.....
     
  7. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 07.09.07   #7
    Da hat der Witchcraft recht!

    Anstatt diese 45€ zum Fenster rauszuwerfen (ihr werdet die Boxen nicht mal mehr gebraucht ordentlich los) machts doch einfach so: Setzt euch eine anständige aktive Box oder auch Endstufe + Box als Ziel -erstmal ganz egal in welcher Preislage- und überlegt wieviel ihr pro Monat entbehren könntet (vielleicht 5-10€ pro Person?). Diesen Betrag schmeißt jedes Bandmitglied dann in ne Spardose oder zahlts auf ein Konto ein und dann werdet ihr schneller vernünftiges Equipment zusammenhaben als ihr im Moment denkt (das Geld für die "eco" Box könnt ihr ja schonmal als Startkapital nehmen). Dann müsst ihr vielleicht noch ne Zeit lang mit dem Monitor auskommen habt dann aber was anständiges.

    Ihr könnt euch dann auch mal auf dem Gebrauchtmarkt umschauen. Die Yamaha S112 IV sind häufig günstig zu haben und nicht schlecht. Abgesehen davon wird zunächst eine solche Box an einer entsprechenden Endstufe lauter sein und sich besser durchsetzen als wenn ihr den Aktivmonitor noch mit einer Passivbox aufrüstet.
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.09.07   #8
    Und bis ihr das Geld habt, dreht ihr die Amps runter, drückt dem Drummer zur Not Rods in die Hand und zieht die Ohrstöpsel raus.
    Besser leiser proben, und dafür alles hören, als laut zu proben, die Lautstärke mit Ohrschutz wieder senken und den dann zu leisen Gesang nicht zu verstehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping