Peavey 5150 drückt nich mehr

von Schlafie, 17.04.06.

  1. Schlafie

    Schlafie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.06   #1
    Guten Tag
    mir is aufgefallen dass mein Peavey 5150 in letzter zeit nich mehr den Bums hat den ich mir Vorstelle. Woran könnte das liegen? Vermutlich an den Röhren oder?
    Was kosten denn gute Röhren? also mit einbau

    Vielen Dank schonmal
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 17.04.06   #2
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.04.06   #3
    Mit Einbau je nach Röhrenmarke und Technicker 100-150€. Am besten bestellt du von Tube-Town.de den Bias-Poti, damit kannst du deinen Amp noch deinen Soundwünschen besser anpassen.

    Gruß Markus
     
  4. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 19.04.06   #4
    ?!? check ich nicht...
    der 5150 hat doch nen recht weiten Regelbereich und bereits ein Poti drinne oder nicht. Also ich hab vor kurzen einen bei mir gehabt und da war eines drin. Da war aber auch ein Bickerl vom Micks Guitar Center drauf. Kann sein daß er das reingebaut hat. Ist das in der Verkaufsversion nicht drin sondern nur ein Switch wie bei alten VH4s wo man dann anstatt den Vorwahl-Wiederständen ein Bias Poti reinsetzt?
    Und Röhrenwechsel über 100€ iss selbst wenn noch ein Poti rein muß echt zu viel.
    Da lieber selber machen...
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Soweit ich weiss hat die Urversion kein Bias Poti drin, ich glaub ab dem 5150II haben sie welche verbaut. Wenn man nicht an einen Bias Poti denkt kann man den Röhrenwechsel selbst mit 0 Ahnung selber machen, am besten redet man mit Dirk von tube-town.de , das er einem Röhrenpaare schickt die für den 5150 besonders geeignet sind, da er recht kalt eingestellt ist.

    Gruß Markus
     
  6. Schlafie

    Schlafie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Also an den Röhren kanns nich liegen. Die sehen alle noch so gut wie neu aus.
    Klingt der 5150 vielleicht einfach nich so bassbetont?
    Was bewirkt so ein Biaspoti denn?
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Röhren sieht man nicht an wie alt oder kaputt sie sind. (zumindest in den meisten Fällen)

    Der hat für gewöhnlich Bass satt!

    Damit wird der Arbeitspunkt der Röhren eingestellt.
    Das muss bei jedem(!) Endstufenröhrenwechsel vorgenommen werden.
     
  8. Schlafie

    Schlafie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.04.06   #8
    Aber theoretisch gesehen muss der ja nich eingestellt werden wenn gar keiner da is oder?
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 19.04.06   #9
    Nö, eigentlich nicht, Boogie macht das ja auch so, die Röhren müssen dann zwar in nem bestimmten Bereich liegen, aber zu eng darf man das auch nicht sehn, aufs mA kommts da nicht an.

    cu :)
     
  10. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 19.04.06   #10
    ich hatte n ziemlich ähnliches problem mit meinem peavey. schreib einfach mal ne mail an tube-town, die beraten dich da schon ziemlich gut. und irgendwas wird sich peavey dabei gedacht haben die kiste so kalt zu fahren und kein bias-poti einzubauen:great:
     
  11. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 20.04.06   #11
    Das glaub ich nämlich mittlerweilen auch! Jeder redet immer wie schön und toll doch so ein Bias kit ist und darum hab ich mal den Amp Arzt meines Vertrauen gefragt ob er mir sowas einbauen würde. ( 5150 EVH)

    Er hat mir allerdings davon abgeraten, da ein Bias mod eigentlich nur bei alten Marshalls oder AC 30´s üblich ist um soundmäsig was zu machen. Bei neueren Geräten allerdings macht das ganze anscheinend wenig Sinn, und würde nur zu unnötigem Röhrenverschleiss führen.

    Also ich für meinen Teil hab mit dem Bias Thema abgeschlossen.

    Gruß, Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping