Peavey Classic macht Zicken: Ton knackt/stirbt ab

von Morbo, 19.10.06.

  1. Morbo

    Morbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    876
    Erstellt: 19.10.06   #1
    Habe leider ein Problem mit meinem Peavey Classic 30, es ist folgendermaßen: Wenn ich einen tieffrequenten Ton spiele und ihn relativ stark anschlage, dann kommt aus dem Verstärker ein schwer zu beschreibendes Knacken raus, es brizzelt irgendwie vor sich hin. Manchmal passiert es auch, dass der Ton für ca. eine halbe Sekunde wirklich abstirbt, dann aber sofort wieder da ist. Wie gesagt passiert das nur bei tiefen Tönen.

    Woran kann das liegen? Mein Vater und ich vermuten, dass es an den Röhren, dass sie einfach zu stark in Vibration versetzt werden und dass deshalb dieser Fehler auftritt. Kann das sein? Oder würdet ihr auf eine andere Fehlerquelle als die Röhren tippen.

    Hab den Amp Anfang Juli diesen Jahres erst neu gekauft, die Garantiezeit für Röhren ist also quasi gerade abgelaufen (90 Tage, echt toll...)

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für jegliche Hilfe...

    Beste Grüße,
    David
     
Die Seite wird geladen...

mapping