peavey bandit 112 versus fender frontman 212

von indaba, 16.05.05.

  1. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.05.05   #1
    also, ich hab vor, mit in nächster zeit nen neuen krachmacher zuzulegen. natürlich werde ich im laden testen gehen. aber vorher wollte ich mal wissen, was ihr von den beiden amps haltet. ich hab noch nen boss ds1 zuhause.
    vergleich clean, overdrive, etc...
     
  2. Mettbr?tchen

    Mettbr?tchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #2
    In welche Musikrichtung soll es gehen? Im Grunde sind beide Amps ganz gut, der Peavey ist aber eher für Metal geeignet.
     
  3. indaba

    indaba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.05.05   #3
    also, ich spiele hauptsächlcih punk, rock und hard-rock (deswegen auch ein boss ds-1). in einer band spiele ich auch.
     
  4. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 16.05.05   #4
    würde mir den bandit holen.
    denn die zerre vom frontman212 ist garnicht toll.
    der bandit klingt echt spitze für das geld.
     
  5. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 16.05.05   #5

    Desswegen sagt er ja auch direkt dass er schon ein OD-Pedal hat. Der Fender macht als 2x12er wohl mehr Druck aber ich denke mit dem Peavey bist Du letztendlich doch besser beraten weil er wesentlich flexibler ist. Da hast Du dann eben noch die Möglickeit das Ding sehr lange zu behalten auch wenn dein Geschmack sich ändern sollte. Außerdem ist das Preis/Leistungsverhältniss einfach sehr sehr gut.
     
  6. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 16.05.05   #6
    wenn dir ein sehr guter clean Kanal wichtig ist würde ich den Fender nehmen. Der Bandit hat halt auch wahrscheinlich nicht so viel druck wie der FM212.
    Aber ich glaube ich würde den Fender nehmen und mit Pedalen davor spielen, aber wenn dir die Zerre vom Peavey zusagt kannst du auch den Bandit nehmen.

    Also: Bandit --> bessere Zerre aber weniger Druck
    Frontman --> besserer Cleankanal und mehr Druck, dafür aber nicht so die tolle Zerre
     
  7. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 16.05.05   #7
    aber da fällt mir ein es gab in letzter Zeit sehr viele Diskisionen über den Bandit und den FM212, streng mal die SuFu an, da findet sich bestimmt was

    MfG Blubber
     
  8. Cakecutter

    Cakecutter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #8
    Ich persönlich besitz den Frontman 212 und für ca. 270 Euro gibt es FÜR DEINE ZWECKE wohl kaum Konkurrenz. Du hast zwei Speaker, die ordentlich Druck machen, einen fetten Clean-Channel und bei weitem keine schlechte Zerre. Das ist ein üblichces Vorurteil, mit dem Fenderamps allgemein zu kämpfen haben. Die Zerre hat genügend Gain für (härteren) Rock und ist vom Klangcharakter keineswegs ungeeignet.

    Vergleich den BANDIT und den FRONTMAN vor Ort und entscheide dich dann. Grundsätzlich wird dein Geld, so oder so, nicht schlecht investiert sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping