Verzerrrer für einen Punkspund beim Fender Frontman (210/212) oder beim Peavey Bandit

von indaba, 10.05.05.

  1. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Hi,

    ich habe vor mir demnächst nen Fender Frontman 210 oder 212 zu kaufen, oder nen Peavey Bandit 112 und hätte mal ne Frage bezüglich einem guten Punksound. Ich habe momentan ein Boss DS-1, und wollte jetzt wissen, wie man mit diesen Amps nen guten Punksound hinbekommt. Sollte ich mir dafür ein neues Effejtgerät zulegen, oder ist das Boss DS-1 okay?
    Vielen Dank für eure Antworten
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 10.05.05   #2
    Mit dem Ds-1 haste schonmal ne Gute Basis. Ich würde einfach mal sagen, antesten. Punksound ist kein schwerer Sound und man hat bei Punkbands alles von Engl über Marshall bis Mesa schon auf der Bühne gesehen. Also einfach antesten
     
Die Seite wird geladen...

mapping