Peavey Encore 65 wieviel ist der wert?

von cryo, 08.03.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cryo

    cryo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #1
    Hallo zusammen, wieviel ist ein Peavey Encore 65 aus der Vintage Tube Serie noch circa wert und ist es ein guter AMP?

    [​IMG]
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 08.03.07   #2
    soweit ich die serie kenn haben sie einen super clean sound, aber die zerre ist...keine zerre.

    wie viel der wert ist, kann ich dir aber nicht sagen. nur, dass ich die alten peaveys als cleanamp zum üben und jammen sehr genial finde. vor allem für blues sehr nett
     
  3. cryo

    cryo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #3
    Danke, so ca. 100€ ?
     
  4. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 09.03.07   #4
    Bei Ebay so 2-300 Euro; hab selber einen, stimmt, der Clean-Sound ist gut, Crunch auch recht nett.
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 10.03.07   #5
    also viel wert sind die nicht weils mit abstand die unbeliebteste serie überhaupt gewesen ist. dies liegt daran das man teilweise modelle wie classic vt und encore mit sehr wenig budget entwickelt und gebaut habe. praktisch so wie valve king nur halt 30 jahre früher. wenn du dafür 200 verlangst im verkauf hast du ein gutes geschäft gemacht...willst du einen kaufen versuche unter diesem max. betrag ranzukommen.

    aber warum waren sie so unbeliebt...ganz einfach die schaltung war nicht die berauschendste. die transistor vorstufe war auch nicht die tollste, selbst die speaker die da verbaut wurden hätten besser sein können. erst bei den höheren Mace, Rockmaster und Roadmaster hat man hochwertigere teile verbaut nur sinds im gegenzug zum encore wirklich Monster.


    einen vorteil haben diese amps allerdings! es sind wirkliche panzer. also nahezu unverwüstbar. das ding kannste von nem hochhaus werfen und da sind eher die platten vom gehweg kaputt als der amp. das muss man sagen die sind sehr massiv gebaut leider aber auch sehr schwer.
     
  6. cryo

    cryo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.07   #6
    vielen dank für die antworten, ich wollte mir einen in ebay ersteigern. Der ist aber momentan bei 230€ und das ist zuviel für mich....
     
  7. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 10.03.07   #7
    kannst es dir nicht leisten oder willst das nicht ausgeben?
     
  8. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 10.03.07   #8
    Ich denke, Du verwechselst da was - der Encore 65 wurde viel später gebaut als z.B. der Deuce oder Classic VT (nämlich in den späten 80ern), und hat KEINE Transistorvorstufe, sondern ist ein Vollröhrenamp (kann Dir gern den Schaltplan mailen, wennst es nicht glaubst!), mit insges. 3 Vorstufenröhren (eine davon für den Hall), nicht mal Clipping-Dioden sind drin (ist ja auch kein Channel-Switcher, der 2. Kanla ist praktisch nix anderes als ein Boost des einzigen Kanals).
     
  9. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 11.03.07   #9
    mh nais, dann ist der bestimmt nicht schlecht! hab den bravo112 von anfang der 90er, vollröhre, megagutes teil, extrem vielseitig und auch zu bösestem metal geeignet :)
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 11.03.07   #10
    mir is schon klar das der später gebaut wurde. aber dennoch is auchn encore im vergleich nun zu anderen markensachen dieser zeit nix wert! und ja ich kenne die alten peaveys sehr genau. erst ab der Ultra serie wurde peavey interessanter weil die da nicht mehr soviele griffe ins klo gemacht hatten! und das war so ab 91' oder 92' und nich 80's...also peavey ausn 80's is manchmal jenachdem was es ist richtig grauenhaft.
     
  11. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 11.03.07   #11
  12. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 11.03.07   #12
    richtig aussagekräftiges video...findeste nich das dieser sound extrem dünn und unterirdisch ist? also wenn dein video da die einzige referenz ist die du von 80's peaveys hast überdenke lieber deine aussage. ich kenne mich leider zu gut mit denen alten teilen aus...hatte aus dieser zeit einige peavey...und da gehört zu Roadmaster, auch der VTM aber der 60'er davon....
    ich kanns wirklich nur betonen. bis auf wenige ausnahmen war peavey damals richtig scheisse. das einzige was für die sprach war das die extrem robust waren aber da endets dann auch. die haben ne furchtbare verzerrung und teilweise weil man kaum budget reingesteckt hat auch einige verarbeitungsfehler.
     
  13. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 11.03.07   #13
    Videos geben ne Idee vom Sound her, aber man kann nicht beurteilen, wie er live klingt. Und ich denke, ich überdenke meine Aussage nicht, auch wenn es für deine Aussage spricht, dass du den VTM hattest :)

    Mein 90er Top wurde mit bescheidenen Vorstufenröhren ausgeliefert - wenn man sowas probespielt kommt einem das Grauen. Der Wechsel genannter Röhren brachte Frische und Brillianz. Was sich Peavey dabei dachte/denkt, schlechte Röhren mitzuliefern, würde ich gerne wissen. Auch wenn man die Berichte auf HC nicht für voll nehmen kann.... DAS stand mehrere Male drin.
     
  14. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.03.07   #14
    wie gesagt hab fast 15 jahre nur peavey gespielt von daher weiss ich wovon ich da halt rede...die klangen ok aber nie wirklich brilliant und das mit denen extrem vielen griffen ins klo stimmte. einzigen amp den ich aus den 80's von peavey noch nehmen würde is der Rockmaster...aber auch der is max. 250 wert.
     
  15. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 12.03.07   #15
    ging letztens in ebay für 221 euros weg... hätt ich gern selbst ersteigert, aber ich hab halt gar kein Geld... hätte ich einfach gern zum Spaß gehabt. Bin mit meinem Ultra Plus und der Rockmaster-Vorstufe ganz zufrieden.
     

    Anhänge:

  16. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.03.07   #16
    wie gesagt in jedem falle besser als Valve King und Windsor..keine frage (ok nu werd ich von dieser fan gemeinde sowieso gesteinigt) fürn anfang in die röhrenwelt eigentlich auch gar nicht schlecht. nur irgendwann will man einfach mehr. und der Ultra is auch nix schlechtes. is halt einfach nur der vorläufer vom XXX der von George Lynch entwickelt wurde.
     
  17. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 12.03.07   #17
    hmm.... von George Lynch entwickelt? Wohl kaum - der hat nur ein bisserl was zum UP dazugewollt. Ein 3. Eq ist ja nicht verkehrt, aber dass der Crunch kein Crunch mehr ist, ist Quatsch.
    von mir wirste nicht gesteinigt - VK und W haben keine Daseinsberechtigung.

    hast du den UP schonmal im Vergleich zum Ultra gehört? Ich leider nicht.
     
  18. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.03.07   #18
    nee ich noch nicht...ich weiss nur vom hörensagen her das der Ultra angeblich von Lynch mitdesigned sein sollte aber naja gut man kann sich auch täuschen. wobei Ultra Plus angeblich nicht schlecht sein soll. nun ja eventuell ergatter ich ja mal einen aber 3 vollröhren amps (und ja der deuce is nach den umbauten vom dirk baldringer auch einer) reichen mir erstmal :D
     
  19. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 12.03.07   #19
    der GL hat mit dem Ultra nix zu tun ;)

    Aber google halt mal nach George Lynch und XXX. Das gibt tatsächlich vernünftige Treffer :)



    .... nur halt ichs im Kopf ned aus, dass ein angesehener Gitarrist keinen Crunch will ;)
    Dabei hätten die doch nur den "Gain"-Schalter im Crunchkanal nicht wegrationalisieren müssen :)
     
  20. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 12.03.07   #20
    Also ich hab nen Peavey Road Master und find den Leadsound ab Volume 1.2 sehr gut.... davor wirkt die Zerre etwas kratzig, metallisch.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping