Peavey Studio Pro 112 problem

  • Ersteller Jim Panse
  • Erstellt am
J

Jim Panse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.07
Mitglied seit
18.11.03
Beiträge
87
Kekse
0
hi hab bei ebay n Peavey Studio Pro 112(65 Watt) erworben und der geht nicht!!!!
also wenn ich ihn anschalte kommen nur leise Störrgeräusche raus.
Ich hab ihn schon mal voll aufgedreht(und ich meine mit voll jede einstellung auf voll)... ihr könnt euch ja denken was passiert is... ein mega lauter Knall wie ein Schuß schalte in unserem 6 Familienhaus :shock: . Nach meinem 30sec Shockzustand hab ihn noch mal angemacht doch dann die einstellungen runtergedreht, und der Verstärker funktionierte einbahnfrei mit Zerre und allen Effekten drum und dran. Abends hab ihn nochmal angemacht und die Geschichte ging von vorne los.. blos diesmal trau ich ich mich nicht mehr ihn wieder voll aufzudrehen.
Also hättet ihr eine Idee woran das liegen kann?

bitte brauch eure Hilfe
mfg ALex
 
Tomcat

Tomcat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.21
Mitglied seit
21.08.03
Beiträge
439
Kekse
1.597
Ort
Frankfurt
also erst gings net...dann gings...dann wieder net... hört sich an wie ein wackelkontakt, vielleicht ist das lautsprecherkabel irgentwie locker oder so...kenn mich da aber auch net so aus...
 
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Hatte das selbe Prob auch an meinem Peavey, wenn du von technik nen bissie Plan hast und nen Lötkolben, kannste mal die Lötstellen ser Buchsen usw. nachlöten. Was du auchmal testen kannst ist, geh mal mit der Gitarre direkt in den Effekt Return normalerweise solltest du nen da auf Zimmerlautstärke was höhren. So könnte man das Problem wenigstens mal auf die Vorstufe begrenzen :)
 
J

Jim Panse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.07
Mitglied seit
18.11.03
Beiträge
87
Kekse
0
ja also wenn ichh in effects return reinstecke gehts
also wie könnte ich das Problem jetzt praktisch beheben?
 
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Nen MultiFX kaufen und in den Return vom AMP spielen ;)
Nein, also wie gesagt müsstest du mal schauen ob die Lötstellen alle in Ordnung sind und wenn nicht, nachlöten. Kannst auch mal alle Potis öfters ganz nach links und wieder nach rechts drehen. :)
 
J

Jim Panse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.07
Mitglied seit
18.11.03
Beiträge
87
Kekse
0
ich glaube das mit nachlöten wird es nicht viel bringen.
Hab alles aufgeschraubt und die Lötstellen sehen alle akzeptabel aus. ok
der Verstärker hat schon paar jährchen drauf aber sieht für sein alter noch sauber aus.
also hat noch jemand ne idee woran das liegen könnte? :idea: :?:
 
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Das sieht man auch nicht so ohne weiteres, schau mal mit ner Loope oder sowas genau hin, kannst auch mal die Gesockelten OP-Amps rausnehmen, saubermachen und wieder rein tun.
 
J

Jim Panse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.07
Mitglied seit
18.11.03
Beiträge
87
Kekse
0
wo finde ich, oder wie sehen diese gesokelte OP-Amps aus? :rolleyes:
 
J

Jim Panse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.07
Mitglied seit
18.11.03
Beiträge
87
Kekse
0
HAb jetz die ganze Platte nachgelötet
und es funzt jetzt :D :D aber es fehlt immer noch die Zerre!!!,
ne Idee woran das liegen kann?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben