Pedal zu leichtläufig,trotz harter Federn

von bostaph, 03.04.07.

  1. bostaph

    bostaph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #1
    moinsen
    ich finde irgendwie kein passendes pedal für mich!
    habe schon mit cobras und td´s&ád´s gezockt,aber die sind mir alle zu"leichtläufig"!!
    suche ein pedal mit gutem(n?) wiederstand...gibt es große unterschiede bei den federn???
    firma dankt!
    bossi:great:
     
  2. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 03.04.07   #2
    Also ich persönlich mag ja sehr leichtläufige Pedale, weil man meiner Meinung nach damit viel kontrollierter spielen kann.
    Sonst könnte ich dir aber das dw-5000 empfehlen. Ich spiele regelmäßig mit einer etwas älteren Variante. Es läuft an sich sehr geschmeidig, aber hat halt mehr Gegendruck. Mag ich wie gesagt persönlich nicht so sehr, aber für dich vielleicht genau das Richtige.
     
  3. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 03.04.07   #3
    also du bekommst für die Cobra noch sog. Heavy federn...

    aber ich versteh nicht wie du zu wenig wiederstand haben kannst, wenn ich meine dw 5k2 Td3 voll aufzieh, dann hab ich 90° Winkel zum Fell und muss mich anstrengen um dann überhaupt einen schlag zu bekekommen...

    also ... Cobra mit heavy Federn und Steiklötzen an den beatern...
    dann sollte das schwer genug sein.
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.04.07   #4
    Härtere Federn gibts für fast alle Fumas .....

    Dir könnten aber auch schwerere Beater, weiter raugezogenen Beater, zusätzliches Gewicht am Beaterschaft und Staub und Dreck in den Kugellagern helfen.
     
  5. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 09.04.07   #5
    Wenn ich mich recht entsinne, äusserte sich Michael Patchers (Bureau GlidingPedals) von Pearl zu den Produkteneuheiten. Unter anderem führt Pearl als erste Drummarke das D.P.G.S. (DirtPreventGlideSystem) auf den Markt. Es soll preisgünstig verhindern, dass die Pedale ohne zu grossen Widerstand gleiten und pendeln. Es ist leicht auf die Ketten und die Kugellager anzuwenden. Auf der Musikmesse Frankfurt fand ich darüber noch nichts. Jedoch konnte ich im Internet ein Bild der Produkteherstellung finden. Ein Drecksack ist glaube ich ab 5.99 € zu haben. Wäre imho eine Alternative.


    Alles Liebe,
    Limerick
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping