Percussion Basics leichtgemacht

von DrummerinMR, 30.09.07.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.09.07   #1
    hallöchen

    wie der ein oder andere vielleicht weiß hat ein freund von mir ein bläserklassenprojekt am laufen. die kids müssen dann über unseren verein ausgebildet werden und da wir nur 2 drummer haben die halbwegs was können (der hauptdrummer, der ein wirkliches ass ist und ich) haben wir nun die schlagzeugschüler unter uns aufgeteilt. ich habe 2 schlagzeugschüler und einer davon ist gelinde gesagt bewegungslegastheniker ;)

    die kinder sollen sowohl drumset als auch percussion lernen, da bei späteren auftritten eben nicht 6 kinder gleichzeitig drumset spielen sollen, sondern eine richtig coole rhythmustruppe entstehen soll.

    ich persönlich kenne mich jetzt nicht soooo dermaßen damit aus. es stehen congas und bongos zur verfügung, schellenkranz, cowbell usw.

    ich möchte aber auch hierbei den kindern eine gute "technik" beibringen und das ist grade an den congas und bongos für mich schwer, da ich mich selbst nicht gut damit auskenne.

    eine kleine djembe (8") hab ich bei mir zu hause stehen, woran ich jetzt erstmal üben werde, trotzdem wäre ich dankbar für tipps (links, zeichnungen, videos blablub) wie ich diese gut bedienen kann, also so, dass es auch richtig ist.

    mir liegt viel daran den kindern keinen quatsch beizubringen, also bitte helft mir :)

    ich bin auch für kreative anregungen für übungen sehr dankbar. youtube hab ich schon den halben nachmittag reingesehen, finde da aber irgendwie kein video über grundlegende techniken sondern eher komplexe rhythmen.



    ziel:
    die kinder sollen ende des schuljahres zwei bis drei lieder sehr sehr einfach begleiten können, es soll sie aber trotzdem nicht langweilen, je mehr sie sicher können umso mehr sollen sie auch lernen und zeigen dürfen. nach 1 jahr wärs super wenn die kids auch nur als percussion vielleicht eine art lied vortragen könnten, nen schönen latin rhythmus zB.



    also her mit links, tipps (handhaltung, schlagtechniken, rhythmusübungen) usw. ich bin sehr dankbar
     
  2. Congiero

    Congiero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 01.10.07   #2
    Hi Kathrin,

    also - Grundlage für Conga dürfte wohl der Latin Tumbao sein.

    HB FT CS FT HB FT O O - HB Handballen, FT Fingertipp O = OPen. CS und O mit Rechts, der Rest mit Links.
    dann noch die Son Clave 3-2 dazu und ne Guiro - perfekt - Salsa.
    Ansonsten - für Rhytmik finde ich das Buch von Martin Doll - endlich richtig Solo spielen, super, da es auch sehr gute Grundlagen enthält.

    Einfachere und bekannte Rhythmen sind z.B. auch Calyso oder A Cavallo oder der Martillio auf den Bongos.

    und .......zum Thema Percussion - das ist mindestens genauso umfangreich wie Drumset - ein guter Anfang ist für die Kinder - meine kleine Bongo Schule. Mit der richtigen Anschlagtechnik - tja, das dauert - Open, Close-Slaps, Open-Slaps, Bass, Fingertipps, Floatings, da gibts dann doch ne ganze Menge...
     
  3. DKN

    DKN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    30.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #3
    Hallo,
    vielleicht sind ja diese beiden Bücher was für dich:

    Conga Buch
    Martina Prutscher
    Dux-Verlag
    ISBN 3-934958-13-3

    Eine sehr ausführliche und gute Anleitung zum Conga spielen, von den Grundschlagtechniken bis zum Ensemblespiel ist alles dabei mit einer wie ich finde sehr gut lesbaren Notierung und einer CD. Mit kleinen Einschränkungen (wenn z.B. die Noten eigentlich für Conga und Tumba sind) lassen sich alle Sachen auch auf anderen Handtrommeln spielen, ich nutze es auch für Djembe und Cajon.

    Und da (finde ich jedenfalls) beim spielen in Gruppen die Kleinpercussion nicht fehlen darf:

    Kleinpercussion spielen
    José J. Cortijo
    Leu-Verlag
    ISBN 3-89775-081-3

    Ebenfalls mit CD, es wird so ziemlich alles von Agogo bis Maracas erklärt, die Notierung finde ich nicht ganz so klar, aber das wird durch die CD wieder ausgeglichen.

    Ich hoffe das hilft dir weiter und viel Spaß und Erfolg mit den Kids :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping