Phonic PHHB12 Helix Board --> Erfahrungen??

von Markus666, 03.03.06.

  1. Markus666

    Markus666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    21.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #1
    HI,

    Ich bin auf der suche nach ner relativ günstigen Aufnahmemöglichkeit für mir und meine Band wobei ich nicht soviele Eingänge benötige(höchstens für die Drumms...

    Beim herumstöbern bin ich auf folgendes Produkt aufmerksam geworden:

    https://www.thomann.de/artikel-185562.html

    Meine Frage: Taugt das was in Sachen Tonqualität?
    Ich muss dazusagen dass ich keinen SEHR guten klang erwarte, aber sollte halt nich knacksen oder störend rauschen...

    danke, Markus
     
  2. Markus666

    Markus666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    21.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #2
    :( Kennt niemand das oder ein ähnliches??
     
  3. beatman

    beatman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Pöttsching/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #3
    Ich hab im ganzen Haus nur die Notebooks, die von der Rechenleistung dazu geeignet sind, deshalb habe ich diese Konfiguration gewählt.
    Notebook mit Firewire - Phonic Helix Board 12 FireWire .
    Ich erspare mir so auf jeden Fall eine externe Soundkarte
    Da ich vorerst nur mal zu Kontrollzwecken für mich selber mit 2 Overheads aufnehme, komm ich mit den Anschlüssen sicher mal ne Weile aus
    1 CD-Player kommt über die LIne rein, das Metronom zur Not auch noch.
    Wenn ich mal Lust kriege mehr als 4 Miks zu verwenden kann ich ja immer noch 1 kleines PHMU502 oder PHMU802 vor einen Line-Eingang schalten.
    Natürlich kann man drüber diskutieren, ob der Mixer in diesem Fall wirklich "notwendig" ist, da ja ohnehin dahinter CUBASE läuft.
    Grüsse
    Chris
     
  4. Markus666

    Markus666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    21.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #4
    und vom sound her iss es ok?

    danke
    markus
     
  5. beatman

    beatman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Pöttsching/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #5
    ja, das ist auf jeden Fall OK, auch wenn mir Vergleichswerte mit anderen Mixern fehlen, den Vergleich mit meinen anderen Musikquellen besteht es.

    lg
    Chris
     
  6. mafiaboss

    mafiaboss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Neustrelitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Hallo!

    Überträgt das Teil alle Kanäle getrennt an den Rechner oder nur den Endmix?
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 27.03.06   #7
    Jeden Kanal einzeln. Sonst würde es sich nicht von einem normalen Mischpult unterscheiden.
     
  8. mafiaboss

    mafiaboss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Neustrelitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #8
    Brauch das Teil eigentlich USB 2.0 oder gehts auch mit USB 1.1?
    Kann es bei dem langsameren dann vielleicht nen paar Kanäle weniger übertragen?
    Wirkt sich das auf die Latenz aus?
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.03.06   #9
    Sicher? Ich nicht...
    Kann man ein normales Mischpult per USB an einen PC anschließen, wo es dann als Soundkarte erkannt wird?

    Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass es nur die Stereosumme überträgt. Sonst wäre es nämlich unschlagbar günstig. Von Alesis gibt es auch Mischpulte mit eingebautem Audiointerface. Und zwar gibt es da scheinbar gleiche Pulte, nur haben die einen ein USB-Interface, die anderen ein Firewire Interface. Die USB-Versionen schicken nur die Summe in den Rechner, die Firewire-Pulte (welche auch um einiges teurer sind) alle Kanäle getrennt:
    http://www.alesis.de/produkte/multimix16usb.html
    http://www.alesis.de/produkte/multimix16fw.html
    Über USB 1.1 würden auch gar nicht mehrere Kanäle passen.

    EDIT: Grad mal auf der Phonic-Homepage nachgeschut (es ist übrigens grundsätzlich nicht verkehrt, auf der Herstellerseite nachzuschauen, was ein Produkt kann, bevor man hier fragt ;-) Ist genauso wie bei Alesis:
    USB-Pult überträgt nur die Summe:
    http://210.243.85.5/partner/modules/product_explor/products_detail.php?product_id=13
    Firewire-Pult überträgt die Kanäle einzeln:
    http://210.243.85.5/partner/modules/product_explor/products_detail.php?product_id=140
     
  10. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 28.03.06   #10
    ok, right, sorry für den Fehler, ich kannte nur die specs der firewire Version.
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.03.06   #11
    Ich habe mir mal das Handbuch etwas genauer angeschaut.........sehr generisch.....:mad: .
    Da haben IMHO Behringer Handbücher mehr Infos.....

    - Zur Soundqualität- A/D Wandler Daten ist nichts zu finden. Weder in der Werbung noch im Handbuch. Daher unterstelle ich, auch unter Berücksichtigung des Preises, geringste Qualität.

    - Ob man eine "Trocken" Aufnahme machen kann (d.h. z.B. Sänger hat Hall/Wohlfühlhall vom internen Effektproz. auf der Stimme und hört diesen auch, wird aber nicht mit aufgenommen) - ist nicht ersichtlich. Daher unterstelle ich : geht nicht !
    Diese "Kleinigkeit" kann im alltäglichen Bandrecordingalltag sehr sehr wichtig sein.
    Ein Sänger/in, der/die ganze Zeit rummäkelt "meine Stimme klingt schei..., mach mal mehr Hall rein", kann eine ganze Aufnahme Session sprengen.

    Topo :cool:
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.03.06   #12
    Mag sein, dass wäre aber ja auch ein echter Bonus! Erwartet habe ich das von dem Pult nicht. Bei den meisten anderen verwendeten Lösungen (Interfaces mit PreAmp a la Firepod, Mehrkanelkarte mit Lineeingängen plus 8fach PreAmp oder Mischer+ DirectOuts etc.) Hat man doch diese Möglichkeit auch nicht wirklich.
     
  13. pmorn

    pmorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    15.02.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #13
    Hi,

    Das interessiert mich gerade sehr, welcher einfacher mixer im unteren Preisbereich kann das überhaupt? Oder wie heißt das Schlüsselwort, nachdem ich suchen muss?

    Peter
     
Die Seite wird geladen...

mapping