Piano Klangqualität Yamaha PSR e433 einstellen

von sika-01, 19.11.19.

Sponsored by
Casio
  1. sika-01

    sika-01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.19
    Zuletzt hier:
    30.11.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.19   #1
    Hallo,
    wir haben vor kurzem unserem Sohn ein gebrauchtes Keyboard Yamaha PSR e433 gekauft.
    Mit meinen absoluten Laienkenntnissen habe ich jede Taste angespielt, der Klang war gut.
    Jetzt steht das gute Stück Zuhause und wir müssen wohl irgendetwas verstellt haben, denn es klingt jetzt echt schrecklich. Vor allem wenn man Akkorde spielt. Einfach schräg, übersteuert.

    Was wirklich komisch ist: wenn das Keyboard mit dem Kopfhörer gespielt wird ist der Klang super. Ach ja, wir nutzen nur den Piano-Sound.
    Auch mit einer externen Box ist es noch OK.
    Wir haben das KB schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, aber das ändert nichts am Klang.
    Irgendwie habe ich die 2 Regler für Live Controller in Verdacht. Aber jegliche Kombination die ich ausprobiert habe, hat nichts genützt.

    Ist das Instrument (bzw. der Lautsprecher) einfach defekt? Kennt irgendjemand das Problem oder hat mir einen Tipp?

    Im Sinne des harmonischen ;-) Familienlebens wäre ich für Tipps sehr dankbar!

    Silke
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    498
    Kekse:
    3.904
    Erstellt: 20.11.19   #2
    mit den Reglern kann man (auch den Piano Sound) verstellen, allerdings nur, wenn über die Taste "assign" das Live Control eingeschaltet ist, dies wird im Display angezeigt.
    siehe Seite 21 der Anleitung...
    Allerdings wäre dann der veränderte Sound auch auf Kopfhörer und externer Box hörbar.
    Ich vermute, das..
    a) die eingebauten Lautsprecher einen Defekt haben (scheppern, kratzen, verzerren) oder
    b) der eingebaute Verstärker (für die internen Lautsprecher) diese Verzerrungen verursacht, also defekt ist.
    In diesen beiden Fällen müssten dann alle Sounds (Instrumente), zumindest bei höherer Lautstärke, "verzerren".
    Pack das Teil ein und fahre zu einem Musikgeschäft, dort kann man i.d.R. zumindest die Ursache bestimmen.
     
  3. sika-01

    sika-01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.19
    Zuletzt hier:
    30.11.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.11.19   #3
    Vielen Dank für die Info, dann werde ich mich mal zum Musikgeschäft aufmachen...

    Grüße,
    Silke
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    498
    Kekse:
    3.904
    Erstellt: 20.11.19   #4
    joop, halt und auf dem Laufenden...
     
  5. sika-01

    sika-01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.19
    Zuletzt hier:
    30.11.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.11.19   #5
    War heute im Musikgeschäft und habe erfahren, dass wohl der linke Lautsprecher hinüber ist :mad:
    Jetzt hängen wir halt erst mal eine externe Box dran und überlegen ob wir das Instrument reparieren lassen oder nicht.
    Danke nochmal für den Tipp!
     
Die Seite wird geladen...

mapping