piccolo die 3.

von stefan.mi, 25.06.08.

  1. stefan.mi

    stefan.mi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #1
    Hallo zusammen,
    bin neu hier und bitte um eine Hilfestellung:
    Ich spiele schon länger (allerdings nicht sehr erfolgreich) Bb-Trompete und habe jetzt bei
    Ebay ne kleine Piccolo ersteigert, weiß aber erstens nicht wie die gestimmt ist, da nur ein Windrohr/Verlängerung (9.2 cm brutto) dabei ist und habe bisher noch keine Grifftabelle für das Instrument gefunden. Das 4. Ventil verät mir einfach nicht, wie wann und warum es gedrückt werden will.
    Dazu kommt, daß ich erst wieder etwas Ansatz aufbauen muß, habe mich jetzt des längeren mit Saxophon beschäftigt, und somit im oberen Bereich noch ganz schön kämpfen muß.
    Für eine Info, wo ich eine Grifftabelle finden kann, wäre ich sehr dankbar.
    liebe Grüsse
    Stefan
     
  2. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 25.06.08   #2
    hi,
    also mit dem stimmen kannst du ganz einfach ausprobieren:
    spiel einen c-auf deiner piccolo und suche den entsprechenden ton auf dem klavier.
    wenn es ein c ist ist hast du eine c-trompete, bei einem klingenden d eine b-trompete usw.
    grifftabellen brauchst du keine, da die griffe gleich sind, nur eine oktave nach unten versetzt (was nicht heißt dass du eine oktave höher kommst - du wirst nur treffsicherer bei hohen tönen da die naturtöne weiter auseinander liegen). wenn du eine trompete erwischt hast die nicht in b gestimmt ist, musst du wohl oder übel alle noten umschreiben (sofern du nur b-stimmen hast) oder transponieren lernen.
    wenn du herausgefunden hast wie dein instrument gestimmt ist hat sich das problem entweder erübrigt oder wir helfen dir dann spezifisch weiter.
    achso das vierte ventil ist ein quartventil...das heißt: alles eine quarte tiefer...ist ganz nützlich wenn du beispielsweise eine hohe b hast, aus einer f-stimme transponieren sollst, dann einfach quartventil und normal weiter, ist das gleiche wie bei einem bariton (steinigt mich wenn ich falsch liege, ich hab keine ahnung wo der genaue unterschied ist, bzw vergesse es jedesmal) oder einer posaune mit quartventil.

    achso...wenn du ansatzprobleme hast ist pic. nicht wirklich die beste idee weil, glaub mir wenn ich dir sage dass es nicht viel gibt was noch anstrengender ist....ich kann ohne probleme 4-5-6 std normale große trompete spielen, und acuh nicht gerade leise und nur bis c", aber eine halbe stunde piccolo und ich bin klinisch absolut unlebendig^^...
    aber viel glück dass es bei dir anders ist
    gruß
     
  3. stefan.mi

    stefan.mi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    30.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Hi,
    danke für die rasche Antwort - mal schaun, wie weit ich damit komme.
    bisher hab ich ganz schön Probleme mit der Pic Trompet.
    vlg
    Stefan
     
  4. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 27.06.08   #4
    Das stimmt so nicht. Wenn er ein C greift und es klingt ein D, dann hat er auch eine D-Trompete (eher unwahrscheinlich^^), bei einer B-Trompete müsste ein B klingen.
     
  5. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.07.08   #5
    aaaaaah sorry tut mir leid, danke.
    ich war wohl etwas durch den wind.
    mein fehler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping