Pick Up Wechsel bei Double Fat Strat

von ...But-Alive, 31.07.05.

  1. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 31.07.05   #1
    Hi,

    ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir ne Fender Standart (also Mex.) Double Fat Strat mit H-H Pick Up Bestückung zu kaufen, um endlich meine Gibson Classic Plus PUs rein zu bauen (mir gefällt die Vorstellung ne Perkusive Strat mit crunchigen Gibsons zu kombinieren :rolleyes: ). Außerdem wäre ne Humbergitarre nicht schlecht, da ich nur Single Coils hab (meie Epi SG mal ausgenommen).

    Jetzt ist mir aber auf der Homepage von Fender aufgefallen, dass die eingebauten Humbucker unten normal mit einer Schraube zu befestigen sind, oben aber mit 2 Schrauben, wie bei den Wide Range Humbuckern von Fender.

    Wie kann ich jetzt die Gibsons in die Strat einbauen (möchte es gerne wissen bevor ich mir die Strat hohle, verständlich oder ;) )?

    Grüße,
    BA
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 31.07.05   #2
    Ist eigentlich ganz easy.

    Einfach die Fender PUs rausschrauben; Kabel trennen; mit den Gibson PUs wieder gleich verlöten; Gibson PUs einschrauben; fertig.

    Ich würd aber keine Gibsons einbauen. Wenn du Geld für neue Gibsons hast, kannste auch gleich Häussels nehmen.
     
  3. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 31.07.05   #3
    Die einfachste Möglichkeit zur Befestigung der Gibson PUs wäre ein zusätzliches Loch zwischen die oberen beiden Schraubenlöcher zu bohren.
    Habe ich auch bei meiner HSS Strat gemacht als ich den Fender HB gegen einen Seymour Duncan ausgetauscht habe.
    Die beiden offenen Bohrungen können evtl. bei Bedarf mit kurzen M3 oder M4 Linsenkopfschauben verschlossen werden.
    Achso, kurze Zeit später habe ich mir ein Edelstahl-Pickguard gekauft,
    die Arbeit war also für den Hintern. :D


    Andreas
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 31.07.05   #4
    schöner ist es natürlich, wenn du dir ein T-stück baust, welches du an dem PU-schraubenloch fest schraubst und dann von oben die beiden original schrauben in ebend diese T-stück schraubst.
    so sieht es wenigstens weitestgehenst original aus.
    und vor allem kannst du wieder rückrüsten ohne das ein loch im pickguard bleibt.
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 31.07.05   #5
    Das ist richtig.
    Nur ist das Problem, daß die Gewinde der Schrauben bzw. die Gewindebohrung des Pickups zöllig sind.
    Also unsere "normalen" Schrauben nicht passen.
    Also bleibt die Wahl: Loch im Pickguard oder Gewindebohrung des Pickups "vermetrischen". :confused:
    Ich wüßte jetzt nicht wo man entsprechend kurze zöllige Schrauben bekommt,
    oder aus welchem Teil einer Gitarre o.ä. man passende Schrauben zweck entfremden könnte.


    Andreas
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 31.07.05   #6
    also das problem mit den schrauben verstehe ich jetzt nicht ganz.
    solche schrauben liegen meist bei PUs bei, wenn nicht gibts die auch in einem guten musikgeschäft.
    und wenn man schon mal dort ist, kann man ja auch fragen, ob sie einem den PU gleich passend einbauen.
    hier in nürnberg wäre das kein problem.
    die machen das auch genau wie ich es oben angedeutet habe.
     
  7. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 31.07.05   #7
    Ich meine es so:
    Für das "T-Stück" brauchst du ja ein ca. 20x10x?mm großes Blechstück.
    In die Mitte des Blechs kommt eine Durchgangsbohrung um das Blech auf den PU-Halter schrauben zu können.
    Für diese Bohrung brauchst du mindistens eine stark gekürzte PU-Schraube,
    die normalerweise der Packung beiliegt.
    Oder eben eine, bei mir wären es ca. 6mm, lange Schraube mit zölligem Gewinde, da die Gewindebohrung in US-Pickups eben zöllig ist (die genaue Bezeichnung für das Gewinde fällt mir jetzt nicht ein, gibt afaik 4 verschiedene).
    Das Gleiche trifft dann für die äußeren Bohrungen, die zur Befestigung am Pickguard und zur Höhenverstellung dienen, zu.
    Wenn du die beigelegten Schrauben verwenden möchtest, wobei dir ja jetzt schon eine wegen der mittleren Bohrung fehlt, dann müssten in das kleine Blech zöllige Gewinde gebohrt werden.
    Du kannst natürlich auch sagen Sch..ß drauf und quälst eine M4 oder eine Blechschraube in die mittlere Blechbohrung und machst halt das PU Gewinde kaputt.
    Meine Überlegung war "damals", daß der PU teurer wie ein evtl. neues Pickguard war und daß ich dann lieber das Pickguard opfere.
    Ich hoffe ich habe mich jetzt verständlicher ausgedrückt.:screwy::confused::(:D


    Andreas
     
  8. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 01.08.05   #8
    Nett gemeint, aber:
    1. hab ich die Gibson schon seit ner Weile (also sind schon da ;) ) und
    2. Ich will ja den matschigen Sound der Gibsons und keinen klaren, differenzierten Sound von nem Häussel

    Könnte mir mal jemand nem Link für neue Pick Guards posten (schwarz oder weis) und vielleicht auchmal von den org. Fender Pick Guards?
     
Die Seite wird geladen...

mapping