Pickguard/Schlagbrett für BLADE Stratocaster

von homespun, 12.09.05.

  1. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 12.09.05   #1
    Ich suche momentan nach einem neuen Schlagbrett für meine BLADE.Hab bisher leider nix gefunden, die normalen Fenser Strat Teile passen net. Weis jemand wo ich so was her kriegen könnte???Es ist die SSS Ausführung mit Booster
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.09.05   #2
    Passen nur die Löcher nicht, oder passt das ganze Teil net drauf?

    Löcher kann man im Zweifelsfall zukitten und neue bohren. Sieht man eh nicht, wenn das Pickguard drauf ist.

    Ansonsten würde ich mal bei Levinson selber nachfragen.

    Oder Direktanfragen bei diversen Shops oder eBay-Händlern, und dazu deine exakten Loch-Abstände angeben. Ist aber wohl ziemlich umständlich.

    1:1 Foto könnte auch helfen.

    Bei eBay gibts viele Pickguards, mit den unterschiedlichsten Lochabständen. Ich hab hier auch noch eins rumliegen, das nicht auf die Stratbohrungen passt.

    Teilweise haben die aber sogar leicht andere Konturen.

    Im Zweifelsfall wird also Levinson/Blade die erste Adresse sein, die dir hier weiterhelfen könnte.

    Haste dein altes Pickguard versaut? ;)
     
  3. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 12.09.05   #3
    Das Schlagbrett hat mehr Löcher sowie ne Zusatzelektronik (Booster - kleiner Kippschalter). Hab mal ein Bild ANGEHÄNGT. Hat auch am Hals ein größerer Ausschnitt.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.09.05   #4
    Zusatzlöcher für Schalter sind schnuppe. Die muss man eh selber bohren. Geht aber problemlos, sogar ohne Bohrer.

    Die Schraubenlöcher sind wie bei Fender (modern) 11, allerdings sitzen die in der Tat anders. Da würde ich doch versuchen, beim Blademan persönlich Ersatz zu bekommen.

    Edit: hm, so anders isses doch nicht. Eigentlich nur eine, die völlig aus dem Rahmen tanzt.

    Wenn ein Original Fender (oder Allparts)-Teil wenigstens halbwegs passt, würde ich die nichpassenden Löcher zumachen und paar neue bohren. Sofern die anderen dann passen.

    Mein eBay Pickguard hat noch andere Löcher, das würde bei dir voll daneben gehen.
     
  5. I. Banez

    I. Banez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.05   #5
    Hi,

    ich hab dieses hier montiert auf meine Blade Texas TE3 (in olympic white mit Tortoise PG - sieht super aus)

    https://www.thomann.de/fender_strat_pickguard_prodinfo.html.

    Das original Fender PG passt weitgehend, 9 der 11 Befestigungslöcher passen exakt, 2 neue musste in die Blade vorbohren (1mm Metallbohrer).
    Zudem muss man natürlich ein Loch ins Pickguard bohren für den Boosterschalter (8mm glaube ich warens).
    Der Halsauschnitt beim Fender Pickguard ist etwas kleiner als bei der Blade, ich habe hier mit der Bohrmaschine zunächst grob ausgebohrt und dann mit einer Feile die Feinarbeit gemacht. Laubsäge oder Stichsäge mit sehr feinem Blatt müsste auch funktionieren..
    Hab alles in allem etwa 2 Stunden gebraucht - für ausbau, Feilen & bohren und Einbau und neubesaiten - und bin kein Handwerkerprofi.
    Der Preis für das Pickguard ist allerdings ärgerlich.

    Übrigens original Blade gibts keine Ersatzpickguards, zumindest nicht in anderen Farben, ich hab beim support nachgefragt.

    Hab sogar noch ein Bild gefunden ...
     

    Anhänge:

  6. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 19.11.05   #6
    hi,

    ich stehe nun mit meiner vintage white texas standard pro blade vor dem gleichen problem. ich möchte das meiner meinung nach hässliche mind green
    pickguard auswechseln.
    wenn ich nun ein pg von fender nehme bleiben, ja offne vorgebohrte löcher übrig. sieht das nicht hässlich aus? wie macht man die löcher bei einem weißen pg wieder so zu, dass man es nicht mehr sieht??
    oder kennt jemand doch mittlerweile einen passenden zulieferer?

    was dürfte so der arbeitslohn beim händler kosten, wenn ich ihm nur das rohmaterial liefere ?
     
  7. I. Banez

    I. Banez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #7
    Hi -
    am einfachsten benutzt Du alle Löcher zur Befestigung die im "neuen" Pickguard sind.
    Wie oben beschrieben muss man beim original Fender PG 2 Löcher in den Korpus der Blade vorbohren, 9 Löcher passen exakt.
    Die 2 "unbenutzten" Löcher im Gitarrenkorpus werden vom neuen PG verdeckt, die sieht man nicht.
     
  8. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 20.11.05   #8
    hi i.banez,

    mal ne frage hast du neue texas standard pro aus dem jahre 2005 ?
    ich würde mir gerne ein weißes pg draufschrauben. allerdings wird das mit den ebenfalls cremefarbenen (vintage white) toneregler bzw. singlecoils etwas blöd aussehen oder?
     
  9. I. Banez

    I. Banez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #9
    Hallo Jens,

    Ja, ich vermute mal stark meine ist ne 2005er.
    Ich meine, das Aussehen einer Gitarre ist letztendlich individuelle Geschmacksache - mir persönlich gefallen diese "schneeweissen" Plastikteile nicht sonderlich, sie wirken irgendwie "billig" meiner Ansicht nach, da würd ich sogar lieber dieses "seasick- mint" lassen.
    Kannst Dir aber auch schneeweisse Knöpfe z.B. bei Rockinger kaufen, - kostet net viel und
    ich vermute mal das sähe besser aus als die Cremefarbenen drauf zu lassen.

    Aber wie gesagt, alles reine Geschmacksache.
    Hauptsache ne top Gitarre, oder ? :-D
     
  10. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
    Erstellt: 23.11.05   #10
  11. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 19.12.05   #11
    Ist jetzt schon jemand auf des Rätsels Lösung gekommen?
    mich interesiert das thema auch da ich mir evtl auch ne blade gitarre zulegen will.
     
  12. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.01.06   #12
    Hi

    Ich stell meine Frage mal hier rein:

    würde dieses Pickguard:
    http://cgi.ebay.de/originales-FENDE...384582060QQcategoryZ21764QQrdZ1QQcmdZViewItem

    auf meine Blade TE-3 passen?

    ok ich bin mir bewusst, dass ich mindestens 2 Löcher bohren muss (Schraube neben dem mittleren Pu; und der Zusatzschalter für die Elektronik)

    aber ich glaub, dass das Pickguard am Hals nicht passt. Denn das Pickguard, dass ich gerade drauf habe, ist an der stellen, wo der hals ist (wenn man frontal draufschaut: rechts oben), n bischen weiter nach oben gezogen...
    (sry für die formulierung :D)

    was sagt ihr?


    gruß
    sebastian
     
  13. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 29.01.06   #13
    Wäre halt klasse wenn du mal ein Pic von deiner Gitte einbringen könntest. Allerdings ist bei den Blade Gitarren das Problem, das das Pickguard nicht nur von den Bohrungen net 100%ig paßt sondern besonders am Hals das Ganze nicht stimmig ist. Ich häng mal ein Pic in den Anhang!!!
     

    Anhänge:

  14. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.01.06   #14
    ja genau das mein ich.......soll bzw. kann ich mir dann das pickguard trotzdem kaufen?



    also ich hab ne ganz stinknormale blade texas te-3, sogar exakt die selbe wie der user I.Banez
     
  15. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.01.06   #15
    help!
     
  16. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 30.01.06   #16
    Also optional würde ich mir wie weiter oben von jemandem schon erwähnt Rohmaterial kaufen, denn es bringt net viel mit nemPickguard zu hantieren, wo der Halsausschnitt net paßt, die Löcher etc. Bei Rohmaterial legste einfach das alte Pickguard drauf und wenn Du etwas handwerklich geschickt bist, hast du recht flott dein Traumpickguard auf der Klampfe. Sehr teuer ist das Rohmaterial ja nicht.


    EDIT.

    wobei ich gerade sehe, wenn Du die gleiche Gitte wie I.banez hast, mußt du halt das Material fast is zum oberen Halspickup aussägen, dann scheints ja wohl zu gehen. Wäre aber trotzdem vorsichtig, denn Zusatzlöcher oder so in ne Klampfe bohren-ich weis net. Ich würde es nicht machen. Wollte auch bei meiner neuen/alten 89er Fender das Pearl draufziehen-passt aber von den Bohrungen net und Zusatzbohrungen würden mir hier echt weh tun...
     
Die Seite wird geladen...

mapping