Pickguard zusammenlöten: Widerstände und Kondensatoren?

von Ideentoeter, 21.02.08.

  1. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hiho, mich würde mal interessieren, was ich noch alles brauch, wenn ich ein Strat-PG sozusagen von Grund auf zusammenlöten will.

    Also anscheinend ists ja nur mit den Potis nicht erreicht, irgendwie befinden sich da doch auch Kondensatoren oder Widerstände drauf. Wozu dienen die, was muss ich beachten und wo krieg ich die her? Über ne Kurze Info wär ich sehr dankbar.
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Keine Widerstände, nur ein bis zwei Kondensatoren. Der eine ist für den Tone (für beide Potis) und der andere (optional) am Volumenpoti um die Höhen durchzulassen wenn man leiser dreht (damit es nicht dumpfer klingt beim zudrehen).
     
  3. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 21.02.08   #3
  4. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Ein geschirmtes Kabel braucht er doch nicht unbedingt!?
     
  5. Ideentoeter

    Ideentoeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 21.02.08   #5
    @hilmi:

    Ah ok, danke. Kabel, PG, PUs hab ich schon. Also dann 5-Way Switch, Potis und n Kondensator...
    supi.
     
  6. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 21.02.08   #6
    aufkeinfall die abgeschirmten Kabel kaufen... mit denen Plag ich mich die ganze Zeit rum und zum verlöten der Elektronik anner Gitarre brauchst keine abgeschirmten Kabel solange die Elektroniktaschen abgeschirmt sind
     
  7. poor but loud

    poor but loud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    29.07.16
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    3.464
    Erstellt: 21.02.08   #7
    Wobei man letzteren aber durchaus mit einem Widerstand kombinieren kann, um die Wirkung zu optimieren. Welche Werte richtig sind, darüber gehen die Meinungen auseinander. Jedenfalls hat der Onkel in seinem sehr lesenswerten Thread "Die Lautstärkeeinstellung in der Elektrogitarre" viel über dieses Thema geschrieben und gibt hier Anregungen ab.
     
  8. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 21.02.08   #8
    Es muss natürlich kein abgeschirmtes Kabel sein, aber es schadet auch nicht. Der Preisunterschied zu einem nicht abgeschirmten Kabel ist marginal, und im Zweifel hat man nur Vorteile (wenn z.B. das E-Fach selbst nur ungenügend abgeschirmt ist). Nachteile, die durch Verwendung eines abgeschirmten Kabels entstehen könnten, sind mir keine bekannt.
     
  9. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 22.02.08   #9
    wie wäre es mit: probleme beim löten wenn man damit noch nicht so ganz vertraut ist? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping