Pickup-Abdeckung beschlägt

von Schinken, 09.09.06.

  1. Schinken

    Schinken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Hallo Musiker :),

    ich hab ein kleines Problem mit meiner Epiphone Les Paul Custom Ebony.
    Die Gitarre hat "goldene" Tonabnehmer"kappen". Diese beschlagen aufgrund der etwas höheren Luftfeuchtigkeit. Dadurch beschlagen die Kappen (schwer zu beschreiben).

    Auch die Mechaniken sind davon betroffen.

    Ich hab schon probiert die Metallteile mit einer Autopolitur zu polieren. Dies war nur von vorübergehenden Erfolg.

    Gibt es eine Lösung die entweder länger hält, oder das Problem für immer löst?

    MFG
    Christopher Schirner
     
  2. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Servus Christoph,

    also das beschlagen ist völlig normal..da kannst du auch nichts anderes machen als abwischen, oder du änderst die Temperaturunterschiede;):D

    Ist es denn schlimm? solange sich da keine Tropfen bilden und die Gitarre beschädigen ist es ja in Ordnung.

    Ansonsten empfehle ich dir evt einen Koffer für dein gutes Stück.:great:


    oder meinst du etwa nicht die Kondensation?

    Falls du dieses 'Anlaufen' vor allem von Nickel- oder Chromhardware meinst, kannst du das vermindern, indem du nach jedem Spielen deinen Handschweiss abwischst.
    Ansonsten gibt es eben so Politur, die bringt aber nichts dauerhaft gegen starken Schweiss. Da hilft eben abwischen.
     
  3. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Schaut so aus:

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Hoffe man erkennt darauf was
     
  4. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 09.09.06   #4
    Könnte es sein, dass es im Proberaum kalt ist? Weil, wenn die Gitarre erst irgendwo ist, wo es warm ist (z.B. Koffer) und dann in nem Kalten Raum, dann kanns ja schon mal passieren, dass da was beschlägt. Oder andersrum...erst kalt, dann warm!
    Bei meiner Brille ist es zumindest so! :D
     
  5. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.06   #5
    die hängt den ganzen tag in meinen zimmer... naja gut ich hab kellerzimmer.. aber is doch kein grund so zu beschlagen :p
     
  6. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.09.06   #6
    Hey Schinken,

    also ich hab auch so ne git wie du und ich habe das Problem auch... ich glaube das entsteht einfach bei der wenn man se benutzt ^^
    Wir müssen nunmal mit sowas leben hehe ich glaub ich habs mal bissl mit normalem Ajax und tempos abgewischt, dass hat das problem aber nur minimiert, nicht vollständig ausraddiert. Mittlerweile stört es mich aber nicht mehr so wirklich, ich hab die git ja zum spielen und von der Ferne sieht sowas eigentlich niemand wenn ich auf der bühne abgehe :)

    Gruß,
    Jeff
     
  7. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.06   #7
    schade... hätte die flecken gerne weggehabt
     
  8. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 10.09.06   #8
    Naja..dann würde ich dir empfehlen, die Gitarre in einem Koffer aufzubewahren!
     
  9. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 10.09.06   #9
    Ansonsten musst du halt damit leben;):D:great:
     
  10. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 10.09.06   #10
    nenene die hängt so schön an der Wand :p

    [​IMG]
     
  11. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 10.09.06   #11
    sauber ^^ meine hängt auch an der wand hehe, da ich aber emgs drinhab, hab ich das problem nicht mehr an den PU's :>
     
  12. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 11.09.06   #12
    Hi Schinken,

    ich kann Dich verstehen ... Dieses anlaufen hat mit Kondensation nix zu tun. Bei Goldhardware ist das anscheinend (leider) völlig normal ... ich hatte das bei jeder Klampfe mit Goldhardware bisher. Auch in normal klimatisierten Räumen ...
    Ich bin bei mir mit Polierpaste beigegangen (Chrom- und Messingputz, z.B. ne Tube Autosol von der Tanke ...). Damite behandel ich auch meine angelaufene Nikel-Hardware. Danach ist es alles wieder blitzblank. Bei Goldhardware weiß ich allerdings nicht wie oft man das machen kann, denn ich habe den Eindruck die Goldschicht bei der Goldhardware ist nur hauchdünn aufgetragen (1mikrometer oder vielleicht sogar dünner ???).

    In diesen Politurpasten befinden sich nämlich mikroskopisch kleine Schleifpartikel ...

    Entweder polieren ... oder Du lebst damit ...

    Gruß

    Bluesmaker
     
Die Seite wird geladen...

mapping