Pickup-Auswahl 7-Saiter (Chapman ML 1-7) 80'er Metal

von RqckerS, 29.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RqckerS

    RqckerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.19
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.02.20   #1
    Hallo Ihr Menschen mit mehr Erfahrung :D
    Ich habe vor etwa einem Jahr die 7te Saite für mich entdeckt und besitze inzwischen eine Chapman ML 1-7 (leider nicht in pink...) . Das ist ein echt geiler Stimmungsaufheller und es macht super Spaß drauf zu spielen. Nur leider habe ich das Problem dass ich die tiefe Saite nicht akzentuiert oder knackig aus aus der Box bekomme. Dabei hab ich schon extra eine längere Mensur genommen weil ich das gute Stück Drop-A stimmen wollte und habe... Akkustisch geht das auch ganz gut, weshalb ich potenzial sehe das ganze durch neue Pickups zu verbessern. Zudem werde ich demnächst selbst eine Gitarre bauen und brauche dafür auch noch schöne Tonabnehmer die das Problem gar nicht erst aufkommen lassen.
    Hier nun erstmal eine Übersicht zum aktuellen Setup:
    Mensur: 26,5"
    Saiten: 10-46 + 64 Daddario NYXL
    Tonabnehmer(Bridge): Chapman Sonorous 7 Humbucker MAGNET: Alnico 5 OUTPUT: 15k ohms (Ich weiß das sind nicht die Aussagekräftigsten Angaben aber die einzigen die ich habe; Mit dem Hals bin ich eigentlich fine da mich dort diese "bassigkeit" nicht stört deshalb hier nur der Steg-PU)
    Tusq-Nut, Hipshot locking tuner, Hardtail

    Was ich suche:
    Nun das Fällt mir immer sehr schwer zu beschreiben... Ich denke einen 80ger Metal sound?! Ich habe bei den meisten Pickups die Erfahrung gemacht das Keramik am steg und Alnico 5 am Hals und ähnlicher widerstand für mich immer recht gut harmoniert haben. tighter Bass für die riffs am steg und schön weiches gedudel mit dem hals. Ich habe mich auch schonmal im Netzt umgeschaut bei den üblichen verdächtigen und einigen mehr und würde da mal die Faforiten zusammenfassen

    Seymore Duncan Pegasus/Sentient: Ist ja schon die "schwächere" Version verglichen mit dem Nazgul, Invader, winter..... sie hört sich aber immer noch ziemlich krass und wenig dynamisch an für mich...

    DiMarzio CrunchLab/Liquifire(o.ä.): Ich mag den Sound von JP ganz gerne. hab den Liquifire auch in einer anderen in der 6er version mit alnico magneten. in der 7er version bzw. alle 7saiter pickups von DM haben Keramikmagneten... ich tue mich schwer damit auf alnico zu verzichten.... hab mit keramik am hals unangenehme Erfahrungen gemacht....

    Mojotone Black Magic: keine Erfahrungen habe aber nur gutes gelesen... Und der Name ist...künstlerisch wertvoll oder so... ich find ihn geil
    wäre zwar weder keramik noch alnico sondern ne kombo aus beiden klingt aber prinzipiell schonmal interessant für mich. Und der Sound in dem Video auf deren Seite ( ) gefällt mir auch.... ist ja aber die 6er version und youtube etc.etc.etc. ich hatte gehofft jemanden zu finden der mir sagen kann in wiefern der sound einzuschätzen ist.

    Generell bin ich ein freund davon ungewöhnliche dinge zu benutzen weshalb ich letzteren aktuell den beiden großen namen vorziehe. Ich hoffe allerdings auf diesem weg auch denkanstöße oder meinungen oder erfahrungen usw.
    oder wie mein Physiklehrer immer sagte:"gubt es dazu fragen, Indizien, tatsachen?"

    LG
     
  2. prs85

    prs85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.13
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Jacobsdorf
    Zustimmungen:
    168
    Kekse:
    747
    Erstellt: 04.03.20   #2
    Bist du sicher, dass die fehlende "Klarheit" im Bassbereich am Tonabnehmer deiner Gitarre und nicht an deinem Verstärker oder der Lautsprecherbestückung liegt? Hast du bereits Erfahrungen mit anderen 7-Saiter-Gitarren? Worüber spielst du denn?

    VG, Jan
     
  3. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    373
    Kekse:
    5.724
    Erstellt: 04.03.20   #3
    Wenn es klarer und in Richtung 80er Metal gehen soll, könntest Du Dich auch mal nach DiMarzio Blaze oder Evolution umschauen. CrunchLab/Liquifire gehen für mich eher in die Modern Metal-Ecke.
     
  4. RqckerS

    RqckerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.19
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.03.20   #4
    Zuhause über nen Vox Amplug. Dass der schwierigkeiten hat überascht mich nicht und ist auch kein problem der ist schließlich zum üben ohne die Nachbarn zu nerven. Ansonsten hab ich einen Trainwreck nachbau und eine 2x12er mit fane ascension speakern. Das geht schon besser ist aber immer noch ziemlich unkontrolliert und matschig im bass. Ein ts davor hilft natürlich nimmt dem sound aber, wie es so seine art ist, die wärme weshalb ich den gerne in dieser funktion verbannen würde.
    Hab noch einen Roland cube 80 xl und nen Fender frontman 15g. bei allen dasselbe.
    ich hab mir noch einen victory vx bestellt der jeden moment eintreffen müsste. mal schauen wie s mit dem läuft.

    Ich denke schon dass man da mit den Tonabnehmern was machen kann. Zumindest dass es welche gibt die das deutlich besser machen als die Chapman. Die PU s bleiben auch erstmal in der Klampfe drin. Ich plane dieses Jahr einen Gitarrenbauworkshop zu machen und will dort eine Siebensaiter bauen. Dafür will ich sichergehen welche zu finden die mir an der stelle weiterhelfen. Die Specs werden ähnlich sein bis auf die bridge die soll ein FR-Tremolo werden.

    Andere Siebensaiter habe ich gespielt z.B. schecter, esp aber nicht besessen.

    Ich denke es wird auch helfen eine dickere Saite draufzumachen. Ich bin schon von 56 auf 64 hoch und traue mich nicht weiter dicker zu gehen ohne den Sattel nachzuarbeiten. Das würde ich eigentlich aber auch nicht machen wollen.

    Vielleicht hilft es ja wenn ich mal ein bisschen zusammenfasse was ich schon spiele und darüber denke.
    Ich hab eine Ibanez mit Ibanez INF 2 bridge und dem liquifire neck. Das gefällt mir schon sehr. beide. die 7Saiter version ist nur leider mit keramik magneten da wäre ich mir nicht sicher ob der noch so geil ist...
    Dann habe ich eine mit DiMarzio Transition bridge und rio Grande genuine Texas neck. Die ist geil für Bluesige sachen. der Bass ist allerdings auch nicht besonders tight weshalb sich die kombo nicht anbietet.
    Dann habe ich eine mit DiMarzio Fusion Edge b&n. Die würden das mit sicherheit händeln sind mir aber zu grell. ziemlich unangenehm....

    Ich hör auch viel modernen (progressive) metal. Das problem/die Sache damit ist dass egal bei welchem 80ger song: der Gitarrensound hat was. Wenn ich mir was modernes anhöre ist das so 50/50 deswegen hab ich das nicht mit hingeschrieben. die Mojotone gehen ja auch eher in die moderne Progressiv schiene....
    --- Beiträge zusammengefasst, 04.03.20, Datum Originalbeitrag: 04.03.20 ---
    Soweit aber erstmal schonmal danke
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    1.677
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.617
    Kekse:
    10.435
    Erstellt: 04.03.20   #5
    Bei solchen Anforderungen kommt mir auf Anhieb Rübezahl Pickups in den Sinn. Frag mal den Chris an, der wickelt dir zum fairen Kurs einen Customabnehmer.
     
  6. Bowhunter

    Bowhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.16
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    731
    Erstellt: 05.03.20   #6
    Der 80er Gitarrensound - die Zeit der heißgemachten Marshalls, genau mein Geschmack! Damals hat noch keiner eine 7-saitige Gitarre gespielt, vielleicht mit der Ausnahme von Steve Vai. Okay, Herr Vai hatte nicht unbedingt den typischen 80er Sound, er war schon immer sehr futuristisch.
    Für den 80er Sound fallen mir schlagartig Pickups ein wie Gibson Dirty Fingers, DiMarzio Super Distorsion oder Seymour Duncan JB (fälschlicherweise auch als "Jeff Beck" bezeichnet). Diese Pickups gibt es aber nur für 6-saitige Gitarren, soweit ich weiß.

    Ich habe mir vor gut zwei Jahren einen Bare Knuckle Holydiver für meine Superstrat geholt; damit bekomme ich einen astreinen 80er Sound hin, vorausgesetzt, am anderen Ende des Kabels hängt der passende Amp.
    Und den Holydiver gibt es auch als 7-saitige Variante.

    Harry Häussel wickelt auch Custom-Pickups und geht auf die Wünsche/Vorstellungen der Kunschaft ein, ist auch ein netter und kompetenter Pickupwickler.

    Rübezahl wurde schon genannt, er wickelt auch Pickups nach Wunsch, auch Pickups für 7-Saiter. Ein Bekannter von mir hat bei ihm Pickups bestellt - das Ergebnis war sehr gut und auch der Kontakt war angenehm.

    Ich habe es schon erwähnt, betone es aber nochmal: für den typischen 80er Jahre Gitarrensound ist der Amp eigentlich wichtiger als die Gitarre! Am besten einen alten Marshall JMP oder JCM800-2203 mit einem TS9 davor.

    Viele Grüße,
    Bowhunter
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. RqckerS

    RqckerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.19
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.03.20   #7
    werd ich mal machen

    Modernenen sound finde ich z.B. bei "Hemina" Scheint mesa zu sein (!?) was für PU s würden einen solchen sound unterstützen?
    LG
     
  8. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    1.677
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.617
    Kekse:
    10.435
    Erstellt: 05.03.20   #8
    Für moderne Sound bin ich nicht so der Richtige, aber Chris kann dich gut beraten. Ich habe die Don Jean Octopussy gehört
    upload_2020-3-5_20-34-12.jpeg
    die hat Rübezahl Pickups und tönt wow, mächtig.
    Der Erbauer @*JEAN* kann Dir sicher einiges über diese Pickups erzählen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping