Pickup Kappe

von Max B, 05.07.06.

  1. Max B

    Max B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #1
    Hallo Zusammen,

    ich hab mir vor längerer Zeit schon meine Gibson LP Studio mit anderen Pickups versehen lassen. Am Hals einen Seymour Duncan SSH1 und am Steg den SSH6. Bin sehr zufrieden, beide echt nur zu empfehlen.
    Die Metalkappen sind bei den neuen Pickups nicht mit "aufgebaut" worden.
    Nun meine Frage: 1. Passen sie theoretisch auf die neuen Pickups? und 2. macht das soundlich einen Unterschied? und 3. Kann ich das als Hobbybastler auch bewerkstelligen oder ist das ein größerer Aufwand, die Dinger anzubringen?

    Danke schon mal,

    euer Max
     
  2. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 05.07.06   #2
    passen dürften die schon, nur wenns richtig gemacht werden soll müssen die gewachst werden wegen pfeifen soweit ich weiß... das is net so einfach.
     
  3. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.07.06   #3
    Gut möglich, dass die Kappen vom alten PU passen, ansonsten kannste z.b. bei Rockinger.de oder in fast jeden andren Laden solche Teile kaufen.
    Zu den Feinheiten, ob die gewachst werden müssen etc. steht hier in einem anderen Thread schon viel drin. Musst einfach mla suchen, ich find den gerade nciht.
     
  4. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 05.07.06   #4
    1. Müsste passen!
    2. Soundunterschied - wenn überhaupt, dann verschwindend gering. Theoretisch werden die Höhen etwas reduziert.
    3. Jein... es geht schon, aber wie schon geschrieben wurde musst du aufpassen wg. der Mikrofonie. Ich habe auch selber Kappen drangelötet ohne nachher zu wachsen - klappt auch, solange die Kappe bombenfest sitzt (Schraubstock o.dgl.!) Wenn du nicht wachsen willst kannst du auch etwas Silikon innen auf die Kappe geben, oder eine dünne Schaumstoffschicht zwischen Kappe und Pickup. Es geht nur darum, dass keine Schwingungen der Kappe entstehen!
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
  6. JustinSane

    JustinSane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.10   #6
    Hi zusammen,

    habe vor kurzem einen alten Seymour Duncan Humbucker erstanden. Der PU hat keine Pickup-Kappe. Da ich die Optik der Düsenberg-PUs sehr ansprechend finde, habe ich mir eine offene Kappe bei Rockinger besorgt.
    Dann ging es ans Anbringen der Kappe und ich stand vor einem großen Rätsel wie ich wohl die Kappe am besten befestige. Dann kam meinem Schwiegervater die Idee, die Kappe mit Silikon festzumachen. Vorteil der offenen Kappen ist, dass man nur an die Seiten des PUs etwas Silikon bzw Wachs zur Befestigung anbringen muss. Bei geschlossenen Kappen scheint das noch ein wenig schwieriger zu sein wie ich beim Durchlesen verschiedener Threads gemerkt habe.
    However, nachdem das Silikon einen Tag getrocknet ist, habe ich mit etwas Skepsis die Gitarre an den Amp gestöpselt. Skeptisch war ich, da ich bis dato noch nie gelesen habe wie man eine Kappe befestigt.
    Ergebnis: der PU klingt immer noch fantastisch, kein Pfeifen, bombenfester Sitz (sogar ohne Löten!) und eine sehr ansprechende Optik (eben die, der Düs.-PUs)!

    Fazit: Das Abdichten bzw Anbringen offener PU-Kappen mit Silikon kann ich nur empfehlen!

    Grüße,
    Karl
     
  7. paulfender

    paulfender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 06.04.10   #7
    Silikon ist bestimmt die sichere Möglichkeit wenn man nicht viel Löterfahrung hat. So ein Pickup kann man nämlich auch schnell durchbraten
     
Die Seite wird geladen...

mapping