Pickups von TRB-1006 umlöten

von strep-it-us, 05.01.06.

  1. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Servus!
    Ich habe von jemandem gehört, dass ich, wenn ich einen durchsetzungsfähigeren Klang bei meinem TRB-1006 haben will, einfach die Pickups von paralleler Schalturng auf serielle Schaltung umlöten soll. Welche Konsequenzen ergeben sich dadurch bzgl. Rauschverhalten, Klang, Pickup-Balance-Regler usw.? Wie kompliziert wäre die ganze Sache?
    Danke im Voraus!
     
  2. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Sowas gibt es doch bei der Fender American-Serie: Der S1-Switch, mit dem man zwischen Parallel- und Serienschaltung der Pickups hin- und herschalten kann:

    "Für ein breiteres, moderneres Spektrum sorgt der neue S1-Switch. Mit ihm können die beiden Single Coils wahlweise parallel oder in Serie geschaltet werden; so kann man dem eher filigranen Jazzbass durchaus auch grollende Precision-Sounds entlocken - stark!"

    Ich weiß aber nicht, ob das bei deinem bass geht und ob sich der Aufwand lohnt. Ich würde sagen: Der Trend geht zum Zweitbass ;)

    Gruß,

    Pablo
     
  3. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 06.01.06   #3
    Glaubt ihr, ich finde irgendwo jemanden, der mir den Bass nicht nur umlötet, sondern auch ein Switch einbaut, von Parallel auf Seriell?
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 06.01.06   #4
    Bestimmt, in Gitarrenläden geht sowas, ist aber ne Preisfrage.
     
  5. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 09.01.06   #5
    Ich will ja nicht nervig sein, aber dass nur eine Person, was zu dem Thema sagen kann bei einem Forum mit ÜBER EINER MILLION BEITRÄGEN (tadaaaa....!!!), find ich ein bisschen enttäuschend. Wenn ich selbst Hand anlege ohne irgendeine Ahnung zu haben, dann lest ihr hier demnächst statt "bass abgebrannt!" sowas wie "Pickups durchgebohrt!"....
     
  6. nolovelost

    nolovelost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 10.01.06   #6
    Also. Das kannst du machen, wenn die Pickups nicht schon intern parallel verschaltet sind. Wenn da, z.B. aus jedem Pickup vier Kabel rauskommen, ist das überhaupt kein problem. Meistens sind Werkshumbucker aber schon intern parallel oder seriell verschaltet, so dass du da nicht so einfach rankommst, oder die Gefahr den Pickup zu zerstören enorm gross ist (wenn du z.B. den Spulendraht verletzt). Ließ dir mal zu dem Thema diese Seite durch http://www.justchords.com/reality/switching.html, da bekommst du einen Einblick was mit serieller bzw. paralleler Verschaltung gemeint ist, wie du das mit Schaltern machen kannst etc.

    P.S.: Auf der Rockinger Seite gibt es auch einen sehr guten Workshop zum diesen Themen
     
  7. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.01.06   #7
    frag nen gitarrenbauer, oder deinen nächsten größeren gitarrenladen.... die kennen welche die gitarern reparieren und auch sowas machen... !

    also wegen dem preis... ich würd 101 euro schätzen
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 11.01.06   #8
    Hey, ich weiß nur, DASS es das gibt und wer mir sowas bauen könnte. Wie das genau funktioniert kann ich dir leider nicht sagen und Schaltpläne habe ich auch keine.
     
  9. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 11.01.06   #9
    mh parallelschaltung und reihenschaltung oder? also ist nichts schweres, weiß ja nur net wie das mit der abschirmung ,erdung etc ist, weil en bass ist bei sowas ja sehr sensibel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping