Pickupskombi Vergleich: Seymour Duncan SH-4 + SH-2 vs. SH-5 + SH-1 in Les Paul

  • Ersteller ibanezplayer
  • Erstellt am
I
ibanezplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.17
Registriert
24.03.05
Beiträge
622
Kekse
3.112
Hallo zusammen,

werde mir am Montag neue Pickups für meine Les Paul besorgen.
Habe mal den seymour Duncan Katalog durchgestöbert und mir mal 2 PickupKombis rausgepickt, da mir deren Beschreibungen sehr gefallen haben und meinen Soundvorstellungen entsprechen.
Es ist natürlich schwer Pickups zu testen. Aber vielleicht kann hier der ein oder andere User seine erfahrungen mit den Pickups teilen und hat vielleicht sogar genau diese Kombi in einer Les Paul.
Erstmal die Bridge Pickups:
Ich suche einen eher traditionell klingenden Humbucker mit viel Power dass auch ab und zu Metal mit Drop tunings machbar sind.
Genau das trifft ja auf die Beschreibung des SH-5 Duncan Custom.
Der SH-4 ist ja so ziemlich der bekannteste Pickup von Seymour Duncan und entspricht auch in etwa meinen Soundvorstellungen von der Beschreibung. Eins vorne weg: Ich suche keinen "Brüller", der nur auf Metal ausgelegt ist (diese habe ich schon in meinen anderen Gitarren;)) sondern eher einen Allround Pickup mit traditionellem, transparenten Klang. Sorry dies ist nunmal sehr schwer zu beschreiben:redface:.
Im Moment tendiere ich stark zum SH-5.

Nun zu den Halspickups:
Halspickups haben ja eher einen niedrigen Output.
Auch da suche ich einen Pickup der sehr schöne cleane PAF Sounds liefert aber auch bei stark verzerrten Solis nicht matschen (diese Erfahrung habe ich beim Gibson Burstbucker machen müssen).
Ich rede besonders von "Vintage" halspickups mit eher niedrigen Output, da diese meistens den schöneren Cleansound liefern als stärkere Halspickups, aber gerade bei diesen Pickups habe ich Bedenken, dass die bei Higain matschen könnten.

Ich weiß, SH-4 und SH-2 gibts als Set zu kaufen. Dies fällt aber raus weil ich die Pickups gerne in Zebra hätte:)

Bitte keine anderen Pickup Vorschläge, möchte gerne bei diesen Pickups bleiben (irgendwie muss man sich ja auf was beschränken;)).

So nun haut mal ordentlich in die Tasten:D
Hoffe auf zahlreiche Antworten

Liebe Grüße,
Dennis
 
Eigenschaft
 
Dimezakk
Dimezakk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.13
Registriert
15.09.08
Beiträge
176
Kekse
495
Sh-5 und sh-1 ist die Wahl für dich!

Der Sh-4 *kann* in dicken mahagonie Gitarren wie einer Les Paul ein wenig mumpfig klingen während der Ton mit einem Keramiktonabnehmer wie dem Sh-5 immer schön klar und transparent klingt. Der sh-5 ist sehr vielseitig und kommt auch mit Metal wunderbar zurecht (manche nehmen ihn lieber als den sh-6 für Metal weil der sh-5 klarer klingt)

Der Sh-2 ist cool für cleane sachen aber nicht für Highgainsolos (meiner Meinung nach). Der Sh-1 ist für clean und solos zu gebrauchen, ein Geheimtipp soll ja sein einen Sh-1 Bridge am Hals zu verbauen da der sich dort in Kombination mit heissen Bridgehumbuckern besser machen soll (habe das aber nie selbst probiert)

Wenn du etwas mehr Geld für die Pickups ausgeben kannst/willst dann kann ich dir ein Bareknuckle Cold Sweat set empfehlen. Das sind handgemacht Pickups aus England (etwa 150 Euro für ein Set) die du natürlich auch in Zebra bekommen kannst...
Das Cold Sweat Set ist in der Bridge dem Sh-5 ähnlich, klingt aber viel organischer und dynamischer als das Seymour Duncan massenprodukt und der passende halspickup ist ein super flüssig klingender Humbucker der auch clean um welten besser klingt als alles was SD heutzutage verkauft...
 
cikl
cikl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.22
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.903
Kekse
6.472
Ort
Nidderau
SH-4 mumpfig? Kann ich mir kaum vorstellen.
Ich denke aber auch, dass du mit SH-5 und SH-1 ganz gut liegst. Aber warum hörst du dir nicht einfach in Ruhe die Soundsamples auf der SD Seite an? Die sind doch mit gleichen Settings mit einer Paula aufgenommen. Nen besseren und aussagekräftigeren 1:1 Vergleich wirst du kaum finden.
 
IronCobra69
IronCobra69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.12
Registriert
14.04.09
Beiträge
47
Kekse
69
Also ich habe in meiner Epiphone Paula einen SH-4 und SH-2 eingebaut. Die kann ich jeweils über die Volume-Potis splitten, und bin einfach nur begeistert. Der Jeff Beck Humbucker macht druck, bleibt aber immer schön klar, und nicht mumpfig. Der SH-2 ist natürlich hauptsächlich für cleane Sachen, aber hört sich besonders als Single-Coil angecrunsht bis verzerrt spitze an und ist auch für fette Riffs zu gebrauchen.
 
I
ibanezplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.17
Registriert
24.03.05
Beiträge
622
Kekse
3.112
Wo kann man denn Bareknuckle Pickups kaufen?
Diese Humbucker Sets habe ich auf der Bareknuckle Page garnicht gefunden:confused:
 
sulley
sulley
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.20
Registriert
22.01.09
Beiträge
36
Kekse
413
Ich habe in meiner Paula gerade den SH-2 am Hals und den SH-1 an der Bridge verbaut. Ich habe auch den SH-4 an der bridge probiert, muss aber Dimezakk recht geben, der fällt gegen den SH-1 ab. Der hat zwar nur einen moderaten Output, kommt aber mit dem Mahagoniholz der Paula für meine Begriffe am besten klar und singt einfach wunderbar.... Ist aber sicher Geschmacksache. Ich stehe eher auf Classic Rock sounds.
Der SH-2 am neck ist für mich die Überraschung schlechthin gewesen - ich habe noch nie einen so ausdruckstarken neck pup gehört!

Jetzt schreibst du, dass du metal machen willst. Dafür ist diese Kombi wohl nicht die erste Wahl, gibt die Charakteristik der Paula aber für meine Begriffe am besten wieder.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben