Plektren!

von monsy, 23.11.03.

  1. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #1
    Nun ist es soweit... alle meine 10 Plektren sind so abgeschrammelt, dass sie nich mehr wirklich gut spielen lassen. Kann mir wer plektren empfehlen, die sich ganz gut spielen und sich nur sehr geringfügig abnutzen und dabei nicht über 1€ das stück kosten? ;)
    Gleich soviele Wünsche aufeinaml, aber im Überraschungsei gibz leider keine....
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 23.11.03   #2
    es gibt stein und betall plektren ( ich glaub bei www.tone-toys.de )

    die sollen komplett anders klingen als normale plecs.

    ich bin der sache gegenüber jedoch skeptisch, weil das imho net grad positiv für die klampfe / die saiten ist, da mit metall oder mit nem stein rüberzuschrammeln.

    obwohl...brian may hat das ja auch gemacht
     
  3. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.11.03   #3
    www.tone-toys.de

    Was willst du den für ne Stärke, bzw. was liegt dir den eher? Ich hab da so meine Geheimtipps ) !

    EDIT

    Scheiße jetzt war fischi wieder schneller (
     
  4. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #4
    Bei Tone Toys ist sooo ein überangebot an Plektren, dass ich da selber nicht mehr durchblicke und die sind ja auch teilweise ziemlich teuer....
     
  5. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #5
    Ich spiel im moment Jim Dunlops Heavy und Medium.. weiß gar nicht wie dick sie sind... nicht besonders dick jedenfalls ;)
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.11.03   #6
    Also 1 bis 2mm! Lieber Dünnere als 2mm? Das würde ich dir raten, den ich hab auch früher nur 2mm gespielt, jetzt schwanke ich immer zwischen 1 und 1,5mm Plektren. Willst du was Besonderes oder eher zweckerfüllend?
     
  7. 5150

    5150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #7
    nimm ULTEX von dunlop....guter klang und nutzen sich fast nicht ab
     
  8. Necro

    Necro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #8
    Dunlop Mit so ner Schidkröte wo 500 Draufsteht, (1,5mm)
     
  9. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #9
    ja... 1-1,5 ist ok
    Es muss nix besonders sein. Wär euch sehr verbunden, wenn ihr mir gleich sagen würdet wo ich die Plektren herbekommen kann :)
     
  10. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.11.03   #10
    Wenn Dunlop, dann die GatorGrip, ganz klar! Aber was is nu, monsy? Hab nämlich ziemlich viele Plex von tone-toys ausprobiert... hab da so meine Lieblinge ) !
     
  11. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #11
    Wie gesagt.... 1-1,5 -> zweckerfüllend
     
  12. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 23.11.03   #12
    Ich kann die Dunlop Jazz III nur empfehlen (hab die schwarzen). Weiss nur net, ob du so kleine magst.
     
  13. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #13
    http://www.jimdunlop.com/site/products/picks/products/gels/index.html

    Die spiel ich derzeit
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.11.03   #14
    O.K.

    Also dann die hier

    http//www.tone-toys.de/de/Pro-Plecs.html
    oder
    http//www.tone-toys.de/de/Galli_Poly-Carbonat.html
    oder

    Meine absoluten Favouriten, die ich meistens spiele(zu 80%)
    http//www.tone-toys.de/de/Hi-Modulus.html
    Nicht nur weil sie n Hanfblatt drauf haben, sondern, weil sie ne spitzere Spitze haben als andere Picks, dann bekommt man eine ganz andere Handhaltung. Sind wirklich viel schneller(Attack) und die Anschlagsstärke ist hoch.

    oder

    http//www.tone-toys.de/de/Adamas.html
    Sind allerdings 2mm dick, und nicht ganz so leicht zum Spielen. Der Ton ist nicht so hell wie bei den Hi-Modulus Pickboys. Aber der Ton ist vintagemäsiger. Dick!

    oder

    http//www.tone-toys.de/de/Control_Picks.html
    Sind etwas Besonderes und lassen sich sehr schnell spielen! Muß man aber damit zurecht kommen.

    Die hier
    http//www.tone-toys.de/de/Meta-Carbonate.html
    http//www.tone-toys.de/de/Die_roten_Celltex.html
    http//www.tone-toys.de/de/Poly-Acetar.html
    muß ich noch ausprobieren! Sind bestimmt auch ziemlich cool!

    Jedoch wie schon gesagt würde ich die Pickboys HiModulus nehmen!!! Da stimmt einfach alles, du wirst sehen!
     
  15. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.11.03   #15
    Ich kann wärmstens Jazz Pro 330 1.14 von DAndrea empfehlen.
    http://www.dandreapicks.com/picks.htm
    seit jahren mein absoluter favorit..nur leider nicht überall zu bekommen..
    nutzen sich auch so gut wie garnicht ab..
     
  16. illu

    illu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #16
    gibts noch nen shop der so gitarrenzubehör versendet wo man auch kleinere bestellungen machen kann .. bei dem tone toys find ich nix von dunlop und auch nix von ibanez :(
     
  17. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.11.03   #17
    liegt wohl daran das man die an jeder ecke bekommt sprich so gut wie in jedem musikgeschäft..
     
  18. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 23.11.03   #18
    dunlop und ibanez plektren gibts bei www.saitenmarkt.com

    persönlich glaube ich, sollte man so viele plektren wie möglich ausprobieren, um das optimum für einen selbst zu erreichen was FORM, STÄRKE und MATERIAL betrifft. wenn man schon ein halbwegs ideales plektrum hat, ist das ein guter ausgangspunkt zum experimentieren (und das kann durchaus zeit und geld benötigen).
     
  19. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 23.11.03   #19
    kann mri mal wer neue empfehlunegn geben naja ich hab jetzt schon sämtlcihe dicken udn formen ausprobiert aber hauptsächlich imemr dunlop

    Also im Moment spiel ich die dunlop Tportex triangel -Picks in rot also 0,5 mm amnchmal auch die Orangnen (glaube sidn dann,75mm dick)

    Naja finde die drei saiten eigentlcih ziemlich Praktisch ;)

    Naja hat wer noch Empfehlungen was eben solche dünnen pleks angeht darf ruhig auch mal was ganz neues sein solang dünn aber ncith zu flexibel schön wär mal was was wirklicha nders klingt

    Gruß Galend
     
  20. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #20
    http://www.jimdunlop.com/picks/stubby.html
    "Contoured for smooth release, these picks provide an extremely positive attack for super-fast licks."

    Blabla:) , aber ich spiele dennoch seit längerer Zeit mit den Big Stubby 3.0 mm von Dunlop, liegen mir viel besser in der Hand als flache Pleks, und nutzen sich IMO auch nicht besonders schnell ab.
    Gibts in fast jedem Gitarrenladen, 1 Euro pro Stück.
     
Die Seite wird geladen...

mapping