Pocket POD oder Micro Cube besser?

von stehbier, 20.04.08.

  1. stehbier

    stehbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #1
    Was ist als Übungsamp mehr zu empfehlen ein Pocket POD oder ein Micro Cube ?
    Spiele hauptsächlich alte Rock and Roll Sachen und Rockabilly. Bräuchte also nur ne ganz leichte verzerrung und delay. Welcher welches der beiden Teile hat den besseren Klang ?
     
  2. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 20.04.08   #2
    Ich hab beides und find den Pocket Pod vom Klang her besser und auch viel vielseitiger. Der kann halt alles.

    Fürn Pod brauchst du halt nur gute Kopfhörer dazu oder ne kleine Aktivbox.
     
  3. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 20.04.08   #3
    Vox DA5 könntest noch mit in die Auswahl nehmen, bekommt man ja auch für knapp 100€. Dürfte grade für leichte Verzerrung empfehlenswert sein.
     
  4. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 20.04.08   #4
    was ist das bessere auto - ein fiat panda oder ein motorroller?

    so ganz verstehe ich dein anliegen nicht..der microcube ist ein amp - der pp nicht! die frage, was also der bessere übungsamp ist, macht keinen sinn, wenn du nur einen zur auswahl bietest..über was würdest du denn den pp spielen wollen? ist ja nicht so ganz unwichtig, wenn man auf deine frage eingehen will..
     
  5. stehbier

    stehbier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #5
    Ich würde den Pocket Pod über eine Aktivbox spielen.
    Ich habe ja geschrieben, dass ich einen Rock and roll Sound bräuchte, also welches der beiden "Dinger" besser für meinen Zweck wäre.
    Es wäre also nett wenn man nicht gleich auf diese Art antworten würde.
     
  6. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 21.04.08   #6
    hallo stehbier..deine frage war ja nun leider etwas unglücklich formuliert..ein effektgerät für den hosengürtel ist nun mal nicht mit einem amp zu vergleichen.
    der pocket pod ist schon in ordnung, aber ich finde die bedienung etwas fummelig, da er ja recht klein ist - und daher auch die knöpfe und vor allem das display kleiner ausgefallen sind, als mir für alltägliche nutzung recht sind. er kleinste pod bietet auch keine möglichkeit, die einstellungen per fuß abzurufen. er ist daher als multi also schon etwas eingeschränkt in der praxis (aber dafür ist er auch nicht konzipiert).
    der pod 2.0 bietet da schon besseres handling und läßt sich "vollwertiger" mit deiner aktivbox nutzen. wäre gebraucht in der preisklasse die bessere alternative - mmn...
    da die box bereits vorhanden ist, wäre mir diese kombination deutlich angehnehmer als der kleine cube. auch wenn der erstaunliche qualitäten hat, klingt er doch immer "winzig". - ich gehe mal davon aus, daß deine aktivbox nen größeren speaker hat und sich das ganze dann etwas authentischer anhören könnte. mehr soundmöglichkeiten hast du zudem auch.
    der microcube hat seinen größten vorteil, wenn es wirklich raus aus der bude geht (batteriebetrieb)

    für zuhause gibt es da - wie bereits oben erwähnt - die kleinen vöxe oder sogar was mit 15-30 watt von fast allen bekannten anbietern.
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 21.04.08   #7
    Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen.....
    aber mit meinem POD2 wurde ich nie so recht glücklich.

    Vll. wär ja das eine Alternative?

    UND das der DA5 von VOX klein klingt finde ich nun wirklich nicht. Ich bin hin und weg von dem was aus diesem Miniaturdingens rauskommt. Dachte erst das sei ein Spielzeug.
    Ist es auch, aber ein so richtig tolles:great:

    Hat genügend Effekte, tolle sounds - klar man kann einen pod nicht unbedingt mit nem amp vergleichen, aber der DA5 war mit die beste und günstigste Anschaffung, die ich jemals getätigt habe.
    Also den muss man unbedingt mal anspielen! Enorm vielseitig und wirklich gut klingend :rolleyes:

    https://www.musiker-board.de/vb/use...saustausch-meinungen-alternativem-sounds.html

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_DA5_003.mp3 (Rocksample)

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Squier_deluxe_strat02.mp3 (clean)

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_squier_dlx_crunch.mp3 (crunsh)

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_shitdrupp.mp3 (metal-higain)

    ...alles mit dem Kleinen Vöxchen eingedudelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping