Roland Micro Cube + Digitech Death Metal

von Micha303, 30.09.05.

  1. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 30.09.05   #1
    Hallo,

    bin auf der Suche nach einem neuen Übungsamp. Meiner Alter ist 15 Jahre alt und hört sich scheiße an.

    Auf der Webseite von Roland konnte man ja schon den Cube höhren. Was sich ganz gut anhörte. Zumindest der Clean Sound und ein paar Effekte.

    Ich selber spiele Metal Sachen Metallica Slayer und auch Death Metal.

    Ist der Micro Cube mit meiner Zerre Digitech Death Metal vereinbar. Und kommt was vernünftiges bei raus?

    War schon mal hier in einem Musikshop aber die hatten den nicht zum antesten.

    Hat jemand den Cube und spielt härtere Sound?

    Hat jemand ein paar Hörbeispiele?

    Oder sollte anstatt 100€ lieber 200 € locker machen und sich was anders hohlen?

    MFG

    Michael
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 30.09.05   #2
    http://rapidshare.de/files/5282770/01_-_SickSoul_-_Metal1.mp3.html
    http://rapidshare.de/files/5282874/01_-_SickSoul_-_Metal2.mp3.html
    http://rapidshare.de/files/5282913/01_-_SickSoul_-_Metal3.mp3.html
    Alle 3 mit meiner Warlock und dem Cube aufgenommen. Nen Zerrpedal davor lohnt sich meiner Meinung nach nicht, da erstens die Sounds von dem Teil für die größe kaum zu schlagen sind. Wenn du einen wirklich druckvollen HiGain-Sound willst, dann biste bei dem Ding leider falsch. Die Sounds sind echt nicht schlecht, aber durch die Größe und die Leistung sind da einfach Genzen gesetzt.
    Wenn du den Sound von deinem Treter magst würde ich dir eher zu etwas größerem raten. Nen 15 oder 30 Watter mit 10" oder 12" Speaker. Wie zum Beispiel der Fender Frontman 25 R.
    Aber am besten ist, wenn du deine Tretmiene und deine Gitarre in nem Musikladen spazieren führst und guckst mit welchen Amps die sich gut verstehen. Und dann gibbet irgendwann schönen Metalsound nachwuchs ;)

    MfG

    Edit: Übrigens: erstes ist Recti, zweites Brit-Combo, drittes Classic Stack
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.09.05   #3
  4. dEaThCoRe

    dEaThCoRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #4
  5. dEaThCoRe

    dEaThCoRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #5
    achja: ich selber hab durch den cube 15 immer mit nem metal master gespielt... das hört sich dann auch ganz ordentlich an :evil: :great:
     
  6. Micha303

    Micha303 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 01.10.05   #6
    danke für die Sound B. fand sie wenig druckvoll ehr etwas kratzig.
    Wenn der Cube keinen druckvollen Metal Sound mit Zerre hinbekommt, muss ich wohl nach alternativen schauen :)
     
  7. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 01.10.05   #7
    Sicksoul hat es schon angedeutet: Die Größe macht Dir nen Strich durch die Rechnung. Das hat ganz logische physikalische Gründe, da wird keine Luft bewegt.
     
  8. 7RäNZI

    7RäNZI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    fast Ffm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.10.05   #8
    Also ich habe sowohl cube 30 als den microcube.
    zum microcube: druckvolle sounds sind da wie schon gesagt wurde nicht angesagt, zerre ist akzeptabel, is super als übungsamp bzw. reiseamp oder ähnliches ;)

    der cube 30 (kostets zwischen 180-240 euro) setzt sich sogar noch einigermaßen gut im bandgefüge durch, wobei mit vollem gain und volume der druck auch etwas eingeschränkter ausfällt. für mich ist die gegebene zerre perfekt (auf r.fier gestellt und gain auf 3/4 bis voll), ich spiel auch slayer u. metallica und mehr oder auch weniger harte sachen und konnte mich nicht beschweren). der cube 30 war ursprünglich mein übungsamp, musste dann jetzt aber erst mal provisorisch im proberaum herhalten, kommt aber bald wieder heim. der fireball wird ihn bald ablösen, wenn sich ma ne box blicken lassen würde ;)

    du sagst, du suchst nach einem NEUEN übungsamp...hm, wenn du einen richtig guten sound in zimmerlautstärke haben willst sollest du vllt ma nach 15-watt röhrenamps umschaun. ich glaub der kleine von ibanez liegt in dem preisbereich, von epiphone solls auch was geben (also als röhrenverstärker). ich selbst hab sie nicht angespielt, aber gute sachen gehört =)

    spielst du in einer band bzw. wenn du es vorhast solltest du lieber auf einen leistungsstärkeren amp sparen, der deine soundvorstellungen richtig erfüllen kann.

    lg franzi
     
  9. 7RäNZI

    7RäNZI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    fast Ffm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.10.05   #9
    achja: was noch für die cube-serie sprechen würde, ist die gebotene effekt auswahl und eben die nachgestellten amps, was ihn wirklich SEHR vielseitig macht. (falls mal eine geschmacks-/stil-exkursion angesagt ist.)
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.10.05   #10
    Sick, dein micro muss grauslig sein. Ich hab den kleinen ganz anders in Erinnerung :) Klar macht das Ding nicht den Mörderdruck, aber "live" klingt das Ding wesentlich sauberer und v.a. einfach besser :D


    Aber Mit dem Cube-30 bist da scho ganz gut beraten, klingt echt sehr sehr gut.
     
  11. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 01.10.05   #11
  12. Micha303

    Micha303 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 01.10.05   #12
    Ich suche nur für zu Hause einen klasse klingenden kleinen druckkvollen Amp. für harte Sounds. und clean soll er auch vernünfitg klingen.

    Wie schauts denn mit dem hier vorgeschlagenden Fender 25R aus
    http://www.musicstore.de/de/global/0_0_G_0_GIT0000104-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Ich nehm mal an der ist schon zu laut mit seinen 25W oder?

    Kennt jemand eine Web Seite wo Amps bewertet werden. Am besten mit Sound B.

    So wie bei Ciao wo ja alles bewertet wird -))

    15 W Röhrenamps gibts auch?

    Gibts hier im Ruhrgebiet eigentlich einen guten Musik Shop etwas größer und nicht so kleine Hinterhof Läden. ALso wo ich war kannst voll vergessen.
     
  13. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 01.10.05   #13
    mhh wie viel watt hat das vox teil??.das hört sich gut an fürs proben zu hause
     
  14. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 01.10.05   #14
  15. Micha303

    Micha303 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 01.10.05   #15
    stimmt der Vox klingt ganz gut aber geht es noch besser?
     
  16. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 01.10.05   #16
    Das kommt ganz auf dich an...Das Ding ist ein Transistoramp und muss nicht zwingend aufgerissen werden um einen guten Sound zu bekommen.

    Ja gibt es. Aber...falls du damit auf den Vox, den ich empfohlen habe anspielst: Das ist kein richtiger Röhrenamp. Der hat zwar eine Röhre, aber die soll nur der "Soundverbesserung" dienen, die Verstärkermodelle sind nur eine Simulation.

    Hier wäre ein 15 Watt Vollröhre, z.b.:
    http://www.fender.com/products/search.php?partno=0213205000

    Kostet aber gleich um die 500 Euro...
     
  17. 7RäNZI

    7RäNZI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    fast Ffm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.10.05   #17
    also "klasse" klingende übungsamps für kleinen preis, druckvoll UND nicht zu laut...
    das gibts glaub ich nicht. das kann ich mir zumindest nicht vorstellen, ich hab noch keinen verstärker gehört bzw. von jemanden gehört, dass es ihn gibt. hm. boutique-röhrenamps gibt es einige aber die sind teuer :(

    was dazwischen wäre der hier denk ich:
    http://www.musik-service.de/ibanez-vbg-valbee-watt-prx395752869de.aspx
    das is der kleine röhrenverstärker von ibanez :D

    berichte oder soundamples kann ich leider nicht finden (is noch recht neu auf dem markt), kenn nur den testbericht aus der gitarre& bass 10/2005 (müsste es gewesen sein).

    lg franzi
     
  18. Micha303

    Micha303 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 01.10.05   #18
    500 € sind mir was zu viel, max würde ich so 250 und wenns sich wirklich lohnt 300 ausgeben. Ich denke mal so lieber 50 € mehr, für gute Qualität.
    Soll ja auch eine Investion in die Zukunft sein.
    Mein Alter Übungsamp ist 15 jahre alt , mit 14 hatte ich ja auch nicht so die Kohle :D
    Matschig :mad:
     
  19. 7RäNZI

    7RäNZI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    fast Ffm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.10.05   #19
    hm, 100 euro mehr sparen, dann kannste dir nen gebrauchten verstärker kaufen, der noch weiter in die zukunft geht, gut klingt. also ich schließe mal daraus, dass du nicht viel geld hast(hattest), dass du keinen "band"verstärker hast. ich denke, du wirst dich früher oder später mal nach ner band umsehen, oder? da kommste mit 15 watt vox oder nem micro-cube nicht wirklich gegen ein schlagzeug o.ä. an.

    ok, wenn der übungsamp wirklich nichts ist, dann demotiviert das auch beim üben...
    kombinieren könnte man das gut mit nem 30 watt verstärker (hab ich ja auch schon was zu geschrieben *räusper*), und die haben meist auch noch nen kopfhörer ausgang bzw. transen klingen auch leise

    insofern: ich will dir nicht aufschwatzen ne band zu gründen :p aber allein zu hause ist auch nichts auf die zeit
    hoffe ich hab mich jetzt nicht voll geirrt und du spielst in einer :-o
     
  20. Micha303

    Micha303 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 02.10.05   #20
    Moin,
    also mit der Band, habe mal in einer Schulband gespielt. :cool:
    Vom Beruf her habe ich Welchelschichten ohne feste Zeiten. Wird es schwer da eine Band zu gründen. Werde ich wohl für mich alleine weiter spielen.

    Stimmt einer schlechter Amp demotiviert beim üben lasse ihn zur Zeit sogar ganz weg.

    Darum soll ja auch ein neue her, spätestens im Nov. wenn es Weihnachtsgeld gibt -o)
     
Die Seite wird geladen...

mapping