POD 2 und Hi-Gain

von Tallica0815, 03.07.04.

  1. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 03.07.04   #1
    Moin moin!

    Habe eine Frage bezüglich des Line 6 Pod 2. Und zwar versuchen wir vergeblich fette nu-metal Sounds zu erzeugen. Hat hier evtl. jemand Erfahrung bezüglich der Einstellungen? So langsam sind wir echt am verzweifeln, denn sogar die presets wie Rectifier klingen einfach nicht. Wobei die Frage wäre, obs auch an der Gitarre liegen könnte.... uns stehen nur eine Fender USA Strat und eine Gibson Les Paul zur Verfügung, die Probespielmöglichkeit einer ESP, Jackson etc. ist leider nicht gegeben. Alternativ haben wir einen Gitarrensound über den Behringer Bass V-AMP gebastelt, das Ergebnis war komischerweise etwas besser, vor allem klarer und nunancierter, aber auch bei weitem noch nicht das was wir suchen.
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.07.04   #2
    ja eure Gitarren sind kacke... ihr sollte die mir geben, dann habt ihr die nicht mehr am Hals :D
     
  3. albatros

    albatros Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 04.07.04   #3
    Mein Gitarrenlehrer hat mit dem Marshall jcm einen richtig geilen Sound hinbekommen.
     
  4. Woolter

    Woolter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 04.07.04   #4
    Also mit der Les Paul solltet ihr eigentlich schon einen ordentlich-druckvollen Sound hinbekommen...
    Probiert doch mal die Spuren zu doppeln- eine Spur Rectified und eine im Modern Higain-Sound aufnehmen.
     
  5. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 04.07.04   #5
    Ich hab auch nen POD II aber den Pro und ich hab eigentlich geile HighGain Sounds, was allerdings beim POD das Problem ist, dass du sehr lange rumprobieren muss, bis wirklich gute Sounds Rauskommen. Aber ich hab jetzt seit 2 Jahren remgetweakt und bin gleub ich so ziemlich am Optimum für Live-Auftritte mit meinem derzeititgen Equipment. Ach ja meine HighGain Sounds sind mit Rectifier und Modern HiGain als Ampmodellen

    cu Direwolf
     
  6. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 04.07.04   #6
    Es ist völlig was du für eine Gitarre nehmst wenn du mit dem POD AUfnahmen machst. Die Unterschiede sind minimal.
     
  7. Woolter

    Woolter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 04.07.04   #7
    Das ist so nicht richtig-Der Unterschied ist enorm-wegen der Tonabnehmer.....
    Es macht gerade bei Highgain-Sounds riesen Unterschiede, ob du eine Fender Strat ( i.d.R.Single Coils ) oder ne Les Paul ( meist Humbucker) spielst.
    Humbucker machen einfach mehr Druck...
     
  8. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 04.07.04   #8
    Dann machen wir irgendwas falsch.
    Unser zweite Gitarrist spielt ne Epiphone SG und ne Gibson LP.

    Allein zwischen diesen beiden Gitarren ist kaum Unterschied festzustellen bis auf den Output der Pickups der Gibson...etwas mehr Gain.

    Und ich spiel ne Yamaha Erg mit nem Dimarzio X2N in der Bridge und eine ESP LTD mit EMG 81 und da ist kein Unterschied.

    Wie ich schon sagte...minimal

    Außerdem ging es hier um den Sound und nicht um den Druck.

    Den erzeugst du bei Aufnahmen zum größten Teil eh nur durch Doppel der Gitarrenspuren.

    Und dafür nutz ich lieber nen Amp als wie das POD
     
  9. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.07.04   #9
    spielst du jetzt auch einen pod ?...egal aufjedenfall wenn ich das so lese, kann man daraus schliessen das dein amp den charakter deiner gitarre nicht ordentlich wieder gibt. Das kenn ich z.b vom V-Amp...da klingt wirklich jede klampfe gleich...was zumindes die higain sounds angeht.
     
  10. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 05.07.04   #10
    Versuch mal damit:

    Rectifier I oder II Ampmodel
    100% Gain + eingeschalteten Boost
    0% Hall
    100% Höhen
    0% oder 100% Mitten
    60% Bass
    Cabinet Bypass (auf 6 Uhr)
    Effekt Bypass


    Damit hab ich beim Pod Pro einen richtig geilen wirklich fast originalen Rectifier-Sound.
     
  11. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 05.07.04   #11
    Versuch mal den High Gain 2 mit Bass 100%, Treble 100%, Mid 0% - 100% (je nach dem), Drive und evtl Presence Boost an...bei Mid 0% klingt es schon ganz schön schweinisch, is aber nicht jedermanns Sache...und im Bandzusammenhang wird der Sound wohl ziemlich untergehen...

    Und teste mal alle High Gain-Modelle mit der JTM 45-Box (Cabinet Regler auf halb 5), natürlich immer noch mit der Klangregelung experimentieren
     
  12. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 05.07.04   #12
    Ich meinte damit daß das POD den Charakter der Klampfe nicht wiedergibt. Beim AMp ist das was ganz anderes und genau deshalb nehm ich auch lieber mit dem AMp auf als wie mit dem pod
     
  13. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.07.04   #13
    aso ok :) beim v-amp ist das selbe.
    Beim GT-6 ist das schon besser gelöst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping