POD X3 Live: Was mach ich mit meinen anderen Line 6 Geräten

von BlueChaoz, 02.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    608
    Erstellt: 02.11.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe die ein oder andere zum X3!
    Also ich kenn mich jetzt leider nicht so gut aus aber ich versuch es möglichst konkret zu sagen!

    1) Ich möchte mir das X3 Live anschaffen
    2) Ich habe den Pod Pocket, den ich verkaufen will.. Brauch einfach nicht mehr
    3) Habe einen Toneport UX2 mit Gearbox Plugin (VST Addon)

    So.. Jetzt kann ich über das X3 ja auch aufnehmen, richtig? Ich möchte jetzt eben "ein" Gerät haben mit dem ich "alles" machen kann.. Das heißt bei mir konkret: Recording, Üben, "Vorspielen"! Jetzt habe ich allerdings noch den UX2.. Den ich eben dann auch nicht mehr brauche.. Kann ich das Gearbox Plugin auch mit dem X3 nutzen? Kann man das auf ein anderes Gerät "umschreiben"? Oder muss ich da mit Podfarm arbeiten? Kann man das auch als VSTi verwenden?

    Ich möchte halt einfach gerne 1 Gerät haben und nicht 3 oder so.. Nen Amp hab ich ja auch noch.. Aber da kann ich nicht oft dran spielen :(

    Grüße
    Chaoz
     
  2. yzrmn

    yzrmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 02.11.08   #2
    Du bekommst mit dem X3 nen eigenes Gearbox, das kann aber nur die Töne vom POD verändern, d.h. das Programm ansich produziert keinen Ton sondern schaltet nur den POD entsprechend um...

    Ich glaube der Unterschied damals war: "GearBox™ Plug-In" und "GearBox™" wobei das Plugin nur den POD umstellen konnte (der Sound kommt aus den POD).
    Glaube mittlerweile hat das von dir angesproche POD-Farm die GearBox-Software (nicht das Plugin) angelöst, von daher bin ich mir unsicher...

    Zudem gebe ich noch zu bedenken, dass der X3 (im Gegensatz zum UX2) keine Phantomspannung hat, die du für einige Micros brauchst. Aber ansonsten ist deine Idee gut =)
     
  3. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    608
    Erstellt: 02.11.08   #3
    Hi!
    Hmm, Okay.. Also schleift das Programm sozusagen nur das Signal durch vom POD, richtig?
    Kann ich den POD denn als "Interface" benutzen und somit das VSTi (Plug In) nutzen? Oder kann das Podfarm auch?

    Das mit der Phantomspeisung ist natürlich ein Argument, da hab ich jetzt noch gar nicht dran gedacht.. Weil mein Behringer B1 brauch das ja auch.. Argh.. Da muss ich nochmal überlegen.. Da hab ich echt jetz gar net mehr dran gedacht.. Hmm...

    Grüße
     
  4. yzrmn

    yzrmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 02.11.08   #4
    Das Programm schleift in dem Sinne keinen Sound durch, er kann diesen nur mit Midi-Parametern verändern (VST-Plugin). Aber es gibt das ganze ja noch als Standalone, welches hauptsächlich zur Organisation der Töne gedacht ist...
    Den POD kannst du somit "nur" als 2kanaliges Interface benutzen, ja =)
     
  5. batuo

    batuo Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.08   #5
    Hallo,
    ich habe mir vor kurzem den X3 live aus den gleichen Gründen wie du zugelegt. Und ich bin seht zufrieden damit. Zzu deinen Fragen:
    Natürlich kannst du mit dem Pod X3 Live aufnehmen. Nach der Installation der Treiber (installiert der Line 6 Monkey fast von allein) stehen dir in deiner DAW acht Kanäle zur Verfügung.
    1 + 2: Stereo Master out (d.h. bei Verwendung von Dual-Tone beide Sounds in einer Spur)
    3+4: ist die Stereospur der Tone 1
    5+6: Stereospur Tone 2
    7+8: Stereo spur für den Dry Sound also ohne Effekte
    Du kannst wenn du möchtest alle Spuren Gleichzeitig aufnehmen. Ist ne feine Sache!
    Mit der Gearbox Software (welche du dir als Besitzer des Pod x3 live gratis herunterladen kannst) kannst du alle Sound deines pod wie gewohnt bearbeiten und verwalten. Das Gearbox plug-in zu verwenden habe ich leider noch nicht hinbekommen. Ich kann es zwar in mein DAW laden und auch alles einstellen was der Pod x3 so hergibt. Allerdings wird die Spur nicht angesprochen und der Sound bleibt unverändert. Das Plug-in war ebenfalls kostenlos. Aber es funktioniert nicht:-) (lieg wahrscheinlich an mir).
    Ist für mich nicht weiter schlimm, da seit einigen Tagen das Pod Farm Plug-in für Pod X3 live Besitzer ebenfalls gratis von Line 6 gestellt wird. Und das Teil ist wirklich ne schöne Spielerei!!! Nachteil ist nur das der Pod immer per usb an den PC angeschlossen sein muss um es zu benutzen. Wegen der Lizenzen.
     
  6. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    608
    Erstellt: 03.11.08   #6
    Hä... Jetzt bin ich etwas verwirrt.. Daher frag ich nochmal anders:
    Ist es möglich mit dem POD X3 ne Dryspur aufzunehmen und mit dem Gearbox Plugin die Verstärker etc. drüber legen?! Und du schreibst, batuo, dass du das Pod Farm Plugin nutzt, was macht das genau?
    Und warum muss man den X3 per USB immer angeschlossen haben??? Was hat das mit den Lizenzen zu tun? Soll wohl heißen, dass du die Plugins nicht mit einem Line6-Fremden Produkt nutzen kannst, oder? Das würde mich nicht stören...

    Gruß
     
  7. batuo

    batuo Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.08   #7
    Hallo,
    sorry wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Es ist möglich Dryspuren aufzunehmen. Der Pod X3 Live bietet über USB wie gesagt 8 Spuren zwei von diesen sind Dryspuren. Alle 8 werden gleichzeitig an den Rechner übertragen. So kannst du zum Beispiel nen Sound am Pod einstellen, diesen aufnehmen und gleichzeitig die Dryspur aufzeichnen. Du kannst natürlich auch nur die Dryspur aufnehemen. Diese kannst du dann selbstverständlich bearbeiten mit gearbox, guitar rig etc.

    Pod Farm
    das Pod Farm Plugin ist im Prinzip das selbe wie Gearbox nur grafisch wesentlich ansprechender. Das Plugin beinhaltet alle Amp Modelle, boxen und Effekte die der Pod X3 Live auch hat. Du kannst auf Presets zurückgreifen oder dir selber (und das ist das tolle wie ich finde gegenüber Gearbox) per drag&drop deine Verstärker, Boxen und Effekte zusammen stellen. Alle Amps und Effekte sind in 3d animiert und ähneln stark den originalen. Ok das braucht man nicht ist aber ne feine sache.
    Wenn du im Besitz eines Pod X3 Live bist und dein Gerät online registriert hast kannst du kannst du Pod Farm kostenlos downloaden.
    Wie du richtig vermutet hast, willst du Pod Farm benutzen um deine Dryspuren (die du mit dem Pod X3 Live aufgenommen hast) zu bearbeiten muss der Pod angeschlossen sein weil du nur mit der entsprechenden Hardware dazu autorisiert bist.
    Auf der Line6 Homepage findest du noch mehr Infos was Pod Farm ist.
     
  8. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    608
    Erstellt: 03.11.08   #8
    Hi ! Danke jetz bin ich dabei ;)

    Letzte Frage... Hab bei Line 6 gesehen, dass es Pod Farm Platinium gibt und das normale Pod Farm.. Welches is denn beim X3 dabei.. Weil es wär ja quark wenn ich nur das "normale" hätte und damit net ma alle Amps nutzen könnte?!?!

    Thx scho ma für die Infos! Im Grunde steht dem Kauf nix mehr im Weg :D
     
  9. yzrmn

    yzrmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 03.11.08   #9
    Du hast die gleichen Amps die du auf dem X3 hast, nicht mehr und nicht weniger...
    Wie ich bereits sagte schaltet diese Software nur die Verstärker auf dem X3 selber um und produziert selbst keinen Ton
     
  10. batuo

    batuo Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.08   #10
    Hallo,
    als Pod X3 Live Besitzer stehen dir alle 78 Amps, Effekte etc. die du auch im Pod hast zur verfügung. Entspricht also der Platinum Version.
    Schönen Gruß
     
  11. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    608
    Erstellt: 04.11.08   #11
    Ah okay, also verliere ich die tolle Eigenschaft des VSTi´s also nicht.. Das ist mir schon wichtig, da man eben den Sound noch anpassen kann wenn er einem mal nicht mehr 100 pro gefällt.. Hmmm.. Klingt gut!

    Letzte Frage im Bezug auf die Phantomspeisung.. Eh.. Ich könnte (theoretisch) nen Vorverstärker vorhängen und das Signal weiter zum X3 durchschleifen , oder? Weil dann könnte ich halt mein Mikro weiter benutzen.. Ansonsten würd ich es verkaufen im Endeffekt nen Radikalschnitt machen damit ich auf 1-Gerät komme...

    Danke für die vielen netten Antworten, Grüße
    Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping