Polverini IV 72 Bass auch für Fortgeschrittene?

von Rickala, 10.06.08.

  1. Rickala

    Rickala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Im schönen Unterallgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 10.06.08   #1
    Hallo
    jetzt werde ich langsam mutig. Da mir hier ja schon sehr geholfen wurde wegen meiner Bass-Begleitung-Macke :rolleyes:, möchte ich nun von Euch wissen, was Ihr von Polverini Akkordeone haltet.
    Ich habe mir ein Polverini IV 72 Bass 4chörig zugelegt. Kostenpunkt: 1700,-- €.
    Mein Preislimit war eigentlich 1500,-- € :o. Aber meistens kommt es ja anders.
    Zuerst wollte ich eigentlich eine Hohner Amica mit 72 Bass 4chörig, die hat mir aber vom Klang her gar nicht gefallen.
    Als ich dann die Poliverini ausprobierte, war ich sofort von ihr begeistert: Voller Klang, super leicht gängig und sehr leicht zu ziehen und zu drücken.
    Die 96er Bass Polverini war mir eindeutig zu schwer.
    Mit diesem Thema will ich mal die Polverini ins Forum bringen, da ich nirgendwo etwas über dieses Akkordeon zu lesen finde :mad:.
    Nun bitte ich Euch um Eure Meingung.
    DANKE!
     
  2. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 11.06.08   #2
    Die Hohner Amica mit 72 Bass gibt es doch nur 3-chörig oder bin ich da nicht auf dem neuesten Stand?:confused:

    LG Reija
     
  3. Rickala

    Rickala Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Im schönen Unterallgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 11.06.08   #3
    Hi,
    ups, ja stimmt. Es war die Amica III 72 3chörig. Und die hatte einen furchtbaren Klang.
    Zum Vergleich hab ich dann die Polverini 4chörig ausprobiert und die war gigantisch vom Klang. Wie gesagt, auch das Preis- Leistungsverhältnis hat mir dann überzeugt :great:.
    Grüße
     
  4. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 12.06.08   #4
    Ich hatte noch keine Poverini probegespielt (glaube ich zumindest). Bei den Unmengen, die ich an Akkordeons schon getestet habe vergisst man auch das ein oder andere Mal das Modell.:o

    Aber das eine Amica nicht so der Renner ist, daß kann dir hier wahrscheinlich so ziemlich jeder sagen. Doch es gibt auch noch viel schlechteres als dieses Hohner-Modell.

    Letztendlich würde ich dich einfach nur beglückwünschen, weil du dich ja schon für dein "Traumakkordeon" in deiner Preisklasse entschieden hast. Ich hoffe du hast sehr viel Spielspaß mit deinem Instrument!:)

    LG Reija
     
  5. Rickala

    Rickala Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Im schönen Unterallgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 12.06.08   #5
    :oHallo Reija,
    oh ja, das habe ich. Und es ist wirklich ein Traum :D. Vor allem, weil ja meine gute alte Arietta schon einiges auf dem Buckel hat und die Stimmung nur noch für den Hausgebrauch zu haben ist, so dass ich den Klang meiner Polverini so richtig genieße :great:.
    Ich hole aber meine "ALTE" hin und wieder aus dem Koffer, da sie trotzdem mein gutes Stück ist und ich einfach den "Brummbass", der einwenig Eigenleben entwickelt, vermisse :o. Sollte sie vielleicht doch mal neu Stimmen lassen :rolleyes:.
     
Die Seite wird geladen...

mapping